Skoliose-Behandlung bei Kindern und Jugendlichen

Dehnen

Skoliose bei Kindern ist ein häufiger pathologischer Vorgang, der durch eine Krümmung der Wirbelsäule zur Seite und eine Veränderung der Wirbelform gekennzeichnet ist. Dieses Problem wirkt sich nicht nur auf das Erscheinungsbild des Kindes aus, sondern beeinträchtigt auch die Körperhaltung. Die Skoliose führt zu einer Reihe schwerwiegender Erkrankungen des Rückens und der inneren Organe. Es ist wichtig, dass die Krankheit rechtzeitig erkannt und behandelt wird, da die Wirbelsäule nur im Kindesalter korrigiert werden kann.

Ursachen der Skoliose bei Kindern

Skoliose kann angeboren oder erworben sein. Angeboren entsteht durch anatomische Anomalien der Knochenstrukturen oder Wirbel, asymmetrische Anordnungen von Becken und Beinen. Diese Pathologie zu verhindern ist unmöglich, weil sie im Mutterleib gebildet wird, aber nach der Geburt der Krümel muss alles getan werden, um den pathologischen Prozess zu stoppen.

Ein Neugeborenes kann im ersten Lebensjahr einen völlig gesunden Rücken haben und Skoliose bekommen. Dies geschieht sehr selten infolge eines Geburtstraumas.

Erworbene Skoliose entsteht bei vollkommen gesunden Babys und Teenagern aus einer Reihe von Gründen. Die Krümmung der Wirbelsäule bei Kindern kann durch folgende Faktoren hervorgerufen werden:

  • Falsche Haltung;
  • Schwache Muskulatur;
  • Überproportionale Entwicklung des Knochen- und Muskelsystems;
  • Unzureichende und unausgewogene körperliche Anstrengung;
  • Schwere Rucksäcke und Taschen auf einer Schulter tragen;
  • Inaktiver Lebensstil und ein Minimum an Bewegung;
  • Am Tisch sitzen und die Schulbank in der falschen Position;
  • Vegeto-vaskuläre Dystonie;
  • Mangelhafte Ernährung und Vitaminmangel;
  • Verletzungen der Wirbelsäule, des Beckens und der unteren Extremitäten.

Risikofaktoren

Das Geschlecht des Kindes beeinflusst in gewissem Maße die Möglichkeit, Skoliose zu entwickeln. Bei Mädchen tritt die Deformität und Krümmung der Wirbelsäule um ein Vielfaches häufiger auf, Jungen sind diesem Risiko weniger ausgesetzt. Warum ist es so, dass die Ärzte nicht in der Lage sind zu antworten, aber die Tatsache des Gesetzes kann nicht widerlegt werden.

Kinder, bei denen Rheuma, Rachitis und bestimmte Erkrankungen des Nervensystems diagnostiziert wurden, sind einem hohen Risiko für die Entwicklung einer Skoliose ausgesetzt.

Das Risiko einer Wirbelsäulenverkrümmung bei Säuglingen steigt, wenn die Eltern an Skoliose leiden. Durch die Vererbung wird diese Pathologie nicht übertragen, aber einige genetische Krankheiten können zu ihrem Auftreten führen.

Arten von Krankheiten

Alterseinteilung der Skoliose:

  • Infantile Skoliose wird im Alter von der Geburt bis 3 Jahre diagnostiziert;
  • Juvenile Skoliose tritt bei Kindern von 3 bis 10 Jahren auf;
  • Die jugendliche Skoliose ist charakteristisch für die Pubertät im Alter von 10 bis 17 Jahren.
  • Ein Erwachsener wird im Alter von 20 Jahren erkannt, wenn das Wachstum und die Entwicklung der Wirbelsäule nahezu abgeschlossen sind und es nahezu unmöglich ist, das Problem zu beeinflussen.

Durch die Lokalisierung wird die Skoliose bei einem Kind in zervikale (normalerweise angeborene), thorakale, thorakolumbale, lumbale und kombinierte unterteilt.

Durch die Anzahl der Bögen wird die Skoliose unterteilt in:

  • C-förmig, gekennzeichnet durch einen einzigen Krümmungsbogen, der in der medizinischen Praxis am häufigsten vorkommt;
  • S-förmig ist eine Krümmung auf einmal in zwei Teilen der Wirbelsäule in zwei Richtungen;
  • Z-förmig - der schwierigste Fall von drei Krümmungsbögen.

Sehr selten kommt es jedoch zu einer kyphoskoliotischen Skoliose, bei der eine Deformation der Brust und das Auftreten eines Rippenhöckers zur Beugung des Wirbels hinzukommen.

Nach Schweregrad wird die Krankheit klassifiziert als:

  • Die erste Stufe ist ein kaum wahrnehmbarer Krümmungswinkel am Scheitelpunkt der Krümmung von 5 bis 10 Grad;
  • Die zweite Stufe ist 11-25 Grad;
  • Die dritte Stufe ist 26-50 Grad;
  • Die vierte Stufe ist mehr als 50 Grad.

Symptome

Die Skoliose im Kindesalter im Anfangsstadium der Entwicklung manifestiert sich in keiner Weise. Das Kind ist aktiv, fröhlich, es wird nicht durch Rückenschmerzen oder andere Beschwerden gestört. Die offensichtlichen Manifestationen der Skoliose, die bereits im zweiten Stadium der Erkrankung auftreten, werden durch folgende Symptome untermauert:

  • Kopf immer gesenkt;
  • Es gibt eine leichte Beuge mit leicht reduzierten Schultern;
  • Schultern sind nicht auf der gleichen Linie.

Im Übergang der Skoliose von 2 zu 3 Grad erscheint:

  • Stärkere Krümmung der Wirbelsäule;
  • Beschwerden im Rücken;
  • Kopfschmerzen;
  • Herzklopfen;
  • Kurzatmigkeit.

Folgen

Viele Eltern schenken der Skoliose nicht genügend Aufmerksamkeit - das Kind fühlt sich wohl, es gibt keine erkennbaren Probleme. Aber wenn die Behandlung vernachlässigt wird, wird die Krankheit fortschreiten:

  • Schwere Deformität der Wirbelsäule;
  • Beckenasymmetrie;
  • Schwächung der Bauchmuskulatur;
  • Fehlfunktionen in der Entwicklung der inneren Organe;
  • Ständige Kopfschmerzen und allgemeine Schwäche.

Skoliose schafft auch eine Grundlage für die Entwicklung von Osteochondrose und vielen anderen Krankheiten, nicht nur im Rückenbereich.

Diagnose

Untersuchung und Behandlung sollten in einem medizinischen Zentrum von erfahrenem Personal durchgeführt werden, aber Sie können die ersten Anzeichen von Skoliose bei Kindern entdecken.

In den Anfangsstadien der Krankheit ist es für das bloße Auge unsichtbar und das Kind stört keine Manifestationen von Beschwerden, während die Skoliose weiter fortschreitet. Daher ist es wichtig, regelmäßig von einem Arzt untersucht zu werden und zu lernen, wie die Krankheit unabhängig bestimmt werden kann.

Wie erkennt man die Krümmung der Wirbelsäule:

  1. Legen Sie das Baby auf den Bauch und schauen Sie auf die Linie der Wirbelsäule - sie sollte flach sein. Wenn die Wirbelsäule bei verschiedenen Veränderungen der Körperhaltung und der Biegungen des Babys gebogen und nicht gerade ist, muss dringend ein Arzt aufgesucht werden, höchstwahrscheinlich hat ein Kind eine Skoliose.
  2. Stellen Sie das Kind genau vor sich hin, beugen Sie sich und strecken Sie die Arme aus. Wenn in dieser Position eine Asymmetrie festgestellt wird (Abweichung der Wirbelsäule von der Mittellinie des Rückens, hervorstehende Rippe oder Schulterblatt), besteht Anlass zur Sorge.

Wenn die Krankheit bereits besteht, kann der genaue Grad der Skoliose mithilfe einer Röntgenaufnahme der Wirbelsäule in einer direkten Projektion mit der Cobb-Methode beurteilt werden.

Behandlung

Die Skoliose der Wirbelsäule ist eine Erkrankung des Bewegungsapparates. Wenn das Problem nicht beachtet wird, sollte es sich schnell verschlimmern. Wie Skoliose bei Kindern behandelt wird, entscheidet nur der behandelnde Arzt. Er ist es, der je nach dem Grad der Entwicklung der Krankheit und dem Alter des Patienten das Recht hat, eine bestimmte Therapiemethode zu verschreiben.

Wenn die Entwicklung der Skoliose bei einem Säugling oder einem Kind im schulpflichtigen Alter einsetzt, kann sie von selbst geheilt werden. Die Skoliose bei Jugendlichen ist in der Regel bereits vernachlässigt und nur schwer behandelbar.

Bei der Erkrankung ersten Grades werden Massagen und Bewegungstherapie verordnet (medizinisch-physikalische Kultur). Die Behandlung der Skoliose bei Jugendlichen zweiten Grades umfasst Physiotherapie, myofasziale Freisetzung und Akupunktur.

Mit dem aktiven Wachstum des Skeletts wird alle 6-10 Monate eine Röntgenuntersuchung eines jungen Patienten durchgeführt, die die Dynamik des Heilungsprozesses deutlich zeigt.

Gymnastik, Physiotherapie und Bewegungstherapie

Der Komplex der physiotherapeutischen Behandlung umfasst Verfahren zur Verbesserung der kontraktilen Funktion der Rücken- und Bauchmuskulatur sowie Methoden, die die Beseitigung von Muskeldystrophie beeinflussen. Diese Aktivitäten werden mit dem Ziel durchgeführt, die Beweglichkeit der Wirbel zu verbessern und ihre Durchblutung zu verbessern, das Muskelkorsett des Rückens zu stärken, die Wirbelsäule flexibel, glatt und stark zu machen.

Neben den Eingriffen unter Anleitung des medizinischen Personals im Bewegungstherapieraum erhielten gute Reviews Grundübungen für Hausaufgaben:

  • Schlucken Auf dem Bauch liegend strecken wir unsere Arme nach vorne und heben beim Einatmen gerade Arme und Beine an, während wir ausatmen, nehmen wir unsere Ausgangsposition ein;
  • Schere Wir legen uns auf den Rücken, strecken die Arme über den Körper, reißen die Beine vom Boden (10-15 cm) ab und beginnen, sie zu schwingen, zu kreuzen und auszubreiten.
  • Fahrrad. Wir legen uns auf den Boden, befestigen die Arme im Schloss hinter dem Kopf und führen die Bewegung mit den Beinen aus, wobei wir das Radfahren imitieren.
  • Abwechselnd auf Zehenspitzen mit erhobenen Armen und Fersen mit verschränkten Armen gehen.

Massage

Die therapeutische Massage bei Skoliose lindert Muskelverspannungen und wirkt entspannend auf die Wirbelsäule, stärkt das Muskelsystem und hilft, die natürliche Linie der Wirbelsäule wiederherzustellen. Die Heilung mit einer Massageskoliose funktioniert jedoch nicht - das Problem muss umfassend angegangen werden.

Corsagen

Bei 2 und 3 Schweregraden der Skoliose bei Jugendlichen wird zur Behandlung ein spezielles Korsett getragen, das nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden kann. Das Korsett stoppt das Fortschreiten der Deformität, entlastet den Rücken, richtet die Wirbelsäule aus und ermöglicht bei rechtzeitiger Behandlung die vollständige Korrektur der Pathologie.

Hippotherapie

Die Rehabilitationsmethode durch therapeutisches Reiten wird aufgrund der hohen Kosten nur von wenigen Rehabilitationszentren angewendet, die Rückmeldungen aus der Anwendung dieser Technik sind jedoch nur positiv. Das Reiten eines Pferdes macht es erforderlich, alle Muskelgruppen, den Bandapparat und den Vestibularapparat einzubeziehen. Die geschwächten Muskeln „wachen auf“ und die krampfhaften entspannen sich. Mit regelmäßigen Übungen bildete sich die Gewohnheit, die Haltung zu halten.

Operatives Eingreifen

Die Korrektur der Skoliose des vierten (und manchmal dritten) Grades der Skoliose bei Teenagern erfordert nicht nur konservative Methoden, auf das Skalpell eines Chirurgen kann man nicht verzichten. Die entscheidenden Faktoren für eine operative Korrektur der Wirbelsäule sind:

  • Das Ausmaß der Verformung beträgt mehr als 45 Grad;
  • Neurologische Komplikationen;
  • Herz-Lungen-Insuffizienz;
  • Unerträgliches Schmerzsyndrom;
  • Aktives Fortschreiten der Krankheit.

Nach der Operation sollte ein langer Rehabilitationskurs (mindestens sechs Monate) erfolgen. Sehr oft ist die Hilfe eines Psychotherapeuten erforderlich, da diese Art von Stress bei einem Kind zu einer Reihe von psycho-emotionalen Problemen führen kann (Steifheit, Schüchternheit, geringeres Selbstwertgefühl, Selbstbezogenheit). Alle Verantwortung für die Behandlung von Skoliose bei Kindern liegt bei ihren Eltern.

Prävention

Es ist viel einfacher, eine Verkrümmung der Wirbelsäule bei einem Kind zu verhindern, als später zu fragen, was bei einer Skoliose zu tun ist und wie pathologische Veränderungen in der Form der Wirbel korrigiert werden können. Daher ist jeder Elternteil verpflichtet, seinem Kind gebührende Aufmerksamkeit zu schenken und die folgenden Empfehlungen zu befolgen:

  • Achten Sie auf die Qualität der Ernährung des Kindes, füttern Sie es abwechslungsreich und satt;
  • Gewohnheit entwickeln, die Körperhaltung durch ständige Erinnerungen an Gehen, Sitzen und Stehen selbst zu überwachen;
  • Wenn das Kind bereits ein Schüler ist, sollten Sie keine Taschen über die Schulter und die Zehen des Rucksacks in einer Hand lassen. Für den täglichen Gebrauch müssen Sie einen hochwertigen orthopädischen Rucksack kaufen.
  • Schon von Kindesbeinen an müssen Sie sich um das Bett des Kindes kümmern. Das Bett sollte nicht zu weich sein, ideal, wenn eine orthopädische Matratze verwendet wird;
  • Möbel (Stuhl und Tisch) sollten auch ergonomisch sein und zum Wachstum des Kindes passen.

Kinder, die zur Entwicklung von Skoliose neigen, sind bei Sportarten wie Tennis, Badminton und rhythmischer Gymnastik kontraindiziert. Aber die Vorteile sind Gesellschaftstanz, Skifahren und jede andere nicht traumatische Form von körperlicher Aktivität.

Behandlung von Skoliose bei Kindern

"Menschen sterben nicht an Skoliose", sagt Prof. Dr. V. Dikul Unbehandelt führt die Krümmung des Rückens jedoch zu einer Behinderung. Eine Knochenasymmetrie bei Kindern führt zu Erkrankungen der großen Gefäße, der Lunge, der Leber, des Herzens, des Magens und der Nieren. In Zukunft könnten Mädchen nicht nur Probleme mit der Empfängnis haben, sondern auch mit der Geburt und der Entbindung. Die Ärzte sind sich einig: Die rechtzeitige Behandlung von Skoliose bei Kindern ist sehr wichtig. Es gibt klassische, neue und revolutionäre Behandlungsmethoden.

Was Statistiken aussagen

Spezialisten der Weltgesundheitsorganisation achten auf das Wachstum von Krankheiten, die mit der Entwicklung der Zivilisation verbunden sind. Diese Zahl umfasst Skoliose, die zwar die Lebensqualität verbessert und das Wohlbefinden steigert, jedoch nicht abnimmt, sondern sich immer weiter ausbreitet. Dies wird durch folgende Tatsachen belegt:

  • 80% der Weltbevölkerung leidet an Wirbelsäulenerkrankungen.
  • in Russland findet sich Skoliose bei jedem zweiten Kind;
  • Deformität der Wirbelsäule wird am häufigsten bei Jugendlichen im Alter von acht bis vierzehn Jahren festgestellt;
  • Bei Kindern im schulpflichtigen Alter steht Skoliose bei orthopädischen Erkrankungen an erster Stelle.
  • Mädchen sind häufiger anfällig für pathologische Wirbelsäulendeformitäten als Jungen.
  • jede zehnte Skoliose ist angeboren;
  • Stadtbewohner neigen zu Skoliose, doppelt so häufig wie Landbewohner.

Wissenschaftler zum Thema, was die Ursache für Skoliose bei Kindern sein kann, gibt es etwa ein Dutzend Theorien über pathologische Veränderungen in der Bandscheibe.

Hier sind 5 Meinungen von Wissenschaftlern:

  1. Die Krankheit hängt von einer schlechten Körperhaltung ab.
  2. Der Grad I-II der Skoliose erfordert keine Behandlung, da es sich nicht um eine Pathologie handelt.
  3. Pathologische Deformitäten können nicht konservativ behandelt werden.
  4. Die Autoren der revolutionären Theorien: Skoliose ist mit Vererbung verbunden und von Natur aus angeboren. Das Erfordernis, eine korrekte Haltung zu entwickeln, ist ein schädlicher Mythos.
  5. Die Form der Wirbelsäule wird zum Zeitpunkt des Zusammenschlusses von den weiblichen und männlichen Geschlechtszellen bestimmt.

5 Tipps zur Selbstdiagnose zu Hause

In der Kindheit mit angeborener Skoliose ist es unmöglich, die Krankheit ohne die Hilfe von Ärzten zu erkennen. Eltern können zu Hause während der Zeit, in der das Kind auf den Beinen ist, eine Selbstdiagnose durchführen. Sie können Änderungen anhand der folgenden Funktionen erkennen:

  1. Die Schultern sind asymmetrisch angeordnet.
  2. Die Winkel der Klingen sind in verschiedenen Positionen angeordnet.
  3. Am Bauch befindet sich eine seitliche Falte: tief - einerseits und abwesend - andererseits.
  4. Sakrale Grübchen sind auf verschiedenen Ebenen.
  5. Beim Kippen auf der Wirbelsäule entsteht ein Seitenbogen.

Drei obligatorische Schritte für Eltern

Wenn sich ein Kind in einer Risikozone befindet oder eine skoliotische Wirbelsäulendeformität aufweist, müssen Sie nicht in Panik geraten, sondern drei obligatorische Schritte ausführen:

  • Informationen über Skoliose bei Kindern aus seriösen Quellen untersuchen;
  • Suchen Sie Hilfe bei Ärzten, die eine Diagnose durchführen, einschließlich Sichtprüfung, Hardware- und Labortests.
  • Konsultieren Sie mindestens drei Spezialisten für die Diagnose und Behandlung der Krankheit.

Diese Maßnahmen vermeiden Fehler. Besondere Aufmerksamkeit sollte Familien geschenkt werden, deren Angehörige Skoliose hatten.

Therapeutische Methoden

Es gibt viele Arten von pathologischen Deformitäten der Wirbelsäule, die zu großen Gruppen zusammengefasst sind: angeborene und erworbene Skoliose, strukturelle und nicht strukturelle. Die Analyse der Ursachen, die Manifestation der Pathologie und das Vorliegen eines Krankheitsverlaufs bilden die Grundlage für die konservative oder chirurgische Behandlung der Skoliose im Kindesalter. Die Hauptfaktoren sind Aktualität, Konsistenz und ein integrierter Ansatz.

Normalerweise tritt die fortschreitende Entwicklung der Krankheit während des Wachstums des Kindes von fünf bis fünfzehn Jahren auf. Eltern assoziieren das Auftreten der Krankheit mit einer falschen Körperhaltung. Das ist ein Irrtum.

Eine falsche Haltung ist ein Symptom und nur in einigen Fällen die Ursache für Skoliose. Das Hauptziel bei der Behandlung bei Kindern ist es, die Wirbel in die gewünschte Position zurückzubringen. Schwere Fälle führen zu einer Operation.

In der Anfangsphase ist die Krümmung der Wirbelsäule leicht zu beheben. Die Behandlung der Skoliose im Kindesalter ist mit dem Grad und der Art der Erkrankung verbunden. Konservative Methoden wurden im Laufe der Jahre entwickelt und von Orthopäden erfolgreich eingesetzt.

Ein Korsett tragen

Die Orthesenmethode beinhaltet das Tragen von Korsetts, Gürteln und Einlegesohlen. Der Chefarzt des medizinisch-orthopädischen Zentrums "Ortek" A. Kabychkin glaubt, dass das Korsett die Wirbel repariert, aber nicht. Der Komplex therapeutischer Maßnahmen hilft ihnen, die richtige Position einzunehmen, und erst dann ist ein Korsett erforderlich.

Das Korsett Chenot wirkt sich auf die Verformung des Lichtbogens und die Fixierung des Körpers aus. Wenn das Korsett mit einem Winkel von 15 bis 20 Grad gebogen ist, wird es tagsüber oder nachts getragen. Mit der Einstellung des Wachstums wird das Korsett nicht benötigt. Spezielle Bandagen fixieren die Achse der Wirbelsäule und der Bandscheiben.

Ihre Nachteile: Eine lange Tragedauer beeinträchtigt die Durchblutung des unteren Rückens und führt zu einer Gewebsatrophie.

Bei einer gekrümmten Wirbelsäule wird der Unterschied in der Beinlänge durch orthopädische Schuhe oder spezielle Einlegesohlen ausgeglichen. Das Tragen hat in diesem Fall keine heilende Wirkung, ist prophylaktisch und wird zur visuellen Beseitigung des Defekts verwendet.

Die Technik der Sowjetära mit der Verwendung von Gipsbetten und harten Schlafbrettern bei der Behandlung von Skoliose im Kindesalter wurde korrigiert. Sie werden nur noch in extremen Fällen eingesetzt. Teenagern mit Rückenproblemen wird geraten, während der Wachstumsphase auf den Brettern zu schlafen. In anderen Situationen wird eine mittelharte Matratze verwendet.

Medikamente

Bei der Kontaktaufnahme mit der Klinik müssen die Ärzte zusätzlich zu den wichtigsten Methoden der Skoliose-Behandlung unbedingt Vitamine und stärkende Medikamente verschreiben. Wenn Schmerzmittel angewendet werden, wird eine leichte Hormontherapie angewendet. Professor V. Dikul empfiehlt die Verwendung eines neuen Medikaments, Arthropant, das Skoliose gut verträgt.

Er erklärte die Wirkung des Mittels wie folgt: Probleme treten mit einem Mangel an Glucosamin und Chondroitin in den Knochen auf, die die Elastizität der Wirbel stärken und Feuchtigkeit speichern. Aufkommende Schmerzen, vermehrte Müdigkeit beseitigt Artropant, hergestellt nach einem uralten Rezept der Bewohner Sibiriens - Selkup.

Medizinische massage

Therapeutische Massagen werden in allen Stadien der Kinderskoliose angewendet, um den Krümmungsbogen zu verringern, Muskelverspannungen zu lösen und die gedehnten oder verkürzten Muskeln zu stärken. Der Methodenkomplex beseitigt Schmerzen, stellt die Durchblutung wieder her und kehrt zur Beweglichkeit der Gelenke zurück. Unabhängig von anderen Aktivitäten wird dies nicht als wirksame Methode zur Behandlung einer gekrümmten Wirbelsäule angesehen.

Nachteile: Massage ist kontraindiziert bei Schmerzsyndrom, Erkrankungen des Bewegungsapparates, inneren Entzündungsprozessen, Tumoren.

Physiotherapie

Mit Hilfe spezieller medizinischer Geräte wird der Krankheitsherd einem Punkteffekt auf biologisch aktive Punkte ausgesetzt. Der Fokus der Skoliose liegt auf den Muskeln. Die physikalische Therapie beseitigt Entzündungen im Gewebe und verleiht den Fasern Elastizität.

Gymnastik-Übung

Der Autor der revolutionären Methode zur Behandlung von Skoliose bei Kindern, Kandidat der medizinischen Wissenschaften V. Chentsov glaubt: Es ist unmöglich, die Wirbelsäule zu begradigen. Daher sollten alle Maßnahmen darauf abzielen, die Reservefähigkeiten einer bestimmten Wirbelsäule offenzulegen. Ein Arzt der höchsten Kategorie, ein Mitglied der International Federation of Manual Medicine, nennt den einzig sicheren Weg - das ist Sportunterricht.

Besonderes Augenmerk legt der Arzt auf Gymnastikübungen, die die Beweglichkeit der Wirbelsäule fördern. Gymnastik und Schwimmen entlasten Kinder von der Behandlung von Osteopathen, Dehnungen, der Verwendung von Korsetts, Gipsbetten usw. Besonders nützlich sind das Schwimmen auf dem Rücken und die Art des Krabbens.

Nach Ansicht des Wissenschaftlers mit 23 Jahren medizinischer Erfahrung ist es sinnlos, die Krümmung der Wirbelsäule zu verringern. Es ist besser, Geld für die Bereiche Pool und Sport auszugeben, von denen die Gesundheit des Kindes direkt abhängt. Der Übungskomplex unter Berücksichtigung des Verformungsgrades wird ein speziell ausgebildeter Arzt sein.

Der Grad I-II der Skoliose sollte keine besondere Angst hervorrufen. Genug, um an Gymnastikübungen teilzunehmen, die die Beweglichkeit der Wirbelsäule fördern und den Bewegungsspielraum zwischen benachbarten Wirbeln vergrößern. Es trainiert und stärkt die Rückenmuskulatur.

Der III-IV-Grad der Erkrankung beeinträchtigt die Arbeit der inneren Organe. Sport- und Schwimmunterricht bleiben das wichtigste Rehabilitationsmittel bei der Behandlung von Skoliose unter ärztlicher Aufsicht.

Chirurgische Intervention

Pathologische Deformitäten mit einem Winkel von mehr als 45 Grad erfordern eine Operation, die von den Spezialisten der Klinik individuell festgelegt wird. Die Zweckmäßigkeit der Operation ist mit den Ursachen für die Entwicklung der Krankheit, dem psychischen und physischen Zustand des Patienten und seinem Alter verbunden. Die Indikationen sind der Grad, die Art der Krümmung und die Ergebnisse der Anwendung therapeutischer Methoden.

Besondere Aufmerksamkeit widmet die Chirurgie der operativen Behandlung von Skoliose im Kindesalter. Der Standard der klassischen chirurgischen Behandlung von Skoliose wird von den französischen Chirurgen Dubusset und Cotrel anerkannt.

Die Komplexität des chirurgischen Eingriffs ist wie folgt:

  • Während der Operation wird die deformierte Wirbelsäule mit Hilfe spezieller Metallstrukturen auf einen bestimmten Winkel begradigt.
  • der Bereich der Wirbelsäule, der der Intervention unterzogen wurde, wird unbeweglich;
  • Die Befestigung erfordert die Verwendung von medizinischen Haken, Platten, Stangen und Schrauben.
  • Knochentransplantate formen die Wirbelsäule, dehnen die Wirbel aus und verbessern die Konsolidierung.

Schwierige Fälle von Skoliose im Kindesalter erfordern wiederholte Operationen.

Neue Behandlungen für Skoliose bei Kindern

Kandidat der Medizinischen Wissenschaften, orthopädisches Diagnosezentrum des Forschungsinstituts für Pädiatrie T. Mackkeplishvili erachtet den Einsatz innovativer Geräte und einen integrierten Ansatz unter Beteiligung qualifizierter Ärzte, maßgeblicher Methoden und moderner Behandlungsmethoden als Schlüssel für eine wirksame Behandlung. Die Aussicht, die Skoliose in der Kindheit loszuwerden, ist mit dem Aufkommen neuer Techniken ermutigend geworden.

Die fortschrittlichsten Technologien umfassen:

  1. Hardware-Technik. Eine innovative Entdeckung auf dem Gebiet der Elektrotherapie synthetisiert Kenntnisse der Medizin, der Mathematik, der Physik, der Theorie der Harmonie und der Musikwissenschaft. Bei der Behandlung von Skoliose im Kindesalter wird die Hochtontherapie an einem innovativen Gerät der Marke HiTop184 angewendet. Das Ergebnis der Behandlung liefert eine Kaskade intrazellulärer biologischer, physikalischer und chemischer Reaktionen. Das moderne Dekompressionssystem DTS Triton wird verwendet, um die Wirbel zu dehnen, den Abstand zwischen ihnen zu vergrößern und der Wirbelsäule die gewünschte Form zu geben. Eine wichtige Technologie wird verwendet, um die Durchblutung zu verbessern, die Muskeln um die Wirbelsäule zu stärken.
  2. Pharmakopunktur. Die Technik gilt als ein wirksames modernes Analogon der Akupunktur. Bei einer Skoliose mit Hilfe der Pharmakopunktur geraten die Medikamente durch biologisch aktive Punkte sofort in den Problemschwerpunkt der Erkrankung.
  3. Molekulare Orthopädie. Eine neue Methode zur Behandlung von Skoliose bei Kindern ermöglicht es Ihnen, die Zellen des Körpers durch die Einführung von Peptid-Medikamenten zu beeinflussen. Die gezielte Einwirkung des Medikaments verleiht Gelenken und Bandscheiben die gewünschte Elastizität. Zellen können wieder Feuchtigkeit speichern.

Prävention von Skoliose im Kindesalter

Der anfangs korrekt erstellte orthopädische Modus und einige Regeln helfen dabei, Skoliose bei Kindern zu verhindern. Das orthopädische Regime setzt die Beseitigung der Voraussetzungen für das Auftreten von Skoliose und die Kontrolle der Bildung eines symmetrischen Muskelkorsetts durch die Eltern voraus.

6 einfache Regeln

  1. Beeilen Sie sich nicht, um das Kind auf die Beine zu stellen und das Sitzen beizubringen. Das Kind führt die ersten Versuche selbständig durch, wenn das Axialsystem des Babys für die Belastungen bereit ist.
  2. Lassen Sie die Tasche nicht auf einer Schulter tragen.
  3. Rüsten Sie einen Trainingsplatz mit dauerhaften Empfehlungen aus: Stellen Sie einen Schreibtisch oder Tisch auf die Solarplexus-Ebene, befestigen Sie den Stuhl und lenken Sie das Licht von der linken Seite.
  4. Kaufen Sie eine orthopädische Matratze.
  5. Gehen Sie spazieren, trainieren und schwimmen.
  6. Einmal im Jahr wird eine ärztliche Untersuchung durch einen Chiropraktiker durchgeführt.

Der Körper eines Kindes hat eine hohe Wahrscheinlichkeit, mit Skoliose umzugehen, wenn er bewährte Therapiemethoden anwendet. Moderne Technologien und konservative therapeutische Techniken können bei der Behandlung von Skoliose im Kindesalter hochwirksam sein. Der Kampf gegen Skoliose im Kindesalter erfordert einen integrierten Ansatz - er ist effektiver und zuverlässiger als jedes separat angewandte Verfahren.

Behandlung von Skoliose bei einem Kind: wirksame Übungen zu Hause

Ein gesunder Rücken nimmt im Leben eines Menschen einen wichtigen Platz ein. Dies ist nicht nur eine Gelegenheit, ästhetisch ansprechend auszusehen, sondern sich auch körperlich gut zu fühlen, als würde eine falsche Haltung die Arbeit aller inneren Organe (Lungen, Blutgefäße) verschlechtern, was Erkältungen und Kopfschmerzen hervorrufen kann, es treten Rückenschmerzen auf.

Kein Mensch und vor allem ein Kind kann sich gesund und glücklich fühlen, wenn es Anomalien bei der Entwicklung einer korrekten Haltung aufweist.

Anatomie der Wirbelsäule

Oft ist im Anfangsstadium die Krümmung der Wirbelsäule von der Seite für andere fast nicht wahrnehmbar. Es sollte nicht vergessen werden, dass dies eine schwere Krankheit ist. Wenn Sie dies nicht rechtzeitig beachten, kann dies die schwerwiegendsten Folgen haben.

Die Schulen führen regelmäßige Kontrollen beim Orthopäden durch, aber auch er stellt nicht immer sofort fest, ob Anomalien in der Rückenlage vorliegen. Daher ist es zwingend erforderlich, dass die Eltern ihr Kind auch selbst nach dem Zeitpunkt untersuchen, da dies dazu beitragen kann, zukünftige Gesundheitsprobleme zu vermeiden.

Merkmale der korrekten Körperhaltung bei einem Kind und die Kriterien für deren Bestimmung:

  • die Position des Kopfes, wenn die Nasenspitze und die Ohrmuschel in einer Linie liegen;
  • Die Schulterblätter sollten an der Brustregion anliegen.
  • Schultern bleiben gestreckt;
  • der Magen wölbt sich nicht vorwärts;
  • Wirbelsäule gerade.

Welcher Arzt behandelt die Wirbelsäulenverkrümmung bei Kindern?

Die Orthopädie ist ein Gebiet der Chirurgie, das sich mit Problemen des Knochen- und Muskelapparates befasst. Wenn Ihr Kind an Skoliose oder Plattfüßen leidet, wenden Sie sich an Ihren Orthopäden.

Die Diagnose der Krümmung erfolgt mit Hilfe von Untersuchungen und Röntgenaufnahmen. Die Bestimmung des Krümmungsgrades der Wirbelsäule und die Auswahl der optimalen Art der Behandlung ist das Hauptziel des Orthopäden. Der Spezialist verschreibt eine Massage, Physiotherapie oder Operation.

Wunde Gelenke? - Dieses Werkzeug kann „auf die Füße treten“, auch wenn das Gehen über mehrere Jahre schmerzhaft ist..

Ursachen der Krümmung

Es gibt verschiedene Gründe für die Krümmung der Wirbelsäule:

  1. Die Schwäche der Rückenmuskulatur. Bei einem sitzenden Lebensstil können sich die Muskeln des Bewegungsapparates mit Pathologien entwickeln, da die Muskelmasse einer ausreichenden Belastung standhalten muss, damit die Schultern entfaltet und der Hals gerade gehalten werden kann. Übrigens verursacht dieser Grund nach Ansicht des antiken griechischen Arztes Hippokrates am häufigsten Skoliose.
  2. Das Kind sitzt mit gebeugtem Rücken. Wenn ein Kind im Vorschulalter fleißig ist und bereitwillig Lektionen lernt, ist dies kein Grund zur Freude. Er kann sich daran gewöhnen und seinen Rücken ständig in dieser Position halten.
  3. Ein Mann in seiner Kindheit senkt beim Gehen den Kopf.
  4. Gewichtheben. Eine überladene Aktentasche oder ein überladener Rucksack schaden dem Rücken.
  5. Rachitis, angeboren oder in einem frühen Alter erworben.
  6. Anomalien der vorgeburtlichen Entwicklung.

Arten der Wirbelsäulenverkrümmung bei Kindern

Wie manifestieren sich Entwicklungsstörungen bei Kindern?

Betrachten Sie ihre wichtigsten:

  1. Skoliose - seitliche Krümmung der Wirbelsäule. Wirbelsäule und Brust in deformiertem Zustand. Die Wirbelsäule ist mehr nach einer Seite gebogen als nach der anderen. Es kann auch die Rotation der Wirbel verursachen, die den Übergang der Hüften und Schultern in eine gekrümmte Position zur Folge hat.
  2. Lordose - eine konvexe Krümmung nach vorne.
  3. Kyphose - die Bildung eines Buckels.

Skoliose kann von verschiedenen Arten sein:

  • S-förmig - wenn es gleichzeitig zwei Bögen mit einer Krümmung gibt. Wenn beispielsweise der Lendenwirbelbereich des Rückens nach links gekrümmt ist, kommt es nach einiger Zeit zu einer Deformation im Brustbereich, jedoch nach rechts.
  • C-förmig ist die häufigste Form, wenn bei einem Patienten ein Bogen auf dem Rücken diagnostiziert wird. Erkenne, dass es einfach ist. Wenn sich eine Person biegt, erscheinen die Wirbel im deformierten Bereich des Rückens und bilden den Buchstaben C.
  • Z-förmig - die am weitesten fortgeschrittene, schwere Form der Skoliose. In diesem Fall sind 3 Bögen auf der Rückseite sichtbar.

Zusätzlich zu den obigen Formen der Krümmung kann die Wirbelsäule auf der rechten oder linken Seite deformiert werden. Es gibt rechts und links Skoliose.

Mehrere Arten von Skoliose können miteinander kombiniert werden. Oft liegt eine Kyphoskoliose vor - ein gebeugter Rücken und die Wirbelsäule ist nach rechts oder links verschoben.

Symptome und Grad der Skoliose

Je nach Schweregrad der Manifestation ist die Skoliose unterschiedlich ausgeprägt. Sie müssen jedoch sofort mit der Behandlung beginnen, sobald die ersten Symptome auftreten.

1. - das unbedeutendste. Manifestiert sich in den folgenden Symptomen:

  • das Kind schlummert ein wenig;
  • kaum wahrnehmbare asymmetrische Schulterposition;
  • Bei Röntgenstrahlen beträgt der Krümmungswinkel weniger als 10 Grad.

Sie können zu Hause heilen, therapeutische Massagen und Gymnastik machen.

2. Diese Diagnose wird häufiger gestellt, da die vorherigen Anzeichen einer Manifestation sichtbarer sind:

  • deformierte Rumpfposition;
  • die Schaufeln sind asymmetrisch angeordnet;
  • auf Röntgenstrahlen ist die Wirbelsäule in einem Winkel in der Größenordnung von 11-25 Grad gekrümmt;
  • manchmal kommt es zu Atem- und Lungenfunktionsstörungen;
  • In einem progressiven Zustand beginnt sich der Buckel zu bilden.

Außerdem zeigt die Bewegungstherapie zwangsläufig ein orthopädisches Korsett und eine medizinische Matratze.

3. Buckel wird gebildet:

  • Schulterblätter und Schultern stark asymmetrisch;
  • Buckel;
  • der Rumpf und das Becken sind verdreht, das Kind schlummert;
  • die Brustregion ist deformiert;
  • der Patient leidet an Atemnot und Rückenschmerzen;
  • verletzt die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems.

Sie müssen operiert werden, um sich zu erholen.

4. - das schwerste. Schwere Wirbelsäulen- und Thoraxdeformitäten:

  • ständige Rückenschmerzen;
  • die Wirbelsäule ist um mehr als 50 Grad gekrümmt;
  • Funktion der inneren Organe beeinträchtigt.

Der Patient befindet sich in einer Behinderung.

Die Symptome einer Skoliose hängen vom Alter ab

Wie wir herausgefunden haben, kann Skoliose von unterschiedlicher Art sein und unter dem Einfluss verschiedener Faktoren auftreten. Skoliose betrifft verschiedene Altersgruppen von Menschen.

Skoliose von Säuglingen bis zu 3 Jahren

Das Schwierigste, eine solche Krankheit bei Säuglingen zu erkennen. Es ist in der Regel mit Verletzungen bei der Geburt verbunden. Leider benutzen Geburtshelfer jetzt manchmal mechanische Mittel und Medikamente. Das Kind kann sich leichter durch den Geburtskanal bewegen, aber in diesem Moment ist das Verletzungsrisiko für das Neugeborene am größten.

Manifestationen der Pathologie in der Körperhaltung bei Säuglingen können also sein:

  • erhöhte Schläfrigkeit oder Hypotonie, mit der Zeit beginnen gesunde Babys weniger zu schlafen;
  • träge Reaktion auf Berührung und Sonnenlicht;
  • Manchmal kann Hyperaktivität (Hypertonizität) ein Zeichen für eine Beeinträchtigung sein, das Baby schläft wenig und zeigt eine erhöhte Erregbarkeit. Es kann ununterbrochen weinen.
  • Ein "Puppenkopf" ist ein zu kurzer Hals, manchmal gibt es sogar eine Falte am Hals oder wenn sich der Kopf eines Babys stark nach unten neigt, wenn es angehoben wird oder zu wickeln beginnt.

Bereits im Alter von einem Jahr ist es leichter zu verstehen, ob seine Entwicklung korrekt verläuft. Beobachte genau, wie er geht. Wenn er seine Füße kosolapo setzt, dann müssen Sie ihn von dieser Gewohnheit entwöhnen. Schauen Sie genauer hin, wenn er auch beim Gehen Schultern und Kopf hält.

Juvenile Skoliose von 3 bis 10 Jahren

Dies liegt an einem längeren Verweilen des Rückens in der falschen Position, beispielsweise wenn ein Schüler längere Zeit an seinem Schreibtisch sitzt. Die Wirbelsäulenmuskeln sind ungleichmäßig belastet und die Person gewöhnt sich an das Gehen mit gekrümmtem Rücken.

Insbesondere bei Kindern im schulpflichtigen Alter wird häufig eine rechtsseitige Skoliose diagnostiziert, wenn sie mit der rechten Hand schreiben, und der Körper verschiebt sich dementsprechend nach rechts. Die Schulterblätter und Schultern beginnen sich asymmetrisch zu entwickeln.

Jugendskoliose von 10 bis 20 Jahren

In diesem Alter macht sich die Pathologie sofort bemerkbar. Bei einem Teenager ist eine Schulter höher als die andere, er lümmelt. Er hat auch oft Kopfschmerzen, Organe des Herz-Kreislauf-Systems und der Magen-Darm-Trakt können auch mit Störungen arbeiten.

Angeborene Skoliose

Tritt als Folge von fetalen Anomalien auf, die auftreten, wenn die werdende Mutter raucht, an Infektionskrankheiten leidet oder während der Schwangerschaft nicht ausreichend ernährt wird.

Lordose

Dies ist eine konvexe Krümmung nach vorne. Bei der Lordose wirkt der Bauch nach vorne gewölbt und das Gesäß im Gegenteil nach hinten. Der Hals ist nach vorne versetzt, die Schultern sind nicht gerade und schauen ebenfalls nach vorne, und die Beine sind leicht auseinander und an den Knien angewinkelt. Lordose verursacht Unregelmäßigkeiten in der Arbeit des Herzens und ein Gefühl der Müdigkeit.

Kyphose

Die Bildung eines Buckels, wenn der obere Teil der Wirbelsäule gebogen wird. In einem anderen Fall spricht man vom "Round-Back-Syndrom". In geringem Maße ist es ein Buckel, der sich in einem schlechten Zustand manifestiert.

Der Buckel auf dem Rücken eines Kindes

Gebildet während der Kyphose in Form von Laufen. Meist bei Jugendlichen gebildet.

Ursachen:

  • schlechte Haltung;
  • Verletzungen;
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates;
  • Pathologie im Knochengewebe.

Wenn Sie die ersten Voraussetzungen für die Bildung eines Buckels ermitteln, kann dessen Auftreten vermieden werden.

Die wichtigsten zu alarmierenden Symptome sind:

  • die Position des Rückens weicht merklich von der Norm ab;
  • oft Rückenschmerzen;
  • Der Kopf wird nach vorne gezogen und der Hals wird kürzer.

Skoliose und verwandte Krankheiten

Oft ist die Ursache für Rückenprobleme Plattfuß, da dies nicht richtig funktioniert Bewegungsapparat. Leider ist eine solche Krankheit wie Plattfüße sehr häufig. Es ist der flache Fuß, der nach einem langen Spaziergang Schmerzen im Rücken und in den Beinen verursacht.

Rachitis ist eine Krankheit, die durch einen Mangel an Vitamin D im Körper verursacht wird und sich in einem Mangel an Mineralien, insbesondere Kalzium im Körper, manifestiert und Veränderungen in der Entwicklung von Knochen und Nervensystem hervorruft. Die Knochen haben eine unzureichende Härte, manchmal nimmt sogar der Schädel eine gekrümmte Form an, die Beine sind nicht gerade, aber mit dem Buchstaben X verengt sich das Becken.

Hab keine Angst. Experten sagen, dass Rachitis in milder Form bei Kindern unter 3 Jahren auftritt, und dann mit sorgfältiger Pflege der Babypässe. Laut Statistik sind etwa 60% der Säuglinge in unserem Land mit einem Problem wie Rachitis konfrontiert.

Das Ergebnis einer Skoliose kann ein Überstand sein - die Verlagerung der Bandscheiben, die sich in einen Bandscheibenvorfall verwandeln kann.

Krümmungsbehandlungsmethoden

Wenn Sie denken, dass es einfach und leicht ist, die Deformität des Rückens an einem Tag loszuwerden, dann irren Sie sich. Dies erfordert nicht nur die Anstrengungen des Arztes, sondern vor allem den Willen und die Ausdauer der Eltern und des Kindes. Dies ist eine lange Behandlung, deren Erfolg davon abhängt, wie schnell die Maßnahmen ergriffen werden und welche therapeutischen Maßnahmen gewählt werden.

Die wirksamsten Behandlungsmethoden sind Massagen und Spezialgymnastik sowie Übungen zu Hause.

Therapeutische Übungen und Gymnastik

Es gibt eine Vielzahl von Übungssätzen. Betrachten Sie einige von ihnen.

Therapeutischer und prophylaktischer Komplex, der die richtige Haltung einnimmt und Skoliose und Osteochondrose beseitigt:

  1. Heben und senken Sie Ihre Hände 3-4 mal sanft. Versuchen Sie gleichzeitig, Ihren Rücken zu strecken, wenn Sie die Hände hochheben.
  2. Halten Sie Ihre Hände hinter dem Kopf und befestigen Sie Ihre Finger im Schloss. Versuchen Sie, Ihren Kopf auf den Hinterkopf zu legen. Und so - 5 mal.
  3. Halten Sie Ihre Hände in der gleichen Position hinter dem Kopf. Legen Sie nun die Ellbogen nach vorne und lösen Sie sich wieder auf. 5 mal wiederholen.
  4. Nehmen Sie Ihre Hände hinter den Rücken und befestigen Sie Ihre Finger im Schloss. Heben Sie die ausgestreckten Verriegelungsarme so hoch wie möglich an. Über 5 Wiederholungen.
  5. Nimm den Stock. Heben Sie sie an, ziehen Sie sie zurück und senken Sie sie ab. Vorne wieder anheben und absenken. Bis zu 7 Wiederholungen.
  6. Hände erhoben und einen Stock halten. Ziehen Sie die linke oder rechte Hand zur Seite. Mach das auch ca. 7 mal.
  7. Drehen Sie den Stock, indem Sie ihn mit beiden Händen im Halbkreis an den Enden fassen, halten Sie sie zurück auf die ausgestreckten Hände und beschreiben Sie den Halbkreis nach vorne. 7 mal.
  8. Nimm deine rechte Hand hinter deinen Rücken und nimm einen Stock dabei. Die linke Hand ist nach hinten abgewickelt und hält auch einen Stock. Heben Sie den Steuerknüppel auf und ab. Dann wechseln Sie den Besitzer. 7 Wiederholungen.

Der Übungskomplex zur Skoliose 4. Grades

Es ist unmöglich, die Krümmung der Wirbelsäule 4. Grades ohne Operation zu heilen, aber die Übungen helfen, Schmerzen zu lindern und die Funktion der inneren Organe zu normalisieren:

  1. Lehnen Sie Ihren Kopf von einer Seite zur anderen. Mache 5-6 Wiederholungen.
  2. Drehen Sie das Gehäuse abwechselnd nach links und rechts. 5-6 mal.
  3. Heben Sie die Hände und fassen Sie die Handflächen im Schloss. Müssen 5 Wiederholungen machen.
  4. Planck. Legen Sie sich hin und erheben Sie sich und stützen Sie sich auf Ellbogen und Handflächen. Die Beine sind gerade. Lehnen Sie Ihre Füße an Ihren Fingern. Die Lende sollte nicht herunterfallen. Kopf in einer geraden Position. 5 mal laufen.

Es gibt auch speziell entwickelte Übungen für die Beine, um Plattfüße zu behandeln. Sie sind darauf gebaut, einen Stock zu rollen und auf die Socken und den Weihnachtsbaum zu gehen. Verkauft in orthopädischen Salons und Massagematten von Plattfüßen.

Darüber hinaus sind spezielle Einlegesohlen nützlich - Spannstützen, die zur richtigen Entwicklung des Fußes beitragen. Heranwachsende Mädchen, bei denen Plattfüße diagnostiziert wurden, tragen einen kleinen oder mittleren Absatz.

Ebenfalls gezeigt wird Schwimmen und ein hartes Bett. Am besten kaufen Sie eine spezielle orthopädische Matratze.

Massage-Therapie

Eine Massage mit Wirbelsäulenverkrümmung ist ein wirksames Mittel, um Schmerzen zu lindern, und hilft dem Patienten im Frühstadium bei regelmäßigen Sitzungen, sich zu erholen. Diese Behandlungsmethode zielt darauf ab, die Muskeln in der Nähe der Wirbelsäule zu beeinflussen.

Es wird empfohlen, eine solche Massage nur von einem Fachmann durchführen zu lassen, da eine unzulässige Massage bei Wirbelsäulenerkrankungen gesundheitsschädlich sein kann.

Die Massage gliedert sich in drei Stufen:

  1. Erwärmung der Muskeln zur Verbesserung der Durchblutung.
  2. Der eigentliche Massageprozess: Muskeln kneten, bewegen, reiben, dehnen.
  3. Der Prozess der Entspannung: drücken, kneten, streicheln.

Physiotherapie

Physiotherapie mit Wirbelsäulenverkrümmung verbessert den Stoffwechsel und lindert Entzündungen.

Solche physiotherapeutischen Methoden werden eingesetzt als:

  • Massagen;
  • Muskelelektrostimulation (Elektrophorese);
  • Ultraschallbelastung;
  • thermische Effekte;
  • die Verwendung von Schlamm;
  • Charcots Dusche, das heißt Hydromassage.

Korrekturhaltungskorrekturen

Wirbelsäulenkorrektoren, verschiedene Lendenkorsetts oder Westen tun sich gut. Sie helfen dem Patienten, die Wirbelsäule gerade zu halten und zu korrigieren. Sie sind auch eine hervorragende Prävention dieser Krankheit.

Sie sind von den folgenden Typen:

  • Klammern - entfernen Sie einen Teil der Ladung von der Wirbelsäule.
  • Korrekturleser - Korrigieren Sie ungesunde Rückenbiegungen.

Sie haben unterschiedliche Härtegrade:

  1. Leicht - zur Vorbeugung aus elastischem Material genäht.
  2. Mittel - helfen Sie, Schmerzen zu beseitigen und den oberen Rücken zu entlasten.
  3. Hochheilend. Sie haben Kunststoff- oder Metallrippen. Sorgen Sie für eine feste Fixierung.

Orthopädische Matratzen, die aufgrund einer gewissen Steifheit die Wirbelsäule in der richtigen Position halten, gehören zu einem separaten Korrekturtyp.

Frühes Kinesiotiping

Kinesiotiping ist eine alternative Technik zur Korrektur von Problemen des Bewegungsapparates. Spezielle Patches, Bänder, werden an den Problembereich angehängt.

Sie wirken sich positiv aus:

  1. Entspannen Sie die Muskeln und helfen Sie ihnen, sich zu erholen.
  2. Rücken in der richtigen Position leicht gestützt.

Operative Sanierungsmethoden

Die Operation wird Menschen mit 3 oder 4 Grad Skoliose gezeigt.

Es gibt folgende Arten von chirurgischen Eingriffen:

  • Nach der Harrington-Methode wird die Wirbelsäule durch Titanstangen und -haken fixiert.
  • Durch die Methode Tsilke - beseitigt Krümmungen und lindert Schmerzen. Die Wirbel werden mit Schrauben und Stangen befestigt.
  • Nach der Methode von Lukas. Die Wirbelsäule wird mit einem Metallzylinder und Draht in der richtigen Position gehalten.

Nach der Operation benötigt das Kind mindestens 6 Monate Rehabilitation, um sich zu erholen. Vermeiden Sie starke körperliche Anstrengungen. Es ist notwendig, Bewegungstherapie zu machen.

Behandlung zu Hause

Zu Hause kann die Wirbelsäulenverkrümmung nicht nur durch geeignetes Turnen behandelt werden.

Die folgenden Empfehlungen von Ärzten helfen Ihnen dabei, die Wirbelsäule Ihres Babys gesund zu halten:

  • Halten Sie Ihr Kind davon ab, sich zu sehr zu lehnen, am Tisch zu sitzen und häufig die Wirbelsäule zu entspannen, zum Beispiel auf einem Bett mit einer orthopädischen Matratze zu liegen.
  • Wenn Sie die Krümel nicht zu einer speziellen Gymnastik überreden können, versuchen Sie ihn zu interessieren, zum Beispiel, Bewegungstherapie in ein lustiges Spiel zu verwandeln.
  • Wenn Sie ein Mädchen haben, können Sie für sie einen Komplex mit Tanzelementen wählen, der sich günstig auf die Muskeln des Rückens und der Schultern auswirkt, zum Beispiel Ballett oder Bauchtanz. Bauchtanz trägt zur richtigen Entwicklung der Rücken- und Bauchmuskulatur bei und stärkt sie.
  • Auch für Jungen gibt es viele interessante Möglichkeiten, die Krümmung loszuwerden und eine gute Zeit zu haben. Zum Beispiel Yoga oder Sport, einige Kampfkünste. Yoga ist perfekt für Jungen und Mädchen.

Der Rücken und die Gelenke werden in 5 Tagen geheilt sein und es wird wieder so sein wie in 20 Jahren! Es ist nur notwendig.

Spezialisierte Schulen - Internate und Kliniken zur Behandlung der Wirbelsäulenverkrümmung

Bei starken Wirbelsäulenkrümmungen können Sie sich an spezielle Internate wenden, um die Wirbelsäule bei Kindern zu behandeln. In vielen Städten Russlands gibt es Internate für Kinder mit Skoliose.

In Moskau und St. Petersburg sind die besten:

  • Sanatorium Internat №76 von Moskau.
  • GBOU Internat Nr. 49 von St. Petersburg "School of Health".

Kliniken in Russland behandeln auch Verzerrungen verschiedener Art. In St. Petersburg sind die führenden medizinischen Einrichtungen in diesem Bereich:

  • Forschung Kinderorthopädisches Institut. G. I. Turner (NIDOI ihnen. Turner).
  • Russisches Forschungsinstitut für Traumatologie und Orthopädie, benannt nach R. R. Vreden (VNIITO NRIITO).
  • Restaurierungszentrum für Kinderorthopädie und Traumatologie "Spark".

In Moskau sind die führenden Kliniken:

  • Zentrales Forschungsinstitut für Traumatologie und Orthopädie. N. N. Priorov (CITO ihnen. Priorov)
  • Kinderstadtkrankenhaus № 19 ihnen. TS Zatsepina von Moskau
  • Klinik für Orthopädie und Traumatologie GKB №13 in Moskau

Das berühmteste Privatklinikum ist das Doctor Bubnovsky Center am Kashirskoye Highway in Moskau.

Sanatorien zur Behandlung von Skoliose bei Kindern

Die Sanatoriumsbehandlung wird in allen Stadien der Entwicklung von Wirbelsäulendeformitäten gezeigt, da dies ein wirksamer integrierter Ansatz zur Behandlung der Krankheit ist. Auf dem Territorium Russlands gibt es viele solcher Resorts.

Spezialisierte Sanatorien, in denen Skoliose in Russland behandelt wird:

  • "Elite" in Kislowodsk;
  • "Hoffnung" in Jessentuki;
  • "Vasilyevskoe" in der Region Moskau;
  • "Rus" in Anapa;
  • "Yurmino" in der Stadt Saki, Krim.

Wie kann man Skoliose bei einem Kind zu Hause feststellen?

Schau dem Kind ins Gesicht, ins Profil und in den Rücken. Zuerst aus nächster Nähe, dann anderthalb Meter zurück. Bei normaler Entwicklung sind die Schultern symmetrisch, weggelassen. Der Magen ist eingezogen und der Nacken nicht nach vorne gestreckt.

Ärzte Bubnovsky und Komarovsky über Skoliose bei Kindern

Ein bekannter Kinderarzt, Ye.O. Komarovsky, rät, einer Verschlechterung der Körperhaltung bei Kindern vorzubeugen:

  1. Weniger sitzen.
  2. Alternative Schulklassen mit Handyspielen.
  3. Überprüfen Sie regelmäßig die Position Ihres Kindes.

S. M. Bubnovsky glaubt, dass zur Vorbeugung und Behandlung von speziellen Übungen geholfen wird, die er entwickelt hat.

Was sagen Ärzte zur Behandlung von Gelenken und Wirbelsäule? Dikul VI, Doktor der Medizin, Professor: Ich arbeite seit vielen Jahren als Orthopäde. In dieser Zeit hatte ich mit verschiedenen Erkrankungen des Rückens und der Gelenke zu kämpfen. Ich habe meinen Patienten nur die besten Medikamente empfohlen, aber das Ergebnis eines von ihnen hat mich beeindruckt! Es ist absolut sicher, einfach zu bedienen und wirkt vor allem auf die Sache ein. Durch die regelmäßige Einnahme des Arzneimittels verschwindet der Schmerz innerhalb von 24 Stunden und in 21 Tagen verschwindet die Krankheit zu 100%. Es kann definitiv als das BESTE Mittel des 21. Jahrhunderts bezeichnet werden..

Vorbeugung von Wirbelsäulendeformitäten

Vergessen Sie die Prävention nicht, auch wenn das Kind keine Probleme mit der Körperhaltung hat. Stellen Sie sicher, dass er genau am Tisch sitzt. Der Abstand vom Körper zur Tischkante sollte eine Handfläche betragen. Orthopädische Kindermöbel sind eine hervorragende vorbeugende Maßnahme.

Unterstützen und loben Sie das Kind für jedes erzielte Ergebnis. Skoliose ist teilweise eine psychische Erkrankung. Angenommen, er geht nicht mit gesenktem Kopf, sondern hält sie stolz aufgerichtet, weil er gekämpft hat und damit fertig werden muss.

Skoliose bei Kindern: Anzeichen, Behandlung und Prävention

Skoliose bei Kindern ist eine sehr häufige Erkrankung, die nicht nur bei Kindern im schulpflichtigen Alter, sondern auch bei Kindern im Vorschulalter sehr häufig auftritt. Wir betrachten die Ursachen für die Entwicklung der Krankheit, ihre Anzeichen, Diagnosemethoden, Behandlung und Prävention.

Skoliose-Konzept

Bei einem gesunden Menschen weist die Wirbelsäule vier natürliche Biegungen in der Sagittalebene auf: zwei vordere (Hals- und Lordosenlordose) und zwei hintere (Kreuzbein- und Brustkyphose). Die vertikale Ebene, die den Körper in eine rechte und eine linke Hälfte teilt, wird als sagittal bezeichnet. Senkrecht dazu wird die gleiche vertikale Ebene, die zwischen dem vorderen und dem hinteren Körperteil verläuft, als frontal bezeichnet.

Skoliose ist eine pathologische Krümmung der Wirbelsäule nach links oder rechts in der Frontalebene, die ferner zu einer "Verdrehung" der Wirbel und einer Zunahme der physiologischen Biegungen führt. Das dadurch verursachte Zusammendrücken der Gefäße und inneren Organe stört die Funktion des Herz-Kreislauf-, Atmungs-, Harn-, Nerven- und anderer Körpersysteme.

Es ist festzustellen, dass Mädchen etwa 9-mal häufiger an Skoliose leiden als Jungen. Laut medizinischer Statistik haben fast 10% der Kinder und Jugendlichen eine Wirbelsäulenverkrümmung. Kinderorthopäden platzieren daher die Skoliose souverän an einer der ersten Stellen der gesamten Pathologie des Bewegungsapparates.

In der Kindheit gibt es zwei Perioden, in denen das Wachstum des Körpers sprunghaft ansteigt: von 6 bis 7 Jahren und von 11 bis 14 Jahren. Es sind diese Altersintervalle, die als Perioden mit hohem Risiko für die Entwicklung von Skoliose angesehen werden.

So überprüfen Sie, ob ein Kind Skoliose hat oder nicht

Lassen Sie Ihr Kind stehen, wenden Sie sich ab, senken Sie die Arme am Körper entlang und belasten Sie es nicht. Wenn Sie bemerken, dass eine Schulter höher als die andere ist oder ein Schulterblatt höher als das andere oder in der Taille der Abstand zwischen Hand und Körper auf einer Seite größer ist als auf der anderen, bitten Sie das Kind, sich nach vorne zu beugen. In dieser Position können Sie sehen, dass nicht alle Wirbel auf einer Linie liegen. Das Vorhandensein mindestens eines dieser Anzeichen ist ein triftiger Grund, einen Termin bei einem Kinderorthopäden zu vereinbaren, um eine Skoliose auszuschließen. Bei dieser Krankheit gilt das Prinzip: Eine frühzeitige Behandlung ist ein günstiges Ergebnis. Der Körper des Kindes ist noch nicht vollständig ausgebildet, es wächst weiter, daher ist es viel einfacher, dem Fortschreiten der Skoliose bei einem Kind zu widerstehen als bei einem Erwachsenen.

Skoliose-Klassifizierung

In der Orthopädie werden verschiedene Klassifikationen der Skoliose verwendet, abhängig von den Gründen für ihre Entwicklung, der Schwere des pathologischen Prozesses, dem Zeitpunkt des Ausbruchs der Krankheit usw.

Wenn sich die Skoliose zwischen dem ersten und zweiten Lebensjahr eines Kindes manifestiert, spricht man von einer infantilen Skoliose. Wenn sich die Krankheit im Alter von 4 bis 6 Jahren manifestiert, spricht man von jugendlicher Skoliose, im Alter von 10 bis 14 Jahren von Adoleszenz.

Zwei Hauptarten von Skoliose:

  1. Angeborene Skoliose, die sich in der pränatalen Phase aufgrund einer unsachgemäßen Entwicklung der Knochen- und Knorpelstrukturen bildet. Die Gründe dafür können sein:
    • Anomalien der Wirbelsäule (Halbwirbel, keilförmige Wirbel);
    • Dysplasie der Lendenwirbelsäule;
    • zusätzliche Rippen oder gespleißte Kanten.

Gleichzeitig leiden häufig die Übergangsteile der Wirbelsäule (lumbal-thorakal, zervikal-thorakal, lumbosakral). In der Regel tritt jedoch kein großer Krümmungsbogen auf, da einzelne Wirbel in den Prozess involviert sind. Daher tritt eine angeborene Skoliose frühestens nach 5 bis 7 Jahren auf.

  1. Erworbene Skoliose entsteht bei einem Kind nach der Geburt unter dem Einfluss bestimmter Faktoren.

Abhängig von der Herkunft und den Ursachen der Erkrankung werden 5 Skoliose-Gruppen unterschieden:

  1. Skoliose muskulären Ursprungs. Sie entstehen aufgrund der Pathologie der Muskeln und Bänder, beispielsweise bei Muskeldystrophie, Muskelhypotonie, angeborener Hüftluxation, Hüft- oder Kniekontraktur, angeborenem Kniegelenk.
  2. Skoliose neurogenen Ursprungs. Sie entwickeln sich als Folge von Rückenmarksverletzungen, Friedreich-Ataxie, verschobener Kinderlähmung, Zerebralparese, Syringomyelie und anderen Erkrankungen des Nervensystems.
  3. Dysplastische Skoliose ist eine angeborene Skoliose.
  4. Skoliose, basierend auf Verletzungen und Brustkrankheiten (Wirbelsäulenfrakturen, Pleuraempyem, ausgedehnte Verbrennungen, Thorakoplastik usw.) und anderen pathologischen Zuständen (Rachitis, juvenile rheumatoide Arthritis, Hunter-Syndrom, Marfan-Syndrom, juvenile Osteochondrose, Rückenmarkstumor, juvenile rheumatoide Corditis, Marfan-Synd usw.).
  5. Idiopathische Skoliose, deren Ursachen nicht geklärt sind. Zu dieser Gruppe gehört der Großteil der Skoliose, die sich im Kindes- und Jugendalter entwickelt.

Faktoren, die zur Krümmung der Wirbelsäule beitragen:

  • Hypodynamie;
  • asthenische Zustände;
  • altersbedingte Belastungen der Wirbelsäule;
  • schlechte Haltung;
  • Die Bildung des Bewegungsapparates dauert bis zu 18 Jahren.

Die Form der Skoliosekrümmung ist wie folgt:

  • C-förmig, wenn die Wirbelsäule einen Bogen in der Frontalebene hat;
  • S-förmig - zwei Bögen;
  • Z-förmig - drei Bögen.

Je nach Lage des Scheitelpunkts der lateralen Krümmung der Wirbelsäule gibt es verschiedene Arten von Skoliose:

  • Cervicothoracic (auf der Ebene der III - IV Brustwirbel);
  • Brustkorb (in Höhe von VIII - IX der Brustwirbel);
  • lumbal-thorakal (auf Höhe der Brustwirbel XI - XII);
  • Lendenwirbel (in Höhe der I - II Lendenwirbel);
  • lumbosakral (in Höhe der V-Lendenwirbelsäule und der I-Steißbeinwirbel).

Es gibt verschiedene klinische und radiologische Klassifikationen der Skoliose nach Schweregrad. Unsere Ärzte verwenden die 1973 zusammengestellte Klassifikation des hervorragenden häuslichen Traumatologen-Orthopäden Chaklin V. D.

I der Grad, in dem die seitliche Krümmung der Wirbelsäule in der vertikalen Position des Körpers spürbar ist und in der Horizontalen verschwindet. Wenn das Kind steht, ist die Asymmetrie der Schulterblätter und der Schulterlinien oder der Taille sichtbar, die von der Lokalisierung der Krümmung abhängt. Der Winkel der Skoliose auf Röntgenaufnahmen überschreitet 10 ° nicht;

Grad II, wenn die laterale Deformität der Wirbelsäule stärker ist und im Liegen nicht verschwindet. Es bildet sich ein Rippenhöcker, ein Ausgleichsbogen entsteht. Auf der Seite der Krümmung entlang der Wirbelsäule ist die Muskelrolle definiert. Der Winkel der Skoliose auf dem Röntgenstrahl ist größer als 11 °, aber kleiner als 30 °;

III Grad, bei dem sich eine deutlich ausgeprägte Seitenkrümmung der Wirbelsäule mit dem gebildeten Ausgleichsbogen verbindet. Rippenbuckel erreicht eine große Größe, die Brust ist deformiert. Das Entladen der Wirbelsäule führt zu keinem Ergebnis. Der Winkel der Skoliose auf dem Röntgenbild beträgt 31 ° –60 °;

IV Grad, wenn der Winkel der Skoliose 60 ° überschreitet. Neben ausgeprägten muskuloskelettalen Deformitäten kommt es zu Funktionsstörungen der inneren Organe (Herz, Lunge etc.).

Abhängig von der Art des Kurses kann die Skoliose progressiv und nicht progressiv sein.

Symptome einer Skoliose im Kindesalter

Kinder mit Skoliose Grad I - II als solche haben keine Beschwerden. Aber die umliegenden Menschen haben immer mit gesenktem Kopf, Asymmetrie des Rückens, reduzierten Schultern bemerkt. Bei einem Deformitätsgrad von III - IV beginnt das Kind manchmal, über Rückenschmerzen zu klagen, Atemnot kann es stören, es bemerkt vorübergehende schmerzhafte Empfindungen im Bereich des Herzens und einen schnellen Herzschlag. Erhöhte Steifheit der Bewegungen, das Kind wird unaufmerksam, schnell müde. Kleine Kinder können Schwierigkeiten beim Gehen, Stolpern und Gleichgewichtsstörungen haben.

Skoliose ist nicht nur ein körperlicher, sondern auch ein kosmetischer Defekt. Kranke Kinder können sich über schlechte Laune beklagen und depressiv werden. Sie haben Beziehungen zu Gleichaltrigen abgebrochen, das Selbstwertgefühl sinkt. Daher sollten Eltern, Psychologen und Ärzte in erster Linie dem Kind helfen, diese Probleme zu überwinden.

Wie diagnostizieren Ärzte Skoliose?

Ärzte aller Fachrichtungen, die mit Kindern arbeiten, wissen, wie wichtig die Früherkennung von Skoliose ist. Daher können ein Arzt in einer Kindertagesstätte, ein örtlicher Kinderarzt, ein Chirurg, ein Kinderneurologe, ein Physiotherapeut, ein Dermatologe und andere Personen eine Wirbelsäulendeformität vermuten und einen Patienten zur weiteren Untersuchung überweisen.

Ein Kinderorthopäde führt ein Kind mit Skoliose oder mit Verdacht darauf und in Abwesenheit dieses Arztes in der Klinik - einem Chirurgen. Um eine Diagnose zu stellen, untersucht der Arzt das Kind von hinten und von vorne von beiden Seiten in stehenden Positionen mit einer Vorwärtsneigung sowie im Sitzen und Liegen. Bei Anzeichen einer Skoliose (Asymmetrie des Rückens, Rippenhöckers usw.) wird mit Hilfe eines Skoliose-Messgeräts der Grad der Krümmung der Wirbelsäule in Grad bestimmt. Wenn die Wirbelsäule um mehr als 5 ° –7 ° von der vertikalen Achse abweicht, verweist der Arzt den Patienten auf eine Röntgenuntersuchung.

Um die Pathologie der Wirbelsäule zu identifizieren, wird die Radiographie in zwei Projektionen in vertikaler und horizontaler Position des Patienten durchgeführt. Der Radiologe gibt in der Schlussfolgerung den Grad der Skoliose an, der durch die Methode von Chaklin definiert wird. Für detailliertere Informationen und in Abwesenheit von Kontraindikationen werden Röntgentomographie, MRT oder CT der Wirbelsäule, Myelographie durchgeführt. Während der Behandlung wird die Nichtbehandlungsmethode der optischen Computertopographie verwendet, um ihre Wirksamkeit zu kontrollieren. Kinderorthopäden verwenden die Kamera häufig in allen Phasen der Beobachtung und Behandlung des Patienten. Durch den Vergleich von Fotos, die zu verschiedenen Zeiten und aus verschiedenen Blickwinkeln aufgenommen wurden, kann der Arzt indirekt den Krankheitsverlauf beurteilen.

Bei Vorliegen von Indikationen wird ein Kind mit Skoliose von einem Gastroenterologen, Kardiologen, Lungenarzt oder Neurologen beraten, der eine zusätzliche Untersuchung (Labortests, EKG, Ultraschall usw.) anordnen kann.

Methoden zur Behandlung von Skoliose bei Kindern

Der Orthopäde wählt die Behandlungstaktik für jedes Kind streng individuell. Sie richtet sich nach dem Alter des Patienten, dem Grad der Skoliose, dem Krankheitsverlauf (mit oder ohne Verlauf). Alle Behandlungen für diese Art von Deformität der Wirbelsäule sind in konservative und chirurgische unterteilt.

Die konservative Behandlung umfasst eine orthopädische Therapie, Massage, Physiotherapie, Physiotherapie, manuelle Therapie und das Tragen eines Korsetts. Das orthopädische Programm umfasst die ständige Überwachung der korrekten Haltung, das Schlafen auf einem festen Schild und das Entladen der Wirbelsäule in horizontaler Position des Körpers mehrmals täglich.

Wenn ein Kind Skoliose der Stufen I - II hat und die Krankheit nicht fortschreitet, werden alle Aktivitäten durchgeführt, um die Ursachen zu beseitigen, die zur Krümmung, zur Organisation der korrekten körperlichen Aktivität des Patienten und zur Entlastung der Wirbelsäule beitragen. Die Hauptsache ist, das Fortschreiten des pathologischen Prozesses zu verhindern. Dem Kind wird eine orthopädische Behandlung, eine Massage für den gesamten Rücken, therapeutische Übungen und Schwimmunterricht verordnet.

Wenn Skoliose I-II zu orthopädischen Zielen schreitet Ausmaß oben aufgeführten fügt einen speziellen Satz von Physiotherapie, manuelle Therapie (soft Art), Physiotherapie (Magnetotherapie, Schlamm- und Wassertherapie, CMT-Therapie, Elektromechanik, Thermo et al.), Lagern orthopädische Korsetts Korrektur der Position der Wirbelsäule.

Wenn eine konservative Behandlung nicht den gewünschten Effekt erzielt und die Krankheit fortschreitet, der Skoliose-Winkel 40 ° überschreitet und das Kind eine Funktionsstörung der inneren Organe aufweist, wird ihm die chirurgische Behandlung der Krankheit gezeigt. Ärzte versuchen die Operation nach 10, aber bis zu 14 Jahren durchzuführen, da dieses Altersintervall für die Durchführung als optimal angesehen wird.

Die chirurgische Behandlung impliziert die Implantation in die Brust von Spezialgeräten (Distraktoren, Endokorrektoren usw.), wodurch die Wirbelsäule in einem maximal gestreckten Zustand fixiert wird. Der Operation geht immer eine Wirbelsäulentraktion voraus. Andere chirurgische Behandlungsmöglichkeiten sind osteoplastische (Wirbelresektion), mobilisierende (Bandscheibenentfernung usw.) und kosmetische (Buckelresektion, Schulterblattwinkel usw.) Operationen. Nach jeder Operation durchläuft das Kind eine lange Rehabilitationstherapie.

Prognose der Skoliose im Kindesalter

Die Skoliose, die sich bei einem Kind zwischen 10 und 12 Jahren manifestiert, ist weniger aggressiv. Die Krankheit, die vor dem Alter von 6 Jahren aufgetreten ist, verläuft in der Regel progressiv, begleitet von der frühen Entwicklung einer Deformität der Wirbelsäule. Es ist unmöglich, die Krankheit vollständig zu heilen, aber es ist durchaus realistisch, den pathologischen Prozess auszusetzen und den Grad der Krümmung zu verringern.

Kinder mit Skoliose werden über einen längeren Zeitraum orthopädisch beobachtet und sollten mindestens zweimal im Jahr eine spezielle Behandlung erhalten. Die Prognose in Bezug auf Mobilität und Unabhängigkeit wird durch den Grad der Skoliose bestimmt. Kranke Kinder mit milden Krümmungsformen bewegen sich frei und nehmen zusammen mit Gleichaltrigen an aktiven Spielen teil. Bei schwerer Skoliose kann die Unabhängigkeit aufgrund eines Ungleichgewichts im Körper eingeschränkt sein, und das Kind benötigt einen Spazierstock oder Spaziergänger. In diesem Fall ist die Mobilität am häufigsten eingeschränkt, insbesondere an den Hängen des Körpers.

Für Mädchen mit Wirbelsäulendeformitäten ist die Schwangerschaftsprognose recht günstig, da spezielle Übungen entwickelt wurden, die das Geburten erleichtern und Frauen auf die Geburt vorbereiten.

Junge Männer im Militäralter, die an Skoliose leiden, unterliegen keinen Wehrpflichtbeschränkungen bei den Streitkräften der Russischen Föderation, die sich nach dem Grad der Verformung richten.

Krankheitsvorbeugung

Skoliose ist wie viele Krankheiten leichter zu verhindern als zu heilen. Niemand, der besser ist als die Eltern des Kindes, wird Maßnahmen zur Verhinderung der Entwicklung einer Wirbelsäulendeformität nicht bewältigen können. Nur Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind ständig zu überwachen.

Empfehlungen für Eltern:

  • Lassen Sie das Kind im Alter von einem Jahr nicht zu schnell wachsen: Legen Sie es nicht in Kissen, wenn es nicht alleine sitzen kann, und verwenden Sie keine Gehhilfen, wenn es das Baby nicht wert ist.
  • Schreiben Sie Ihren Sohn oder Ihre Tochter so früh wie möglich in den Pool, da Schwimmen die effektivste Sportart ist, um Skoliose vorzubeugen.
  • Achten Sie immer auf die richtige Körperhaltung des Kindes, seine körperliche Anstrengung und seine Motorik.
  • Bringen Sie ihm durch persönliches Beispiel bei, jeden Tag Morgenübungen zu machen.
  • Kauf einer orthopädischen Matratze zum Schlafen;
  • Richtig organisieren seinen Arbeitsplatz, für die Schule, eine Tasche kaufen.

Denken Sie daran, dass sowohl bei der Behandlung als auch bei der Vorbeugung von Skoliose nur Geduld und Ausdauer in Kombination mit Selbstvertrauen und Optimismus zum Erfolg führen.

Zaluzhanskaya Elena Alexandrovna, Kinderarzt

Gesamtansichten, 4 Ansichten heute