Medikamente gegen Knöchelarthrose

Arthritis

Die Behandlung der Sprunggelenksarthrose hängt vom Grad der Erkrankung, dem Krankheitsverlauf und den Symptomen ab. Die medikamentöse Therapie wird mit Physiotherapie, Massage und Gymnastik kombiniert. Eine gute Wirkung kann mit einer langfristigen und komplexen Behandlung erzielt werden. Die positive Einstellung des Patienten spielt eine wichtige Rolle und beschleunigt den Rehabilitationsprozess. In fortgeschrittenen Fällen wird der Patient zur Gelenkersatzoperation überwiesen.

Inhalt:

Medikamentöse Behandlung

Arthrose ist eine Krankheit, bei der dystrophische Veränderungen im Knorpelgewebe auftreten. Aufgrund des Nährstoffmangels ändert sich seine Struktur. Allmählich wird der Knorpel dünner, der Gelenkspalt verengt sich, die Knochengelenke beginnen sich zu berühren, Reibung und Verformung treten auf. Die Person beginnt starke Schmerzen, Verlust der Beweglichkeit des Fußes, Muskelkrämpfe und Atrophie zu spüren.

Eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung kann eine Person vor einer Behinderung bewahren und die Beweglichkeit des Gelenks wiederherstellen. Die medikamentöse Therapie zielt darauf ab, die Symptome der Arthrose zu beseitigen, Schmerzen zu lindern und entzündliche Prozesse zu lindern.

Auf dem Zettel. In der ersten Stufe der Pathologie sind Salben, Cremes, Gele ziemlich wirksame äußere Mittel.

Entzündungshemmende Medikamente

Zu diesem Zweck werden nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) verschrieben, die analgetisch und entzündungshemmend wirken. Arzneimittel sind in Form von Tabletten und Injektionslösungen erhältlich.

Auf dem Zettel. Nichtsteroidale Mittel bei Langzeitanwendung wirken sich negativ auf den Magen-Darm-Trakt und die Leber aus. Sie können nicht mit Gastritis, Kolitis, Magengeschwüren eingenommen werden.

  • Diclofenac (Diklak, Voltaren, Diklogen);
  • Ketoprofen (Ketonal);
  • Ibuprofen;
  • Nimesulid (Nimesil);
  • Meloxicam (Movalis, Artrozan).

Bei Gelenkentzündungen unter Beigabe von Infektionsmitteln Antibiotika verschreiben, die eine komplexe Wirkung haben, mit Bakterien zurechtkommen und Schmerzen lindern. Sie dürfen nur nach ärztlicher Verordnung eingenommen werden.

Entzündungshemmende Wirkung von Glukokortikoiden (GCC), die durch Injektion in das Gelenk eingebracht werden. Das Verfahren kann bei 1 und 2 Grad der Erkrankung durchgeführt werden. Bei fortgeschrittener Arthrose werden Injektionen in periartikuläre Weichgewebe durchgeführt. Der Einsatz von HCC ist gerechtfertigt, wenn die NSAR-Therapie keine positive Wirkung zeigt.

Entzündungshemmende und analgetische Wirkungen haben:

  • Dimexid - wird in Form einer Lösung und eines Gels zur äußerlichen Anwendung hergestellt;
  • Bishofit ist ein natürliches Material, es wird zum Reiben und Komprimieren verwendet.
  • medizinische Galle hat eine absorbierbare und wärmende Wirkung;
  • Ozokerit ist ein Kohlenhydrat der Ölgruppe, wirkt entzündungshemmend und analgetisch.

Chondroprotektoren

Die Hauptgelenkbehandlung wird mit Präparaten durchgeführt, die Glucosamin und Chondroitinsulfat enthalten. Sie beseitigen die Symptome der Arthrose, dienen als Rohstoffe für die Synthese von Molekülen und starten den Prozess der Geweberegeneration.

  • regen Sie die Produktion des Kollagens an;
  • helfen, Flüssigkeit im Knorpel zu halten;
  • Stellen Sie die Oberfläche des Knorpels wieder her.

Die Aufnahme von Chondroprotektoren ist nur bei 1 Grad der Erkrankung gerechtfertigt. Medikamente sind um 3 Grad unwirksam, wenn das Knorpelgewebe fast zerstört ist. Es ist möglich, ein positives Ergebnis in 2-3 Behandlungszyklen zu spüren, die ungefähr ein Jahr dauern.

Chondroprotektoren, die durch die folgenden Medikamente dargestellt werden:

Die Medikamente werden 8 Wochen lang mit einer Pause von 2-3 Monaten getrunken. Dann wiederholen Sie die Behandlung. Für einen zusätzlichen Effekt externe Salben und Cremes auftragen.

Zusätzliche Medikamente

Umfassende Behandlung umfasst die Verwendung von Vasodilatatoren, Muskelrelaxantien, Vitaminkomplexen. Deformierende Arthrosen gehen mit Durchblutungsstörungen im Gelenkbereich einher. Um die beste Wirkung zu erzielen, verschreibt der Arzt Medikamente, die die Blutgefäße erweitern (Trental, Theonikol). Eine gute Durchblutung versorgt das schmerzende Gelenk mit Nährstoffen und regt die Geweberegeneration an.

Muskelrelaxanzien werden verschrieben, um Muskelkrämpfe zu beseitigen und Schmerzen zu lindern. In minimalen Dosen verschriebene Medikamente mit allmählichem Anstieg (Mydocalm, Sirdalud). Fast alle Medikamente in dieser Gruppe verursachen leichten Schwindel, Koordinationsstörungen und Lethargie. In dieser Hinsicht wird das Medikament Menschen mit Vorsicht verschrieben, deren Arbeit eine schnelle körperliche und geistige Reaktion erfordert.

Vitamin-Komplexe werden als Hilfsstoffe verwendet. Sie sättigen den Körper mit essentiellen Mineralien und Spurenelementen. Vorgeschriebenes Milgamma, Calcium D3, Dekamevit, Pentovit.

Auf dem Zettel. Vitaminkomplexe und Nahrungsergänzungsmittel sind in Apotheken ohne Rezept erhältlich, dürfen jedoch nur auf Empfehlung des Arztes und in der angegebenen Dosierung eingenommen werden. Ihr Überschuss schadet dem Körper ebenso wie ein Mangel.

Physiotherapie

Physiotherapie-Verfahren sind in der subakuten Periode vorgeschrieben. Sie lindern Schmerzen, lindern Entzündungen und Muskelkrämpfe, verbessern die Durchblutung, verkürzen die Rehabilitationszeit und reduzieren den Einsatz von Tabletten.

  1. Elektrophorese - der Einfluss des Stroms auf das schmerzende Gelenk bei der Verwendung von Medikamenten.
  2. Ultraschall - Ein hochfrequenter Schall wird auf den betroffenen Bereich angewendet, dies verbessert die Durchblutung des Gewebes, lindert Entzündungen und Schmerzen
  3. Die Magnetfeldtherapie ist eine moderne Behandlungsmethode mit einem Magnetfeld. Verbessert die Durchblutung, fördert die Regeneration der Gelenke
  4. Lasertherapie - die Wirkung des Lichtstroms. Hilft Schmerzen zu lindern, Schwellungen zu lindern, beschleunigt den Stoffwechsel.
  5. Stoßwellentherapie - Behandlung mit akustischen Impulsen, ähnlich der Hochfrequenzmassage. Das Verfahren beschleunigt den Lymphfluss, verbessert die Durchblutung.

Physiotherapie hat Kontraindikationen. Beispielsweise wird bei einem implantierten Herzschrittmacher, einer Herzerkrankung, einer psychischen Erkrankung oder einer Schwangerschaft keine Magnetfeldtherapie verordnet. Während der Elektrophorese ist es wichtig, die allergische Reaktion auf die verabreichten Medikamente zu überprüfen.

Massage für Knöchelarthrose

Bei einer deformierenden Arthrose wird die Massage als Ergänzung zur komplexen Therapie verordnet. Das Verfahren wirkt sich positiv auf die Muskulatur aus, verbessert die Durchblutung, löst Stoffwechselprozesse aus, lindert Müdigkeit und Belastung des Sprunggelenks.

  1. Der Patient liegt mit dem Gesicht nach unten auf der Couch.
  2. Auf Knöchelhöhe legt der Arzt eine Rolle unter die Füße.
  3. Eine kleine Menge Öl auf die erhitzten Handflächen auftragen.
  4. Beginnt langsam das Bein von der Ferse bis zur Innenseite der Patella zu streicheln.
  5. Reibt die Zone der Achillessehne.
  6. Knetet die Wadenmuskulatur.
  7. Bittet den Patienten, sich auf den Rücken zu rollen.
  8. Legt ein Kissen unter den Fuß.
  9. Mit streichelnden Bewegungen bewegt er seinen Fuß von den Fingerspitzen bis zum Knie.
  10. Erhitzt die Vorderseite des Sprunggelenks.
  11. Kreisbewegungen des Mittel- und Zeigefingers verlaufen um die Gelenkknochen.

Auf dem Zettel. Eine Massage des Fußes und der Finger wird durchgeführt, wenn der Patient keine Schmerzen hat.

Steigern Sie die therapeutische Wirkung des Verfahrens, indem Sie die Bäder mit einem Sud aus Kräutern, Kleie oder Meersalz erwärmen. Zu Hause können Sie ätherische und pflanzliche Öle zur Massage verwenden.

Hirudotherapie

Verwenden Sie zur Beseitigung des Entzündungsprozesses und zur Verbesserung der Durchblutung die Blutegeltherapie. Ihr Speichel enthält Wirkstoffe, die die Blutgerinnung verhindern und die Produktion von Hyaluronsäure, dem Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit, anregen.

Die Vorteile der Hirudotherapie:

  • lindert Entzündungen;
  • lindert Schmerzen;
  • verbessert die Durchblutung;
  • verhindert Blutgerinnsel;
  • trägt zur Regeneration des Knorpelgewebes bei.

Der Arzt legt für 10-30 Minuten medizinische Blutegel auf das schmerzende Gelenk (3-6 Stück). Nach dem Essen hört der Blutsauger nicht von selbst auf. Bei Personen mit schwerer Anämie sowie während der Schwangerschaft und der Menstruation ist eine Behandlung nicht angezeigt.

Volksheilmittel

Zu Hause, um den Zustand zu lindern und Entzündungen zu reduzieren, können Volksheilmittel sein. Nehmen Sie zur Behandlung Kräuterkochungen und Tinkturen, verwenden Sie Salben und Reiben, machen Sie Kompressen und dampfen Sie das Sprunggelenk.

Rezepte für den Empfang im Inneren:

  1. Aufguss mit Ringelblume und Brennnessel. Trockene Kräuter zu gleichen Teilen mischen, 1 Esslöffel Rohstoffe in eine Liter-Thermoskanne geben und mit kochendem Wasser aufgießen. Trinken Sie am nächsten Tag viermal täglich eine halbe Tasse.
  2. Gelatineinfusion. Gießen Sie abends einen Teelöffel Gelatine mit einer halben Tasse warmem Wasser. Fügen Sie am Morgen weitere 150 ml Wasser und einen Teelöffel Honig hinzu, mischen Sie alles auf und trinken Sie auf nüchternen Magen.

Kompressen lindern Schmerzen, reduzieren Fußschwellungen und verbessern die Beweglichkeit der Gelenke. Ein Klettenblatt oder Kohlblatt wird als therapeutisches Material verwendet. Sie werden gewaschen, mit Honig bestrichen und auf die wunde Stelle aufgetragen, mit einem Verband gesichert und mit einem Schal umwickelt. Kohlblatt wird empfohlen, ein wenig Nudelholz abzuschlagen, damit er den Saft gab.

Bei Schmerzen werden Pfefferkompressen verwendet. Drehen Sie dazu die 3 Peperoni-Schoten durch einen Fleischwolf, mischen Sie sie mit einem Glas Bananensaft, fügen Sie das Innenfett hinzu, erhitzen Sie die Mischung, tragen Sie sie auf die schmerzenden Gelenke auf und wickeln Sie sie mit einer Folie ein.

Auf dem Zettel. Volksheilmittel zusammen mit medikamentöser Therapie beschleunigen den Rehabilitationsprozess und helfen, mit unangenehmen Symptomen umzugehen.

Therapeutische Gymnastik

Ein wichtiger Bestandteil der Behandlung ist die Bewegungstherapie, die den Muskeltonus verbessert, die Durchblutung des Fußes verbessert und Krämpfe der glatten Muskulatur lindert. Übung ist nur nach Linderung der Schmerzen möglich.

Bei einer Arthrose des Sprunggelenks sollte die Belastung auf die Bänder und Muskeln verteilt werden. Sie können keine plötzlichen Bewegungen machen, machen Idioten. Alle Übungen verlaufen reibungslos. Nur der tägliche Unterricht wird eine therapeutische Wirkung erzielen.

Es gibt viele Methoden zur Behandlung des Sprunggelenks. Eine einfache Reihe von Übungen bietet Dr. Bubnovsky:

  1. Ziehe die Socken auf dem Rücken von dir und dir weg.
  2. Machen Sie kreisende Bewegungen mit Ihren Füßen im und gegen den Uhrzeigersinn.
  3. Drücke und spreize deine Zehen.
  4. Dehnen und spreizen Sie Ihre Füße so, dass sich Ihre Daumen beim Mischen berühren.
  5. Beuge deine Knie und bewege deine Fersen auf dem Bett, um deine Glieder zu strecken.
  6. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und führen Sie abwechselnd kreisende Fersenbewegungen aus, ohne die Finger vom Boden zu heben.

Führen Sie alle Bewegungen 15-20 Mal durch. Die Unterrichtszeit kann schrittweise verlängert werden.

Eine hervorragende Alternative wäre eine Physiotherapie im Pool. Im Wasser wird das Gelenk entlastet, man kann auf den Zehen stehen, mit dem Fuß verschiedene Bewegungen ausführen. Wasserbehandlungen wirken sich positiv auf den gesamten Körper aus, der Widerstand zwingt die Muskeln zur Arbeit, stärkt sie und schont gleichzeitig das Gelenk.

Während der Remission wird empfohlen, Yoga zu praktizieren. Es hilft, die Durchblutung zu verbessern, die Bewegungsamplitude zu erhöhen und wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus. Sie können Skandinavisches Wandern. Eine Besonderheit - die Verwendung von Spezialstöcken, die die Belastung der Gelenke beim Gehen verringern. Gehen wird den Körper mit Sauerstoff anreichern, Muskeln stärken und Stoffwechselprozesse verbessern.

Auf dem Zettel. Im Falle einer Arthrose des Sprunggelenks sind Laufen, Hocken mit Gewichten und Übungen mit dem geteilten System verboten, bei denen die Vorder- und Rückseite des Oberschenkels ungleichmäßig belastet sind.

Arthrose ist eine schwere Krankheit, die eine umfassende Langzeitbehandlung erfordert. Die positive Einstellung des Patienten und der Wunsch, die Gelenke in Ordnung zu bringen, um die Rehabilitation zu beschleunigen, ermöglichen es Ihnen, die Beine beweglich und schön zu halten.

Diese KOSTENLOSEN Materialien könnten Sie auch interessieren:

  • Richtige Ernährung für die Gesundheit von Wirbelsäule und Gelenken: 10 wesentliche Nährstoffkomponenten für eine gesunde Wirbelsäule
  • Befürchten Sie Osteochondrose? Wir empfehlen Ihnen, sich mit diesen wirksamen Methoden zur medikamentenfreien Behandlung der Osteochondrose der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule vertraut zu machen.
  • Hören die durch Arthrose des Knie- oder Hüftgelenks verursachten Schmerzen auf? Das kostenlose Buch „Schritt-für-Schritt-Plan zur Wiederherstellung der Beweglichkeit von Knie- und Hüftgelenken bei Arthrose“ hilft Ihnen dabei, die Beschwerden zu Hause ohne Krankenhäuser und Medikamente zu bewältigen.
  • Kostenlose Bücher: "TOP-7 schädliche Übungen für Morgengymnastik, die Sie vermeiden sollten" und "7 große Fehler beim Fitnesstraining für Anfänger zu Hause und im Fitnessstudio" - Nach dem Lesen dieser Bücher erfahren Sie, wie sich Workouts für Anfänger aufbauen lassen im Vergleich zu Workouts für Menschen, die sich schon lange mit Fitness beschäftigen.
  • Kostenlos einzigartiger Trainingskurs "Geheimnisse der Behandlung der lumbalen Osteochondrose" von einem zertifizierten Arzt Bewegungstherapie, hat ein einzigartiges System zur Wiederherstellung aller Wirbelsäulenabschnitte entwickelt, das bereits mehr als 2000 Kunden geholfen hat!
  • In diesem Video werden einfache Techniken zur Linderung akuter Schmerzen beim Einklemmen des Ischiasnervs gezeigt.

Wie Arthrose des Sprunggelenks behandeln?

Je älter eine Person wird, desto höher ist das Risiko für verschiedene degenerative und destruktive Veränderungen, einschließlich Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Laut Statistik betrifft die Arthrose des Sprunggelenks etwa 10 Prozent der Menschen, insbesondere nach dem 40. Lebensjahr.

Der Inhalt

Was ist das? ↑

Das Sprunggelenk selbst wird dargestellt durch:

  • Tibia, Fibula sowie Talusknochen;
  • Gelenkbänder;
  • zwei Knöchel (nämlich lateral und medial).

Osteoarthritis des Sprunggelenks ist ein entzündlicher degenerativer Prozess, der sich im Gelenkknorpel entwickelt.

Die daraus resultierende Entzündung zerstört das Gewebe, so dass der Knorpel mit der Zeit dünner und dementsprechend brüchig wird.

Der Prozess selbst geht mit einem allmählichen Wachstum von geschädigtem Knochengewebe einher, was zwangsläufig zu Deformationen führt.

Arten von Krankheiten

  • Primäre Arthrose des Sprunggelenks. Bei gesundem Knorpel wird eine Degeneration beobachtet. Viele Faktoren können den Ausbruch der Krankheit hervorrufen, beispielsweise eine übermäßige Belastung des Gelenks.
  • Sekundäre Arthrose. Es ist gekennzeichnet durch schwerwiegende degenerative Prozesse, die direkt im Knorpel ablaufen und bei denen physikalische Veränderungen oder Störungen in der Nebeneinanderstellung der Gelenkoberfläche auftreten. Gleichzeitig bezeichnen einige Ärzte die sekundäre Arthrose als posttraumatische Arthrose, da eine Krankheit eine Art Reaktion auf eine Verletzung ist, beispielsweise wenn sie sich nach einer Fraktur entwickelt.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Armee weder die primäre noch die sekundäre Arthrose des Sprunggelenks nimmt.

Hilft Diclofenac-Salbe bei Schmerzen in Füßen und Beinen? Lesen Sie hier.

Anzeichen und Symptome ↑

In den ersten frühen Stadien manifestiert sich die Krankheit fast nicht, und dies erschwert die Diagnose erheblich.

Bei Patienten können nach körperlicher Anstrengung nur geringfügige Schmerzen auftreten, die mit der Zeit stärker und länger werden.

In Ruhe fehlt der Schmerz vollständig.

Neben Schmerzen können nach körperlicher Anstrengung beobachtet werden:

  • kleiner Crepitus (d. h. Knirschen);
  • schnelle Ermüdung der sogenannten regionalen Muskeln;
  • Muskelsteifheit.

Und erst nach einer Weile scheint der Patient eine eingeschränkte Beweglichkeit zu haben, und es wird eine Deformität des von Arthrose betroffenen Sprunggelenks beobachtet.

Allgemeines Krankheitsbild:

  • "Anfangsschmerz", der zu Beginn der Erkrankung nach Belastung des Gelenks auftrat;
  • Schmerzen, die durch Belastungen ständig verstärkt werden;
  • Knirschen in den Gelenken, Quietschen und Klicken;
  • Schmerzen am Morgen;
  • Schmerzen beim Gehen, Müdigkeit (dieses Symptom ist charakteristisch für eine posttraumatische Arthrose);
  • Muskelatrophie in der Nähe des betroffenen Gelenks;
  • Subluxationen, die häufig aufgrund geschwächter Sehnen und Muskeln auftreten;
  • Schwellung der Gelenke (wenn Arthrose während entzündlicher Prozesse auftritt) und die Stelle der Läsion sich heißer anfühlt;
  • Bewegungseinschränkungen sowie Steifheit der Gelenke;
  • die Krümmung der natürlichen Achse des Beins (zum Beispiel, wenn es eine X- oder O-Form annimmt).

Die Hauptursachen von ↑

Fehlanpassungsbelastung des Gelenks

Die Hauptursache für Arthrose des Sprunggelenks ist die Diskrepanz zwischen der Belastung des Gelenks und seiner Fähigkeit, dieser Belastung auf natürliche Weise entgegenzuwirken.

Aus diesem Grund wird die Krankheit am häufigsten von Ärzten bei übergewichtigen Patienten und bei Sportlern diagnostiziert.

Falsche Abbildung von Gelenkflächen

Darüber hinaus kann die Krankheit durch einen falschen Vergleich der Gelenkflächen entstehen.

Dieser Zustand führt zu einer etwas ungleichmäßigen Belastung der gesamten Oberfläche des Knorpels.

Krankheiten wie Arthritis, Diabetes und verschiedene Verletzungen können die natürlichen Eigenschaften des Knorpels verändern und die Fähigkeit des Gelenks schwächen, körperlichen Belastungen standzuhalten.

Schuhe

Frauen haben das Risiko, aufgrund konstanter High Heels eine Arthrose zu entwickeln.

Übermäßige Übung

Die Krankheit betrifft Menschen, die eine übermäßige Belastung des Sprunggelenks erlitten haben, was mit beruflicher Tätigkeit / Arbeit oder Sport zu tun haben kann.

Unter dem Einfluss dieser Ursachen, Knorpel:

  • fange an abzunehmen, werde alt;
  • verlieren allmählich ihre frühere Plastizität;
  • Rissbildung und in Rissen mit der Zeit abgelagerte schädliche Calciumsalze, die zur weiteren Zerstörung des Knorpels beitragen.

Arthrose ist oft krank Läufer, Fußballspieler und Tänzer.

Bei Kindern

In der Kindheit kann die Krankheit durch folgende Faktoren verursacht werden:

  • Krankheiten, die zu Veränderungen der Eigenschaften von Knorpelgeweben führen, z. B. Thyreotoxikose;
  • Gewebedysplasie;
  • Trauma erlitten - Brüche, Prellungen, Verstauchungen usw.;
  • Gelenkentzündungskrankheiten;
  • erbliche Veranlagung.

Video: Ursachen von Arthritis

Das Ausmaß der Krankheit ↑

Ärzte unterscheiden 4 Grad Knöchelarthrose:

1 Grad. In einer klinischen Untersuchung werden von Ärzten keine pathologischen Veränderungen festgestellt.

2 Grad. Dieser Krankheitsgrad steht in direktem Zusammenhang mit mechanischen Verletzungen.

Offensichtlich eingeschränkte Bewegung im Gelenk und häufig begleitet von einem charakteristischen Knirschen, während das Gelenk bereits leicht vergrößert, deformiert ist. Während dieser Zeit entwickelt sich eine Atrophie der erkrankten Weichteile des gesamten Beins.

Röntgenuntersuchung zeigt mindestens zweimal eine Abnahme der artikulären Röntgenlücke.

In der seitlichen Projektion zeigen die Bilder deutlich die Abflachung des Blocks des sogenannten Talus und die deutliche Dehnung seiner gesamten Gelenkfläche.

3 grad. Klinisch ist dieses Ausmaß der Erkrankung durch eine deutliche Deformität des betroffenen Sprunggelenks gekennzeichnet - es ist stark erhöht, eine Atrophie des Unterschenkels ist spürbar und die Bewegung ist eingeschränkt.

Das schmerzende Gelenk ruht normalerweise und es können nur geringfügige Bewegungen (Wackeln) auftreten.

4 grad. Im 4. Stadium der Arthrose wird ein leicht wahrnehmbarer Gelenkröntgenschlitz beobachtet, es sind ausgedehnte knöcherne Randwucherungen sichtbar, die Deformität des Gelenks kann mit einer Subluxation einhergehen.

Mögliche Folgen

Die Häufigkeit von postoperativen negativen Folgen und Komplikationen bei Arthritis des Sprunggelenks kann bis zu 60 Prozent betragen, von denen zwischen 5 und 20 Prozent infektiöse Ursachen haben.

Ohne hochqualifizierte Pflege steigt der Prozentsatz möglicher Komplikationen erheblich an, und dies führt zu einer Behinderung des Patienten.

Diagnosemethoden ↑

An welchen Arzt soll man sich wenden?

Wenn Sie eine Arthrose des Sprunggelenks vermuten, sollten Sie sofort einen Orthopäden aufsuchen.

Arten der Diagnose

Die Diagnose dieser Krankheit basiert in der Regel auf dem Ergebnis einer detaillierten Befragung des Patienten und auf Daten, die klinische Studien belegen.

Die wichtigsten klinischen Studien umfassen:

  • Röntgen Gibt Auskunft über die genaue Lage der Achse des erkrankten Gelenks sowie über die Lokalisierung vorhandener Knorpelschäden. Der Spezialist fotografiert während der Belastung des Krankenbeins. Darüber hinaus ermöglicht die Radiographie dem Arzt, den Grad der Schädigung der benachbarten Gelenke zu bestimmen und eine Annahme zu treffen, die anfänglich zum Auftreten pathologischer Veränderungen beigetragen hat.
  • Andere Forschungsmethoden. Eine zusätzliche Methode zur Untersuchung von Patienten mit Arthritis des Sprunggelenks ist eine spezielle Computertomographie (Ärzte verwenden die SPECT / CT-Methode), die zur Beurteilung des gesamten Prozesses des Knochenumbaus erforderlich ist (sie tritt sicherlich auf, wenn die Last umverteilt wird).

Wie Arthrose des Fußes zu behandeln? Lesen Sie diesen Artikel.

Welche Symptome treten bei einer Gichtarthritis des Sprunggelenks auf? Hier erfahren Sie es.

Behandlung der Arthrose des Sprunggelenks ↑

Die Behandlung dieser Krankheit umfasst Methoden, die die Entwicklung eines degenerativen Prozesses im Knorpel verhindern, die Funktion des Gelenks verbessern und Schmerzen lindern.

Wenn eine Diagnose einer Arthrose des Sprunggelenks gestellt wurde, sollte die Behandlung gerichtet werden auf:

  • Schmerzlinderung;
  • Prävention des Entzündungsprozesses;
  • Erweiterung des Volumens und der Anzahl der Bewegungen im Wundgelenk;
  • Regeneration von erkranktem Knorpelgewebe;
  • Verbesserung der Stoffwechselprozesse im Gelenk und in allen angrenzenden Bereichen (Fuß und Sprunggelenk).

Behandlung von Volksheilmitteln

Die traditionelle Medizin gegen diese Krankheit hat sich sehr gut bewährt.

Gleichzeitig sollte der Patient bedenken, dass nicht-traditionelle Methoden das offizielle Arzneimittel nur ergänzen, aber keinesfalls ersetzen.

  • Basierend auf Mama. Nehmen Sie Mumie Salbe (0,5 Gramm) und mischen Sie es mit Rosenöl. Dann sanft in den Knöchelbereich einreiben. Verzehrempfehlung: In 50 ml kochendem Wasser 0,2 g Mumie verdünnen und zweimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen.
  • Auf der Basis von Kartoffeln. Um die Schmerzen zu lindern, reiben Sie die Kartoffeln auf einer feinen Reibe und tragen Sie das Fruchtfleisch für etwa 20-25 Minuten auf das Gelenk auf.
  • Basierend auf Beinwell. Nehmen Sie ein Glas Beinwellblätter und mischen Sie das Kraut mit einem Glas Pflanzenöl. Kochen Sie die Brühe bei schwacher Hitze etwa zehn Minuten lang. Dann abseihen, in die fertige Lösung etwas Vitamin E und einen halben Kreis Bienenwachs geben. Lassen Sie die Mischung abkühlen. Dann können Sie 2 Mal am Tag ein Mittel auf den Knöchel auftragen (30 Minuten nicht abwaschen).
  • Basierend auf Eierschale. Da die Eierschale eine gute zusätzliche Quelle für Kalzium ist, hacken Sie sie in Pulverform und geben Sie sie nur ein wenig in das Futter.

Medikamentöse Behandlung

Alle Tabletten, die bei Knöchelarthrose angewendet werden, sind in zwei Hauptgruppen unterteilt:

Schnell wirkende Medikamente

Nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel (NSAIDs) umfassen die folgenden Arzneimittel: Ibuprofen, Diclofenac, Naproxen, Aceclofenac, Nimesulid, Atsetinomin und andere Arzneimittel.

Solche Medikamente helfen schnell genug, Gelenkschmerzen loszuwerden, aber ihr Konsum hat ein gewisses Minus - alle NSAIDs wirken sich negativ auf die Magenschleimhaut aus.

Dementsprechend kann bei längerem Gebrauch solcher Medikamente beim Menschen eine Gastritis oder sogar ein Geschwür entstehen.

Daher sollten nichtsteroidale Anästhetika vom Patienten nur auf Anweisung des behandelnden Arztes und nur in kurzen Kursen eingenommen werden.

Verzögerte Drogen

Diese Medikamente werden Chondroprotektoren genannt.

Sie helfen dem betroffenen Gelenkknorpel, seine Eigenschaften wiederherzustellen und die Knorpelsynthese zu verbessern.

Die häufigsten Vertreter von Chondroprotektoren sind Chondroitin, Hyaluronsäure und Glucosamin.

Dies sind die wichtigsten Wirkstoffe / Substanzen, die in unterschiedlichen Dosen in Arzneimitteln wie "Artrodarin" (oder "Diacerein"), "Artra", "Teraflex", "Aflutop", "Struktum" und anderen enthalten sind.

Sie werden direkt zur topischen Behandlung eingesetzt und enthalten in der Regel Anästhetika.

Behandeln Sie solche Salben:

Typischerweise können diese Medikamente eine klare therapeutische Wirkung erzielen, insbesondere wenn sie mit anderen Medikamenten kombiniert werden.

Physiotherapie

Physiotherapeutische Verfahren ermöglichen es, die Blutgefäße nicht nur zu betäuben, sondern auch signifikant zu erweitern.

Die Hauptart der Physiotherapie bei Arthritis ist die Magnetfeldtherapie.

Die Behandlung mit Hilfe eines Magneten erfolgt wie folgt: Ein Magnet muss zwei- oder dreimal täglich normale Kreisbewegungen (Hauptsache im Uhrzeigersinn) im Bereich der Gelenkschmerzen ausführen.

Dieser Vorgang dauert 15 Minuten.

Diät

  • Verwenden Sie mehr Proteine, die zum Aufbau neuer Gewebe sowie zur Wiederherstellung des Knorpelgewebes beitragen. Milchprodukte sind besonders nützlich für die Wiederherstellung von Gelenken.
  • in knochenbrühe gekochtes gelee essen.

Es ist wichtig, dass die Ernährung reich an:

  • Vitamin B1, das in Erbsen, Vollkornbrot, Ofenkartoffeln, Bohnen enthalten ist;
  • Vitamin B2 (Bananen, Hühnereier);
  • Vitamin B6 (Huhn, Nüsse);
  • Vitamin B12 / Folsäure (Linsen, Kohl).

Es ist wichtig!

Da Übergewicht als Hauptfeind der Gelenke gilt, sollten Patienten mit Knöchelarthrose die folgenden Regeln einhalten:

  • Jede Portion Nahrung sollte klein sein, um zusätzliche Pfunde loszuwerden.
  • Hör auf, Alkohol zu trinken. Wisse, dass alle alkoholischen Getränke Nährstoffe verbrennen und dementsprechend unseren Appetit steigern;
  • = Denken Sie immer an diese Regel: Sie müssen mit einem leichten Hungergefühl vom Tisch aufstehen, da der Körper zwanzig Minuten nach dem Essen gesättigt ist. Versuchen Sie daher, nicht zu viel zu essen.
  • Essen Sie nicht nach 18:00 Uhr.

Chirurgische Behandlung

Wenn die Krankheit bereits Grad 3 hat und das Gelenk zerstört ist, müssen Ärzte normalerweise operieren.

Arten von Operationen:

  • Arthrodese. Der Arzt rettet die Knorpelreste und stellt mit künstlichen Mitteln einen "Verschluss" des Gelenks her, dh es wird immobilisiert.
  • Endoprothetik. Dem Arzt gelingt es, das Gelenk vollständig zu erhalten.
  • Endoprothetik Der Arzt ersetzt das Gelenk vollständig durch eine Prothese. Eine solche Operation gilt als die fortschreitendste und wird nur im Stadium 3-4 der Krankheit durchgeführt. Dadurch werden die Gelenkflächen durch Prothesen vom Metall-, Keramik- oder Kunststofftyp ersetzt.

Wie die Praxis zeigt, kann die Lebensdauer solcher Prothesen etwa 20 oder sogar 25 Jahre betragen.

Kurz danach ist diese Operation in der Gelenkbewegung vollständig wiederhergestellt.

Physiotherapie

Die Aufgabe der Physiotherapie ist die Wiederherstellung des verlorenen Muskeltonus und die Erweiterung des Bewegungsspielraums im Sprunggelenk.

Darüber hinaus verbessert Gymnastik den Stoffwechsel des Körpers und stärkt sogar die Immunität.

Zu Beginn des Unterrichts ist die Belastung des Sprunggelenks natürlich minimal.

Alle Übungen der Patienten werden zunächst ausschließlich in Bauchlage durchgeführt:

  • Legen Sie sich auf den Rücken und strecken Sie die Beine. Dreh dich langsam um und dann von dir weg. Diese Übung sollte in einem völlig entspannten Zustand und mit einer kleinen Bewegungsamplitude durchgeführt werden.
  • Drehen Sie den Fuß in Bauchlage abwechselnd in die eine oder andere Richtung.
  • Setzen Sie sich auf einen niedrigen Stuhl. Füße ganz auf den Boden drücken. Führen Sie eine Aktion aus, die dem Gehen ähnlich ist, indem Sie die Zehen und Fersen der Reihe nach anheben und sanft absenken.

Es wird angenommen, dass der Komplex dieser Übungen, die von einem Bewegungstherapeuten entwickelt wurden, zu Hause unabhängig durchgeführt werden kann, vorzugsweise mehrmals am Tag.

Massage

Bei der Massage massiert der Spezialist nicht nur das von Arthrose betroffene Gelenk, sondern auch alle angrenzenden Zonen (Oberschenkel, Fuß und Schienbein), da durch die Kräftigung der Muskeln von Unterschenkel und Fuß der Bandapparat des Sprunggelenks des Patienten gestärkt werden kann.

Die Massage erfolgt in der Regel in aufsteigender Richtung.

Es beginnt mit den Zehen, geht dann zum Fuß selbst, dann zum Sprunggelenk, dann zum Unterschenkel und Oberschenkel.

Für jede solche Massage sollte etwa 15-20 Minuten gegeben werden.

Es wird empfohlen, drei zweiwöchige Kurse durchzuführen (die Pause zwischen den Kursen sollte 2 Wochen betragen).

Video: Selbstmassage des Sprunggelenks

Präventionsmaßnahmen ↑

Die Vorbeugung einer Krankheit wie Arthrose des Sprunggelenks ist elementar, sodass Sie jeder vor der Entwicklung dieser Krankheit schützen kann:

  • sich an die richtige Ernährung halten müssen;
  • Verletzungen vermeiden;
  • Entzündungskrankheiten rechtzeitig behandeln.

Niemals zu extremen Maßnahmen bringen, regelmäßig auf die Gelenke achten und immer gesund sein!

Gefällt dir dieser Artikel? Abonnieren Sie Site-Updates per RSS oder bleiben Sie auf dem Laufenden bei VKontakte, Odnoklassniki, Facebook, Google Plus, My World oder Twitter.

Erzähl es deinen Freunden! Erzählen Sie Ihren Freunden in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk über die Schaltflächen im linken Bereich von diesem Artikel. Danke!