Fuß- und Fußmassage für Kinder

Dehnen

Fußmassage für Kinder ist ein sehr wichtiges Verfahren für einen wachsenden Körper. Es ist nicht nur nützlich, sondern auch angenehm. Kinder mögen es, wenn Erwachsene ihre Füße berühren. Es wird empfohlen, solche Manipulationen in Form eines Spiels oder von Manifestationen von Zuneigung darzustellen. Denn je mehr Kinder im Unterricht positive Emotionen haben, desto besser sind die Auswirkungen.

Warum Baby Fußmassage?

Die Vorteile der Exposition von Babys mit Hilfe von Berührungen an den Füßen werden von Kinderärzten nachgewiesen und sind unbestritten. Medizinische Eingriffe gelten als eine der führenden (und manchmal auch einzigen) Kampfmethoden bei der Diagnose von Krankheiten bei Kindern wie:

Wenn das Baby solche Probleme mit den Füßen hat, sollte nur ein erfahrener Spezialist die Füße des Babys massieren. Abhängig vom Entwicklungsgrad der Pathologie und den individuellen Merkmalen des Säuglings wird eine Reihe von Übungen ausgewählt.

Eltern können selbst erfolgreich vorbeugende Fußmassagen für Kinder durchführen. Dazu müssen Sie vom Kinderarzt einfache Bewegungen lernen und die erste Sitzung unter seiner Leitung durchführen. Vorbeugende Manipulationen werden auf jeden Fall für alle Kinder bis zu einem Jahr empfohlen. Sie helfen:

  • Erhöhen Sie den Muskeltonus des Fußes.
  • Stärken Sie den Bewegungsapparat des Babys.
  • Verhindern Sie das Auftreten und die Entwicklung von Fußdeformitäten.
  • Durchblutung verbessern.

Darüber hinaus ist die Massage des Kinderfußes nützlich für die Arbeit der inneren Organe und Systeme des Babys. In der Tat gibt es auf der Fußsohle viele verschiedene Punkte und Nervenenden. Wenn sie solchen Zonen ausgesetzt sind, kommt es zu einer Stimulation verschiedener Körperteile des Körpers.

Wie man den Fuß eines Kindes massiert: Merkmale des Verfahrens für Kinder unterschiedlichen Alters

Bei der Durchführung von Manipulationen mit den Füßen von Babys ist zu berücksichtigen, dass sich deren Beine wie der gesamte Organismus noch nicht gestärkt und noch nicht vollständig entwickelt haben. Daher sollten alle Berührungen äußerst sauber und leicht sein.

Fußmassage Baby kann ab dem zweiten Monat des Lebens Karapuzika durchführen. Die Bewegungen bestehen zunächst nur aus einem schwachen Streicheln der Füße. In dieser Zeit gewöhnen sich die Kinder an den Eingriff. Vergiss nicht, dass die Manipulationen unbedingt die Krümel mögen müssen, die ihm Freude bereiten. In keinem Fall können die Füße des Babys, das weint, nicht massiert werden. Die Sitzung selbst sollte nur wenige Minuten dauern.

In 4-5 Monaten können leichte Bewegungen und Kneten zum Streicheln hinzugefügt werden. Sie tragen zur Aktivierung der Blutzirkulation im Körper von Kindern bei. Fußmassage für ein Neugeborenes in diesem Alter wird länger, es kann bis zu 7 Minuten dauern. Bei Manipulationen mit den Füßen wird empfohlen, mit Babys zu sprechen, sie sprechen bereits gut auf die Stimme der Eltern und deren Mimik an. Sie können eine Geschichte erzählen oder ein Lied summen.

Durch eine Fußmassage bei Kindern im Alter von 8 bis 9 Monaten können die zuvor angewendeten Bewegungen durch Fingerdrehungen ergänzt werden. Diese Technik sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden. Babys in diesem Alter werden auf die Tatsache vorbereitet, dass sie bald auf ihren Beinen stehen werden, daher wird die Zeit, in der sie den Füßen ausgesetzt sind, um einige weitere Minuten verlängert.

Näher am Jahr wird die Fußmassage des Babys noch länger durchgeführt. In diesem Alter wächst der Stiel bei Kindern bereits heran, so dass es praktisch wird, ihn nicht als Ganzes, sondern in getrennten Zonen zu trainieren. Der Aufprall erfolgt an der Ferse, am Fußgewölbe und an den Fingern. Schon können Sie gefahrlos Fußklopfen ausführen, die Sehnen durch Kneten und Reiben trainieren.

Es muss daran erinnert werden, dass die Fußmassage eines Babys in jedem Alter mit Streicheln beginnt und endet. Manipulationen sind jedoch in keinem Fall möglich, wenn die Krümel Fieber haben oder krank werden.

Wie man die Füße des Kindes massiert: das Verfahren

Die prophylaktische Wirkung auf die Füße von Kindern muss mit den einfachsten Bewegungen beginnen, sie komplizieren und die Dauer im Laufe der Zeit erhöhen. Achten Sie darauf, das Alter der Kinder zu berücksichtigen. Es wird empfohlen, die folgenden Übungen durchzuführen:

  1. Die Fußsohlen und ihre Oberfläche mit den Fingerspitzen streicheln.
  2. Reiben Sie Ihre Füße mit leichten, kaum wahrnehmbaren Berührungen, die von der Ferse bis zur Zehenspitze und zurück reichen.
  3. Zeichnen Sie einen Finger auf den unteren Rand der Abbildung "8". Dazu wird die Fußmassage von Kindern mit einer Spiralbewegung ausgeführt, die den gesamten Fußbereich erfasst und sich im Bereich des Fußgewölbes schneidet.
  4. Im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn kreisförmig reiben.
  5. Zeichne die Zahl "7". Unter den Fingern befindet sich eine Linie unter ihren Polstern, und dann geht die Berührung diagonal zur Ferse hinunter.
  6. Drehen Sie den Fuß im Uhrzeigersinn und umgekehrt.
  7. Fußbeugung, strecken.
  8. Reiben Sie jeden Finger einzeln. Arbeiten Sie vom Nagel bis zur Basis und umgekehrt.
  9. Vorsichtig drehen und die Finger biegen.
  10. Beenden Sie die Übung mit leichten Bewegungen von den Fingern bis zum Sprunggelenk.

Je nach Stimmung der Kinder kann die Dauer des Eingriffs verkürzt oder verlängert werden. Experten bestehen auf der Notwendigkeit täglicher Manipulationen. Um die positive Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, eine Massage des Beins und des Fußes für Kinder regelmäßig zu kombinieren. Es ist auch sehr nützlich, verschiedene Simulatoren und verfügbare Werkzeuge zu verwenden.

Fußmassagematte für Kinder

Aufprall auf die Füße von Babys sowie die Vorbeugung verschiedener Erkrankungen der Beine können mit speziellen Bodengeräten durchgeführt werden. Zu diesem Zweck werden Teppiche für Fußmassagen für Kinder entwickelt. Natürlich sind sie für kleine Leute geeignet, die schon laufen können. Daher lohnt es sich, sie zu kaufen, wenn das Baby bereits erwachsen ist und sich selbstständig zu bewegen beginnt.

Wie Kinder Fußmassage mit einem Teppich machen? Die Prozedur wird elementar durchgeführt. Fidgetty, Sie müssen nur am Fußbodensimulator entlang gehen, was sich aufgrund der unterschiedlichen Reliefhöhen günstig auf den Fuß auswirkt. Solche Produkte werden in folgender Form hergestellt:

  • Tiere
  • Muscheln, Sterne.
  • Obst
  • Korallen.

Das Verfahren wird von Kindern nicht als langwieriger Pflichtprozess empfunden. Es wird zu einer Art Spiel, Unterhaltung. Sie können eine Massagematte auflegen, bevor Sie das Zimmer für Kinder betreten. Das Kind wird mehrmals am Tag auf den Simulator treten und nur durch das Haus rennen.

Obwohl die Ärzte auf einer obligatorischen Massage für Kinder bis zu einem Jahr bestehen, bedeutet dies nicht, dass ältere Kinder den Eingriff nicht benötigen. Die Gesundheit von kleinen Menschen muss ständig gepflegt werden, und ihre Füße sind ein sehr wichtiger Bereich, dessen vorbeugende Wirkung dazu beiträgt, das Auftreten vieler Krankheiten und pathologischer Zustände zu vermeiden und das Immunsystem zu stärken.

Fußmassage

Die Massage wurde den Menschen schon lange vor unserer Zeitrechnung bekannt. Meister der Antike übten die Techniken des Drucks, der Reibung, des Schleifens und des Streichens des menschlichen Körpers aus. Kein Wunder, dass das Wort "rasaso" vom Griechischen ins Russische mit dem Verb "kneten", "Schlaganfall" übersetzt wird.

Die alten Vorfahren der heutigen Japaner und Chinesen, Vertreter anderer Nationen, benutzten die Massage zu therapeutischen Zwecken. Dazu sagen Zeichnungen, die zu unserer Zeit gekommen sind.

Die Verbindung von Fuß und inneren Organen

Wenn Sie die mit einem bestimmten Organ verbundenen Punkte am Fuß markieren, erhalten Sie ein dicht gefülltes Raster. Um den Horizont der Eltern zu erweitern, ist es zulässig, das Raster auf ein Minimum zu reduzieren, um die Einflusszonen zu verteilen:

  1. Die Fingerspitzen - die Basis - der Bereich, der mit Kopf und Hals verbunden ist.
  2. Pads - die Mitte des Fußbogens - der Bereich, der für Brust und Hände verantwortlich ist.
  3. Die Mitte des Fußes und die Linie, die den Knöchel verbindet, ist ein Indikator für die Arbeit der Bauchhöhle.
  4. Die Innenseite des Fußes ist mit der Wirbelsäule verbunden.

Fußmassage des Kindes gehört zu einem medizinischen Typ.

Gründe für die Anwendung der Fußmassage des Babys

Moderne Kinder werden oft schwach geboren, die Entwicklung wird durch die in vielerlei Hinsicht verdorbene Ökologie negativ beeinflusst. Ein Kind bis zu einem Jahr muss sich an den Beinen körperlich anstrengen, damit viele Krankheiten verschwinden.

Bei orthopädischen Defekten oder zur Verhinderung des Auftretens ist eine Fußmassage des Babys erforderlich. Um den Muskeltonus auf eine normale, korrekte Entwicklung des Fußgewölbes zu bringen, ist das Verfahren gut angezeigt. Übungen dieser Art sind mit der Verbesserung der Gesundheit des gesamten Körpers des Kindes verbunden, hier einige Punkte, die sich auf die Funktionsweise der inneren Organe beziehen.

Merkmale der Leistung der Fußmassage

Denken Sie für eine ordnungsgemäße Massage an die Ausführungsmerkmale. Bei Kindern unter einem Jahr sind die Muskeln schwach, es findet ein Knochenaufbau statt. Der Fuß, der keine Wölbung hat, weist aufgrund einer Fettschicht eine flache Form auf.

Körperliche Übungen für Kinder dürfen von der Geburt an bis zum Alter von einem Jahr mit extrem leichten Streicheleinheiten ausgeführt werden. Trotz der Einfachheit bringt das Uhrwerk viele Vorteile.

Allmählich nimmt die Zeit für die Massage zu, die Übungen werden komplizierter, neue Bewegungen kommen hinzu. Nach einem Jahr im Körper des Babys gibt es eine Menge Veränderungen, die Beine werden stärker. Bereits erlaubt, die Finger mit Vorsicht zur Seite zu drehen.

Fußmassage und Leistungstechniken

Die Eltern haben das Recht zu lernen, wie sie eine Fußmassage für das Kind durchführen.

Arbeiten Sie an Ihren Fingern:

    Wir müssen vorbereitende Übungen durchführen. Das Bein bleibt bewegungslos, Sie müssen mit einer Hand halten, die andere, um die notwendigen Techniken auszuführen. Zunächst werden die Füße gestreichelt, deren Amplitude Unterschenkel und Sprunggelenk bedeckt. Shin rieb sich im Halbkreis und strich über die Bewegungen. Es hilft bei den Auswirkungen durch die Hautoberfläche auf die Nervenenden. Die Muskeln entspannen sich und sind bereit für die Wahrnehmung nachfolgender Übungen.

Mit dem Fuß arbeiten:

  1. Die Arbeit an den Knochenmuskeln beginnt am Vorderfuß. Um die Übungen richtig zu machen, müssen Sie Ihre Finger in Form einer Zange falten und dann zur Achillessehne gehen. Kleinkindern wird empfohlen, den Eintritt ohne starken Druck zu machen.
  2. Nach dem Geburtsjahr werden Kinder in der Sohle durch sanfte Bewegungen der Fingerspitzen in Richtung von oben bis zur Ferse massiert. Die Bewegungen werden in Form eines Grats ausgeführt.

Bekannte punktuelle Art der Fußmassage, richtig durchzuführen, kann nicht jeder. Weisen Sie den Prozess einem Meister oder Elternteil zu, der in einem Massagetraining Fähigkeiten erworben hat. Die Basis der Behandlung besteht darin, mit einem oder zwei Fingern auf den gewünschten Punkt der reflexogenen Zone zu drücken. Starker kurzer Druck erhöht den Tonus bestimmter Muskeln. Ein sanfter und anhaltender Druck löst die Verspannungen bestimmter Muskeln.

Es ist leicht, die üblichen Techniken zu beherrschen, aber es ist für eine unvorbereitete Person kontraindiziert.

    Massieren Sie das Schienbein mit kreisenden Bewegungen. Gleichzeitig wird mit einer solchen Technik das Gelenk erfasst.

Andere Übungen im Zusammenhang mit dem Unterschenkel:

  • In die rechte Hand legen Sie die Ferse des Babys. Führen Sie mit der anderen Hand die Streichbewegungen der Waden- und Unterschenkel an den Seiten in Richtung Oberschenkel aus, ohne das Knie zu berühren. Die Häufigkeit der Übung - 5 mal.
  • Vom Fuß zur Leiste, um das Bein zu streicheln.
  • Legen Sie Ihren Daumen mit dem Rest Ihrer Finger auf die Seitenlinie des Fußes, um die Rückseite zu schützen. Schleifen Sie im Kreis. Es wird getan, um Hypertonus der Beinmuskulatur zu entfernen.
  • Nehmen Sie mit der linken Hand den Fuß des Babys, und ziehen Sie mit der anderen Hand acht oder kreisförmige Bewegungen aus der Fußmitte.

Reflextechniken in der Fußmassage

  1. Kleinkinder bis zu einem Jahr führen Reflextechniken durch. Nehmen Sie mit Daumen und Zeigefinger der einen Hand den Fuß, mit Daumen der anderen Hand bewegen Sie sich energisch im Kreis auf der Sohle. Der Mittelfinger und der Zeigefinger massierten gleichzeitig den Fuß an den Seiten.
  2. Der Druck auf den Fuß erfolgt an der Basis der Finger. Ein Kind reagiert auf solche Handlungen, indem es sie biegt.
  3. Ein kurzes Antippen der Achillessehne ist hilfreich. Die Rezeption trägt zur Arbeit des Beinstreckreflexes bei. Ähnliches geschieht bei den Schlägen auf der Sohle in Richtung von der Ferse zu den Fingern.

Übungen helfen, das Fußgewölbe richtig zu formen.

Empfehlungen

  1. Wenn sich das Kind unruhig verhält, wenn es die Füße berührt, die Situation dem Kind nicht gefällt, können wir mit Sicherheit sagen, dass die Übungen falsch ausgeführt wurden. Weiterzumachen, wenn sich das Kind in einem nervösen Zustand befindet, ist unmöglich. Beruhige das Kind und fahre dann fort.
  2. Während der Fußmassage ist es nützlich, mit dem Baby zu sprechen, Lieder zu singen, Gedichte zu lesen und eine angenehme Melodie einzuschalten.
  3. Der Assistent rät von der Verwendung von Werkzeugen und Flüssigkeiten für das taktile Arbeiten mit den Füßen eines Kindes ab. Verschiedene Cremes und andere Substanzen ermöglichen es der Mutter nicht, den Kontakt mit dem Körper des Babys vollständig zu spüren, und verringern die Vorteile der Behandlung. Eine unerfahrene Person ist in der Lage, Druck mit Kraft, Geschwindigkeit und Stopp-Techniken auszuführen. Jede Massagecreme, andere Substanz verstopft die Poren, es kommt zu Überhitzung.
  4. Der Raum, in dem körperliche Übungen zur Vorbeugung von Fußkrankheiten vorausgesetzt werden, wird zwangsläufig gelüftet.
  5. Wenn ein Kind in einer kalten Jahreszeit beschäftigt ist, ist es hilfreich, einen warmen Ort zu wählen.
  6. Eine Fußmassage für Kleinkinder erfordert nur Finger und Hand.
  7. Um die Angemessenheit von Kraft und Druck zu überprüfen, ist der Masseur verpflichtet, die Techniken selbst zu überprüfen.

Ein paar Worte über die Unmöglichkeit einer Stop-Massage

Sie können keine Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung von Fußkrankheiten durchführen:

  • Anomalien im Atmungssystem;
  • Fehlfunktion der Herz-Kreislauf-Organe.

In solchen Fällen einen Arzt aufsuchen.

Es ist verboten, die Füße zu massieren, wenn:

  • Ausschlag;
  • Pilzkrankheiten;
  • verschiedene Hautentzündungen;
  • bei Vorhandensein von Verletzungen (Verbrennungen, Brüche);
  • bei Infektionskrankheiten;
  • mit Blutverletzungen;
  • in Gegenwart eines Tumors.

Die Arbeit mit den Füßen von Kindern wird für eine Weile verschoben:

  • mit einem Anstieg der Körpertemperatur;
  • mit der Entwicklung von Rachitis und ihrer Verschlimmerung;
  • mit spröden Knochen;
  • wenn die Haut überempfindlich ist;
  • mit Hypertrophie;
  • in Verletzung der Nieren und der Leber;
  • wenn eine Störung des Magen-Darm-Trakts vorliegt;
  • mit Erbrechen.

Zum Zeitpunkt des launischen Zustands des Kindes vor dem Schlafengehen findet keine ärztliche Übung statt.

Häufigkeit der Massage und ihre Nachfrage

Es ist hilfreich, wenn ein Baby bis zu einem Jahr ohne Gegenanzeigen täglich eine Massage macht. Die für das Verfahren zulässige Zeit beträgt 2 bis 5 Minuten. Zeit genug, um die Schwierigkeiten bei der Verletzung des Tons zu beseitigen und das Immunsystem zu stärken. Während der Massage arbeiten Gehirnfunktionen in Bezug auf Taktilität und Bewegung, das Kind entwickelt sich schneller.

Die Vorbeugung von Fußkrankheiten und ihre Stärkung durch einen geliebten Menschen kommen dem Körper des Kindes zugute, der Freude an der eigentümlichen Kommunikation. Dies trägt zur vollständigen und schnellen Entwicklung des Babys bis zu einem Jahr bei.

Was kann Fußmassage heilen

Babymassage ist therapeutisch und prophylaktisch. Wenn der erste nur von einem Spezialisten durchgeführt werden kann, kann der zweite von den Eltern des Babys durchgeführt werden.

Fuß - eine Karte unseres Körpers. Yogis haben der Massage dieses Körperteils immer viel Aufmerksamkeit geschenkt und geglaubt, dass dies viele Krankheiten heilen könnte. Und das alles, weil sie ungefähr 72 Tausend Nervenenden haben. Sicher haben Sie die Stoppkarte, die in der Reflexzonenmassage (Akupunktur) verwendet wird, wiederholt gesehen - sie ist nur mit Punkten gepunktet. Alle von ihnen sind für ein bestimmtes Organ verantwortlich, daher ist es durch die Massage der notwendigen Zonen möglich, den gesamten Körper positiv zu beeinflussen.

WARUM BRAUCHEN SIE MASSAGE?

Kinder unter dem Jahr Fußmassage ist ebenfalls hilfreich. Natürlich sprechen wir nicht über Reflexzonenmassage - nur ein Experte sollte sie für Babys durchführen. Auch das Reiben, Streicheln und leichte Drücken, die zu Hause ausgeführt werden können, ist für ein Kind nützlich. Fußmassage für Babys ist für prophylaktische Zwecke erforderlich - von Plattfüßen über Probleme mit dem Bewegungsapparat bis hin zur Behandlung bereits festgestellter Probleme.

Massage wirkt als Beruhigungsmittel. Zum Beispiel wird ein weinendes Kind am Rücken gestreichelt, und wenn es Koliken hat - am Bauch. Streicheln und Klopfen beruhigen das Baby. Dies gilt auch für die Fußmassage - sie „beruhigt“ das Nervensystem. Es sollte langsam erfolgen und gemessen werden.

Durch die Nervenenden wirkt sich ein solches Verfahren günstig auf den gesamten Körper aus. Fußmassage verbessert die Durchblutung und stärkt das Immunsystem. Ein "Einschluss" der taktilen Funktionen des Gehirns trägt zu seiner raschen Entwicklung bei.

VON WELCHEM ALTER, UM KINDER MASSAGE STOPPEN ZU MACHEN

Eine leichte Fußmassage für ein Kind ist ab 2 Monaten möglich. Streichle die Füße des Babys oder ziehe mit deinem Daumen eine Acht auf seine Füße. Bereits ab 4 Monaten neues Gerät hinzufügen - etwas andrücken, einreiben. Intensivere Bewegungen wirken sich besser auf die Durchblutung aus. Sie sollten die Massage aber immer mit leichtem Reiben beenden. Von 8-10 Monaten klopfen, kneten und mehr Zeit mit den Fingern - drehen Sie sie leicht auf und ab, links und rechts.

WIE MASSAGE FÜR KINDER MACHEN

Legen Sie das Baby auf den Rücken, damit es sich wohlfühlt. Verwenden Sie für die Fußmassage kindgerechte Öle - Kamille, Mandel, Olive. Berücksichtigen Sie unbedingt den Allgemeinzustand des Kindes - stören Sie nicht seine Abläufe, wenn es über etwas verärgert ist oder etwas wund hat.

Fußmassage für Kinder kann täglich durchgeführt werden. Stellen Sie sicher, dass das Baby voll war. Um Probleme beim Einschlafen zu vermeiden, sollten Sie den Eingriff einige Stunden vor dem Schlafengehen durchführen. In zwei Monaten massieren Sie das Baby für eine Minute, ein Jahr - 5-7 Minuten.

Während das Kind noch ein Krümel ist und es schwierig ist, auf seinem kleinen Fuß bestimmte Punkte zu finden, machen Sie eine Massage in Zonen. So sind die Finger für die Funktionen des Kopfes verantwortlich, sie werden auch beim Zahnen massiert. In der Mitte der Fingerpads befinden sich Punkte, mit denen Sie die Nasennebenhöhlen beeinflussen können. Die Fersenkante ist für die Beckenorgane verantwortlich. Ein wenig höher ist die Zone der unteren Bauchorgane und noch höher - die oberen Organe.

Wenn der Fuß des Babys ein wenig wächst, können bestimmte Punkte am Fuß beeinflusst werden. Verwenden Sie dazu die Karte für die Reflexzonenmassage. Es stimmt, es ist besser, eine solche Massage einem Spezialisten anzuvertrauen - er wird mit Sicherheit alle notwendigen Punkte genau finden.

WENN ES UNMÖGLICH IST, EINE MASSAGE VON STOP CHILD ZU MACHEN

Fußmassage, sowie allgemein, hat Kontraindikationen.

  • Hohes Fieber.
  • Rachitis und Krankheiten, die von spröden Knochen begleitet werden.
  • Hautprobleme: Überempfindlichkeit, Hautausschlag, Entzündung, Pilzbefall.
  • Funktionsstörung des Magen-Darm-Traktes.
  • Erkrankungen der Nieren und der Leber.
  • Ruheloser Zustand des Kindes, weinend.
  • Verbrennungen, Prellungen, Verstauchungen, Brüche.
  • Infektionskrankheiten.
  • Blutkrankheiten.
  • Tumoren.
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems. In diesem Fall ist es besser, einen Arzt aufzusuchen. Er gibt die genaue Antwort, ob eine Baby-Fußmassage möglich ist.

Neueste Nachrichten:

Schwangerschaft und Geburt

Von der Geburt bis zum Jahr

1 bis 6 Jahre

Von 9 bis 16 Jahren

Familie

Nützliche Links

oder
Einloggen mit:

oder
Einloggen mit:


DANKE FÜR DIE REGISTRIERUNG!

Ein Aktivierungsschreiben sollte innerhalb einer Minute bei der angegebenen E-Mail eingehen. Folgen Sie einfach dem Link und genießen Sie unbegrenzte Kommunikation, praktischen Service und eine angenehme Atmosphäre.


ARBEITSBESTIMMUNGEN FÜR DIE WEBSITE

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Land und Wohnort, E-Mail-Adresse, IP-Adresse) auf dem UAUA.info-Webportal (im Folgenden „Webportal“) verarbeitet und genutzt werden. Cookies, Registrierungsinformationen auf Websites - soziale Internet-Netzwerke (im Folgenden als "personenbezogene Daten" bezeichnet). Ich erkläre mich auch damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten von den von mir angegebenen Websites - sozialen Internet-Netzwerken (sofern angegeben) - im Webportal verarbeitet und verwendet werden. Die von mir zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten dürfen vom Webportal ausschließlich zum Zwecke meiner Registrierung und Identifizierung auf dem Webportal sowie zum Zwecke meiner Nutzung der Dienste des Webportals verwendet werden.
Ich bestätige, dass ich seit meiner Registrierung im Webportal über den Zweck der Erhebung meiner personenbezogenen Daten und die Aufnahme meiner personenbezogenen Daten in die Datenbank der personenbezogenen Daten der Nutzer des Webportals unter Einhaltung der in Art. 8 des Gesetzes der Ukraine "Über den Schutz personenbezogener Daten", lesen ().
Ich bestätige, dass ich, wenn es erforderlich ist, diese Mitteilung schriftlich (dokumentarisch) zu erhalten, einen entsprechenden Brief mit Angabe meiner Postanschrift an [email protected] schicke.

Ein Brief wurde an die angegebene E-Mail gesendet. Um Ihr Passwort zu ändern, folgen Sie einfach dem darin angegebenen Link.

Baby Fußmassage zu Hause

Massage ist nützlich für ein Kind wegen seiner komplexen Wirkung auf den gesamten Körper. Massagebewegungen stärken den Muskelaufbau, verbessern die Blutbewegung, entwickeln Berührungen. Es wird eine separate Fußmassage durchgeführt, um die Körperhaltung zu verbessern und die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern. Bevor Sie zu Hause beginnen, müssen Sie einen Kinderarzt konsultieren, um die Kontraindikationen zu klären und die Anzahl der Eingriffe zu bestimmen.

Massage-Effekt

Sie fangen an, die Füße von Säuglingen zu massieren, wenn das Baby 2 bis 2,5 Monate alt ist, und sie müssen die Eigenart des Kinderbeins berücksichtigen. Neugeborene haben sehr zerbrechliche Knochen und es gibt keine Fettschicht am Fuß. Daher ist es verboten, mit Gewalt auf die Beine zu wirken.

Leichte Entspannungsbewegungen sind nützlich für Kinder: Sie verursachen positive Emotionen, entspannen sich, erhöhen den fühlbaren Kontakt mit den Eltern.

Zweck und Wirkung der Massage ändern sich mit dem Alter des Kindes: Die ersten drei Monate der Studie zielen darauf ab, die Beugemuskulatur zu entspannen. Die nächsten drei Monate sind die Normalisierung des Muskeltonus und die Stärkung des Muskelgewebes, dann - Koordination der Arbeit verschiedener Muskelgruppen. Von 9 Monaten bis zu einem Jahr dient die Massage dazu, den Bewegungsapparat auf das Gehen vorzubereiten.

Die wohltuende Wirkung der Massage manifestiert sich in:

  • Entwicklung der Bewegungskoordination;
  • Verbessern gehirn funktion;
  • Bildung der richtigen Haltung;
  • Verbesserung der Atmung und Durchblutung, Stoffwechselvorgänge;
  • Verbesserung der Arbeit des Nervensystems;
  • Reduzierung des Rachitisrisikos;
  • Entspannung des Nervensystems.

Nach regelmäßigen Fußmassagen stehen Babys schneller auf und gehen los.

An den Füßen befinden sich viele Nervenenden und biologisch aktive Punkte, und ihre Untersuchung stärkt die Gesundheit des Kindes. Während der Massage wird der Verdauungsprozess verbessert, die Immunität gestärkt und die Durchblutung aktiviert. Mechanischer Aufprall bildet die richtige Silhouette des Fußes.

Die Fußmassage für Kinder setzt sich nach einem Jahr fort. Tägliche Eingriffe stärken das Immunsystem, verbessern Stoffwechselprozesse, verhindern die Krümmung der Beine. Kinder im Alter von 4 bis 5 Jahren sind aktiv und mobil, sie müssen sich abstützen. Die Massage eines fünfjährigen Kindes zielt auf die Vorbeugung von Plattfüßen und Skoliose, Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Massage mit Valgusdeformität

Bei einigen Babys unter 3 Jahren kommt es zu Deformationen der Beine. Valgus-Deformität bezieht sich auf eine Änderung der Form des Kniegelenks, die die Form der unteren Extremitäten deformiert. Sie können es bemerken, wenn das Baby steht, so dass seine Fersen und Knie verbunden sind. Wenn die Füße des Kindes deformiert sind, sind die Knöchel getrennt, und wenn sie in der Nähe sind, gehen die Knie hintereinander. Gleichzeitig mit der Verformung kann das Baby und Rachitis schlagen. Hypovitaminose D führt zur Entwicklung von Rachitis, die sich auch auf die Stoffwechselstörung auswirkt.

Mit X-förmigen Beinen wird dem Kind eine therapeutische Massage verschrieben. Sein Ziel ist es, das Muskelgewebe der Oberschenkel und den inneren Teil des Beins zu stärken und die Außenseite des Beins zu entspannen. Der Rücken, die Lende und das Gesäß sind ebenfalls während der Studie beteiligt. Regelmäßige Sitzungen ermöglichen es den Kniegelenken, in ihre normale Position zurückzukehren.

Indikationen und Gegenanzeigen

Massage ist ein Verfahren der aktiven Physiotherapie, das zur Vorbeugung von orthopädischen Problemen, Rachitis, Erkrankungen des Nervensystems und zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt wird. Verfahren sind nicht nur für Säuglinge vorgeschrieben. Kinder, die älter als 1 Jahr sind, werden empfohlen für:

  • Plattfüße;
  • Unsachgemäße Entwicklung des Bewegungsapparates;
  • Klumpfüße;
  • Hypertonizität und Hypotoneus-Muskelgewebe;
  • Krümmung der Beine und der Wirbelsäule;
  • Hoher Fußgewölbe.

Sie führen auch Verfahren für Krankheiten durch, die infolge des Tragens von unbequemen Schuhen und Bewegungsmangel aufgetreten sind.

Das Massieren der Füße von Kindern ist kontraindiziert bei:

  • Hautkrankheiten und ihre Überempfindlichkeit;
  • Das verschärfte Stadium der Rachitis;
  • Knochenfragmentation;
  • Hohe temperatur;
  • Erbrechen;
  • Erkrankungen des Blutes, der Nieren, der Leber und der Verdauungsorgane;
  • Tuberkulose und Diathese;
  • Akute Arthritis;
  • Diathese;
  • Herzkrankheit;
  • Hernie.

Wenn Ihr Kind Atemprobleme hat, sollten Sie vor einer Sitzung einen Arzt konsultieren.

Der Mechanismus der Einflussnahme auf den Körper

Durch die Massage werden die Rezeptoren der Haut angegriffen, was zu viszeralen Reflexen der Haut führt. Ihre Essenz besteht darin, dass eine Reizung des Bereichs zu einer Reflexsteigerung der Aktivität der mit diesem Bereich verbundenen inneren Organe führt. Die Aktivierung des Nervensystems stimuliert die Aktivität der Grundfunktionen und -systeme des Körpers des Kindes.

Durch die Verbesserung der Durchblutung wird der Fluss von Sauerstoff, Blut und Nährstoffen zu Organen und Geweben erhöht. Die Beschleunigung der Bewegung der Lymphe führt zu einer natürlichen und schnellen Ausscheidung von Stoffwechselprodukten aus dem Körper.

Die mechanische Wirkung auf die Haut bewirkt eine aktive Produktion von Endorphinen und Wachstumshormonen. Der Körper entspannt sich, lindert Muskelkrämpfe und Blockaden. Die Entwicklung der Füße stimuliert auch die Entwicklung von Sprachzentren.

Massagetechniken und Technologie

Bei der Durchführung von Fußmassagen ist zu beachten, dass das Skelett des Babys noch nicht gebildet ist und aus Knorpelgewebe besteht. Raue, heftige und plötzliche Bewegungen können Schmerzen und Verletzungen verursachen.

Die Massage beginnt und endet mit dem Streicheln der Handflächen. Diese Technik bereitet die Haut auf intensivere Effekte vor und hilft, die Muskeln zu entspannen. Das Reiben wird intensiver durchgeführt, um die tiefen subkutanen Schichten zu durcharbeiten. Bei dieser Technik werden die Gewebe im Uhrzeigersinn verschoben. Das Reiben zielt darauf ab, den Muskeltonus zu reduzieren, die Durchblutung zu verbessern und die Sehnen aufzuwärmen.

Das Kneten besteht aus aufregenden Bewegungen, Zusammendrücken und einer leichten Verschiebung des Gewebes. Es wird mit drei Fingern gehalten. Diese Technik stimuliert die Durchblutung, reduziert Schwellungen und verbessert die Funktion der Atemwege. Der nächste Trick ist Vibrationen. Schnelle und oszillierende Bewegungen führen zum Schütteln des Gewebes, was das Nervensystem beruhigt. Zur Behandlung von Fußkrankheiten und -verletzungen.

Massageregeln

Technik und Eigenschaften der Massage hängen vom Alter des Babys ab. In den ersten Lebensmonaten eines Kindes wird empfohlen, von Vibrationsbewegungen abzusehen. Im Laufe der Zeit wird die leichte Massage durch eine intensivere ersetzt, was die Dauer und die Vielfalt der Techniken erhöht.

Wie man eine Massage macht:

  • Alle Techniken werden in Rückenlage ausgeführt;
  • Die Massage wird mit einer Hand durchgeführt, mit der anderen Hand halten sie den Fuß des Babys die ganze Zeit.
  • Alle Bewegungen erfolgen in Richtung vom Fuß bis zum Oberschenkel;
  • Die Massage beginnt auf der Rückseite.
  • Achillessehnen, Schienbeine und Oberschenkel trainieren.

Wenn Sie mit den Füßen arbeiten, kneten Sie zuerst die Zehen des Babys, dann die gesamte Oberfläche. Bewegung - kreisförmig und spiralförmig, die Richtung - von der Ferse zu den Fingern und zurück. Bei Fußkrankheiten bei Babys wird eine Massage mit Paraffin durchgeführt. Seine Verwendung hilft, das Gewebe zu erwärmen, die Muskeln zu entspannen, die Kapillaren zu erweitern und Schmerzen zu lindern.

Die Massage bei Deformität der Extremitäten wird wie folgt durchgeführt:

  • Die Lende wird von der Wirbelsäule nach unten und zur Seite massiert;
  • Das Gesäß und die Kniescheiben arbeiten im Uhrzeigersinn;
  • Die Rückseite der Oberschenkel und Unterschenkel - von unten nach oben;
  • Die Füße befinden sich auf der Rückseite der Finger.

Wenn das Baby sechs Monate alt ist, wird empfohlen, eine Fußmassagematte zu bekommen. Es hat die Wirkung von Akupunktureffekten und stärkt die Bänder und Muskeln, verleiht dem Fußgewölbe die richtige Position.

Wie oft bewerben?

Die Regelmäßigkeit und der Zeitpunkt des Eingriffs hängen vom Alter des Kindes und den individuellen Indikationen ab. Liegen keine negativen Reaktionen und speziellen Empfehlungen des Arztes vor, können die Sitzungen täglich durchgeführt werden.

Die ersten Sitzungen sollten nicht länger als 5 Minuten dauern, und nach 6 Monaten beträgt die Massagezeit mit Gymnastik 20-25 Minuten. Die Sitzung beginnt eine Stunde nach dem Essen und 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Die Kinderfußmassage beugt vielen Erkrankungen des Bewegungsapparates, des Nervensystems und der Verdauung vor. Bevor Sie Ihre Füße massieren, sollte Ihr Kind einen Kinderarzt konsultieren, um Kontraindikationen und mögliche Einschränkungen zu ermitteln. Es muss daran erinnert werden, dass die Knochen von Kindern zerbrechlich sind und unachtsame Bewegungen zu Verletzungen führen können. Selbstmassage durchführen kann täglich sein, wenn es keine negativen Reaktionen gibt. Die Hauptbewegungen sind kreisförmig, geradlinig, zickzackförmig und wellig. Der Eingriff sollte mit zunehmender Intensität durchgeführt werden und immer mit sanften Streichbewegungen enden.

Besonderheiten der Fußmassage für Kinder

Kinderärzte empfehlen oft, dass Eltern ihren Kindern eine Fußmassage geben. Fußmassage für Kinder ist eine sehr angenehme Prozedur, eine der Arten, die Welt durch neue Tastempfindungen zu kennen. Es wird auch zu therapeutischen Zwecken durchgeführt. In diesem Fall hilft die Massage dem Kind, verschiedene Erkrankungen des Bewegungsapparates loszuwerden.

Die Vorteile der Fußmassage in der Kindheit

Massagetechniken betreffen nicht nur Haut und Muskeln, sondern auch die Nervenenden. Massage hilft, das Nervensystem zu entspannen. Das Kind beruhigt sich, ist nicht mehr launisch und schläft leichter ein.

Bei Neugeborenen wird eine physiologische Hypertonizität der Muskeln beobachtet. Während des Wachzustandes verhalten sich Kinder unruhig und schwenken mit Armen und Beinen. Die Kinderfußmassage bringt die Muskeln in einen normalen Ton und beseitigt Muskelverspannungen. Es hilft auch, kleine Kinder auf das Gehen und neue Belastungen vorzubereiten.

Das Massieren von Babys, die älter als ein Jahr sind, beeinträchtigt die Bildung eines korrekten Fußbogens und verhindert die Entwicklung von Plattfuß- und anderen orthopädischen Erkrankungen.

Indikationen und Kontraindikationen für die Fußmassage

Im Alter von einem Jahr wird für alle Kinder eine Fußmassage durchgeführt. Säuglinge erhalten das Verfahren zur Prophylaxe und Kinder ab einem Alter von eineinhalb Jahren häufiger zu therapeutischen Zwecken. Die Hauptindikationen für die Massage sind:

  • pathologische Muskelhypertonie,
  • Plattfüße,
  • Klumpfuß
  • Valgusdeformität des Fußes,
  • Hüftdysplasie.

Die orthopädische Kindermassage wird nach einer bestimmten Methode durchgeführt. Gleichzeitig hat die Technik, mit verschiedenen Krankheiten umzugehen, ihre eigenen Nuancen.

Egal wie viele Vorteile eine Massage hat, diese Prozedur hat Kontraindikationen. Es wird nicht unter solchen pathologischen Bedingungen durchgeführt wie:

  • hohes Fieber und Infektionskrankheiten;
  • Rachitis;
  • Krankheiten, die mit einer erhöhten Knochenbrüchigkeit einhergehen;
  • Hautkrankheiten;
  • Verletzungen und Verbrennungen;
  • schwere Hypotrophie;
  • Angst und weinendes Kind, eine negative Reaktion auf den Eingriff.

Merkmale der Fußmassage bei Kindern unterschiedlichen Alters

Die Kindermassage unterscheidet sich sicherlich von einer Erwachsenenmassage, und es ist sehr wichtig zu wissen, wie man die Füße von Kindern richtig massiert. In der frühen Kindheit ist der Bewegungsapparat noch nicht geformt. Und um das Baby nicht zu verletzen, sollten alle Massagebewegungen leicht und ohne Kraftaufwand ausgeführt werden.

Die Massage bei Kindern umfasst die Anwendung grundlegender Techniken wie Streicheln, Reiben, Kneten, Klopfen und Vibrieren. Die Sitzungen beginnen immer mit dem Streicheln, wodurch der Kontakt hergestellt und das Kind auf weitere Übungen vorbereitet wird. Die gleiche Technik und beenden Sie die Massage.

Ab den ersten Lebensmonaten erhält das Kind die elementarsten Massagetechniken. Allmählich wird die Massagetechnik komplizierter, neue Techniken werden hinzugefügt, die Dauer der Sitzung nimmt zu

Fußmassage für Kinder unter einem Jahr

Für Kinder ab zwei Monaten wird eine Fußmassage durchgeführt. In dieser Lebensphase hat ein Kind einen physiologischen Muskelhypertonus. Massieren hilft dabei, den Tonus der Beugungs- und Streckmuskeln von Armen und Beinen auszugleichen.

In diesem Alter müssen Sie die einfachsten Massagetechniken anwenden - Streicheln. Kind auf den Rücken gelegt. Der Masseur nimmt das Bein des Babys in die linke Hand. Der Daumen der rechten Hand erzeugt leichte Streichbewegungen von der Ferse bis zu den Fingern (fünf- bis zehnmal).

Die Fußmassage kann auch Reflexübungen umfassen. Der Daumen drückt schnell auf den Fuß des Kindes an der Basis der Finger - als Reaktion auf einen Reiz spannt das Kind den Fuß. Im nächsten Stadium wird der Daumen zwangsweise entlang der Fußaußenkante vom kleinen Finger zum Calcaneus gehalten - das Baby beugt die Finger reflexartig. Nach dem Kneten gehen die Fußsohlen zum hinteren Teil des Fußes und streicheln in Richtung von den Fingern bis zur Leiste den gesamten Fuß.

Ab dem Alter von vier Monaten verschwindet der physiologische Hypertonus. Das Kind versucht mit den Füßen genaue, gerichtete Bewegungen auszuführen. Während dieser Zeit wird eine Massage durchgeführt, um die Muskeln der Beine zu stärken.

Beginnen Sie eine Sitzung mit den üblichen Strichen. Danach beginnen sie zu reiben, was durch intensivere Kreisbewegungen der Hände erfolgt. Fügen Sie dann einen weiteren Trick hinzu - Tippen. So wird es gemacht: Die Rückseite des gestreckten Zeige- und Mittelfingers sollte leicht auf die Sohle geschlagen werden können (acht- bis zehnmal). Der Empfang erfolgt in Richtung von der Ferse zu den Fingern und zurück.

Fügen Sie im Alter von fünf bis sechs Monaten eine neue Technik hinzu - das Kneten von Beinen und Oberschenkeln. Mit den Fingern seiner rechten Hand umwickelt der Massagetherapeut die Muskeln der äußeren Oberfläche des Unterschenkels und führt durch Verschieben nach oben translatorische Knetbewegungen aus.

Das Kneten beginnt am Fuß und geht in Richtung Leistengegend und kehrt dann zurück. Eine solche Massage kann für Babys bis zu einem Jahr durchgeführt werden. Das Verfahren hilft dem Kind, sich auf das selbständige Gehen vorzubereiten.

Massageanwendungen für Kinder von einem Jahr bis drei Jahren

Bei Kindern ab einem Jahr wird eine Massage durchgeführt, um Muskeln, Bänder und Gelenke zu stärken. Dieses Vorgehen hilft, den unvollkommenen Muskel-Bandapparat des Kindes bestmöglich auf neue Belastungen vorzubereiten und die Entstehung von Plattfuß und anderen orthopädischen Erkrankungen zu verhindern.

Massage ein Baby in 1 Jahr, um die Beine zu stärken, ist besser am Nachmittag zu verbringen, wenn das Baby weniger aktiv sein wird. Zuerst müssen Sie die Rückseite jedes Gliedes behandeln.

Bitten Sie das Kind, sich auf den Bauch zu legen. Beginnen Sie mit dem Streicheln vom Fuß zum Oberschenkel. Fahren Sie als nächstes mit dem aktiven Reiben der Haut des Oberschenkels mit dem Rücken der Finger fort. Wenn die Haut ein wenig rot wird, beginnen Sie die Oberschenkelmuskulatur zu kneten. Dann geh zum Schienbein und wiederhole Streicheln, Reiben und Kneten.

Die gleichen Techniken werden auf dem anderen Bein durchgeführt. Dann bitten sie das Kind, sich auf den Rücken zu rollen und nach dem gleichen Prinzip die Vorderfläche des Fußes zu massieren.

Der Fuß wird mit einer kammartigen Technik gestreichelt und gerieben, bei der Sie Ihre Finger spreizen und ein wenig beugen müssen. Alle Bewegungen sollten vom Calcaneus auf die Finger gerichtet sein.

Besonderes Augenmerk wird beim Schleifen auf die Achillessehne gelegt. Dann gehen Sie zum Kneten der Innen- und Außenkanten der Sohle. Außerdem können Sie jeden Zeh sorgfältig trainieren. Es ist besonders gut, eine solche Fußmassage zu machen, wenn das Kind auf Zehenspitzen geht.

Die Notwendigkeit einer Massage mit Muskelhypertonie

Ein erhöhter Muskeltonus bei Säuglingen kann sowohl auf eine normale Entwicklung als auch auf die Pathologie des Nervensystems hinweisen. Bei Kindern bis zu drei Monaten wird eine physiologische Hypertonizität der Muskeln beobachtet. Im Alter von sechs Monaten kehrt der Muskeltonus zur Normalität zurück.

Während der Untersuchung kann der Kinderarzt jedoch den pathologischen Tonus bestimmen, bei dem es sich möglicherweise um eine Manifestation einer neurologischen Erkrankung handelt. Außerdem müssen Eltern das Kind einem Neurologen zeigen, wenn der Hypertonus nach sechs Monaten anhält.

Pathologischer Hypertonus kann die Entwicklung des Kindes beeinträchtigen und zukünftig orthopädische Probleme hervorrufen.

Massage mit dem Tonus der Füße des Kindes sollte vorsichtig und glatt sein. Beginnen Sie eine Sitzung mit leichten Bewegungen vom Fuß bis zum Bein, die zu Muskelentspannung führen (acht für jedes Bein). Im nächsten Schritt werden die Füße gerieben.

Dann beginnen sie mit der Fußmassage, führen Streicheleinheiten aus, reiben sich und machen Reflexübungen. Beenden Sie die Sitzung mit leichten Strichen.

Merkmale der Massage für Klumpfuß

Die Behandlung des Klumpfußes beginnt in den ersten Lebenswochen eines Kindes, da die Knochen in dieser Zeit noch sehr weich sind und der Fuß ohne Operation in die richtige Position gebracht werden kann.

Massage ist die erste Stufe der Behandlung. Die Arzthände kneten das Bein und korrigieren nach und nach die Position des Fußes. Nach dem Eingriff wird der Fuß in einer korrigierten (korrigierten) Position fixiert und mit einem weichen Verband umwickelt. Bei schweren Deformitäten wird ein Gipsverband von den Zehen bis zum Knie auf das Bein aufgebracht, der wöchentlich gewechselt wird, bis eine Korrektur des Fußes erreicht ist.

Merkmale der Massage für Valgus Fußdeformitäten

Eltern können die Valgus-Deformität des Fußes des Babys bestimmen, indem sie die Finger und die Ferse nach außen ausstrecken. Diese Position der Füße führt zu einer ungeeigneten Verteilung der Belastung auf die Beine, wodurch die Muskeln angespannt werden.

Die Massage beginnt mit dem Kneten des unteren Rückens und des Sakralbereichs und fällt auf den hinteren Teil des Fußes. Gehen Sie dann zur Vorderseite des Gliedes. Besonderes Augenmerk wird auf die Fußmassage gelegt.

Der Vorgang beginnt mit dem Streicheln und Reiben der gesamten Sohle. Dann kneten Sie vorsichtig die Innenkanten von Fuß und Knöchel.

Massagetechnik für Plattfüße

Eine Massage mit flachen Füßen wird mit dem Ziel durchgeführt, das richtige Fußgewölbe zu formen und die Spannung in den Beinmuskeln zu verringern. Massieren Sie zuerst die Gesäßregion, den Oberschenkel. Dann kneten Sie das Knie, besonders vorsichtig seine innere Oberfläche. Gehen Sie dann zum Knöchel, zur Achillessehne und von dort zur Sohle.

Beim Kneten der Sohle wird Wert darauf gelegt, durch die Innenseite des Fußes und die Basis des Daumens zu arbeiten. Es ist auch notwendig, Übungen zur Stärkung der Fußgewölbemuskulatur durchzuführen (Rollen des Balls, Gehen auf den Zehen und der Außenfläche des Fußes).

Massage zu Hause

Eltern können eigenständig Hygienemassagen für Kinder durchführen. Dies wird dazu beitragen, den Kontakt zum Kind herzustellen und dessen Gesundheit zu stärken.

Für das Verfahren müssen Sie eine harte Oberfläche vorbereiten, z. B. einen Tisch, und ein Blatt darauf legen. Stellen Sie sicher, dass der Raum nicht kalt oder heiß ist. Beachten Sie auch, dass Massagen nicht unmittelbar nach dem Essen durchgeführt werden.

Massagebewegungen müssen reibungslos verlaufen. Und noch mehr, Sie können die Kraft nicht aufbringen und versuchen, die Position des Fußes anzupassen.

Um ein positives Ergebnis der Massage mit dem Baby zu festigen, müssen Sie turnen. Denken Sie daran, wenn Ihr Kind gesundheitliche Probleme hat, sollte ein Spezialist die Massage durchführen.

Wie wählt man einen guten Masseur

Orthopädische Erkrankungen im frühen Kindesalter sprechen mit Hilfe einer konservativen Behandlung sehr gut auf eine Korrektur an. Ein Spezialist für Massagetechniken bei verschiedenen Krankheiten hilft dem Kind, die Pathologie loszuwerden. Darüber hinaus wird ein kompetenter orthopädischer Masseur für Kinder den Eltern immer therapeutische Massagetechniken beibringen, die sie zu Hause anwenden können.

Wenn Sie sich zum ersten Mal mit einem Massagetherapeuten treffen, achten Sie auf sein Aussehen. Die Hände müssen gepflegt und die Nägel beschnitten sein. Auch das Tragen von Ringen ist nicht gestattet, da Accessoires die Haut des Kunden schädigen können.

Ein guter Spezialist kann einen Zugang zu Kindern finden. Er führt Bewegungen gleichmäßig und gleichmäßig aus. Wenn der Masseur plötzliche und raue Bewegungen ausführt und das Kind weint, müssen Sie die Sitzung unterbrechen und einen anderen Spezialisten suchen.

Fußmassage für Kinder

Fußmassage für Kinder wirkt sich positiv auf die körperliche Entwicklung von Babys aus, stärkt den Bewegungsapparat, verbessert den Muskeltonus und trägt zur Verbesserung der Durchblutung bei. Eine Fußmassage für Kinder unter einem Jahr ist obligatorisch. Dies kann unabhängig oder von einem Spezialisten durchgeführt werden.

Der Fuß bei Kindern hat seine eigenen Eigenschaften: Die Muskeln sind zu schwach, die Knochen sind nicht stark. In den ersten Lebensjahren des Babys scheint es flach zu sein, was mit dem Vorhandensein eines Fettpolsters in der Rille des Fußgewölbes verbunden ist. Wie sich der Fuß entwickelt, kann nur ein Arzt oder Massagetherapeut feststellen.

Eine Fußmassage für Kinder beugt Krankheiten wie Plattfüße und Klumpfuß vor, die heutzutage häufig vorkommen.

Fußmassage stärkt das Immunsystem des Kindes, fördert die Beweglichkeit der Gelenke und verbessert den Stoffwechsel, beruhigt das Baby.

Fußmassage für Kinder: Indikationen

Neben der Tatsache, dass die Fußmassage für Kinder eine vorbeugende Maßnahme ist, hat sie eine therapeutische Wirkung bei einer Reihe von Erkrankungen:

• Erkrankungen des Bewegungsapparates;
• hohes Fußgewölbe;
• Klumpfuß;
• Plattfuß;
• Muskelatrophie;
• Krankheiten, die durch das Tragen von unbequemen Schuhen verursacht werden;
• orthopädische Erkrankungen;
• Hyper- und Hypotoneusmuskeln.

Fußmassage für Kinder: vorbereitende Aktivitäten

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass das Baby gut gelaunt und bei guter Gesundheit ist. Wenn das Kind sich unwohl fühlt oder ungezogen ist, ist es besser, den Eingriff zu verschieben.

Es wird nicht empfohlen, vor dem Schlafengehen zu massieren. Es ist besser, dies 40 Minuten nach dem Essen oder vor dem Baden zu tun.

Bevor Sie mit der Massage fortfahren, müssen Sie Ihre Hände waschen und erwärmen, alle Armbänder, Uhren und Ringe entfernen und die Nägel kurz schneiden.

Lüften Sie den Raum vor der Massage, die empfohlene Temperatur im Raum liegt zwischen 22 und 25 Grad Celsius.

Fußmassage für Kinder: Aufführungstechnik

Für Kinder im Alter von 1,5 bis 2 Monaten ist die Fußmassage ein leichtes Streicheln. Mit einer Hand hält die Mutter das Unterschenkel des Kindes fest und zeichnet mit dem Daumen der zweiten Hand eine Acht auf den Fuß des Kindes. Es fördert die Muskelentspannung.

Brustkinder führen Reflexübungen durch, indem sie den Fuß an der Basis der Finger drücken. Die Reaktion wird eine Reflexflexion der Finger des Kindes sein. Üben Sie dann Druck auf die Ferse in der Achillessehne aus oder klopfen Sie auf die Sohle. Solche Techniken verursachen eine Reflexausdehnung des Fußes. Es ist wünschenswert, die Massage einige Stunden vor dem Schlafengehen täglich durchzuführen. Es trägt zur normalen Bildung des Fußbogens bei. Führen Sie den Eingriff nicht aus, wenn das Kind gerade gegessen hat oder auf nüchternen Magen.

Für Kinder im Alter von 3-4 Monaten bedeutet Massage neben Streicheln auch Klopfen, Kneten und andere Techniken.

Nach 4-7 Monaten beginnen die Kinder mit dem Streicheln und reiben und klopfen. Diese Techniken verbessern die Durchblutung und wirken sich positiv auf die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems aus. Beenden Sie die Massage mit einem sanften Streicheln der Füße.

Ab 8 Monaten verwenden sie bei der Massage die Methode des Fingerdrehens, um plötzliche Bewegungen zu vermeiden. Jeder Finger wird gequetscht und geknetet, wobei leichte Bewegungen die Finger des Babys auf jeder Seite drücken. Decken Sie die Massage mit einem leichten Schlag ab.

Nachdem der Fuß des Babys gewachsen ist, können Sie einzelne Teile des Fußes massieren:

• Sie arbeiten mit den Fingerspitzen an den knöchernen Muskeln der Fußvorderfläche.
• Die Massage der Achillessehne wird mit fest gefalteten Fingern durchgeführt.
• Die Fußsohlenmassage wird am meisten Zeit in Anspruch genommen, da sich hier eine große Anzahl von Nervenenden ansammelt, die für die normale Funktion der Organe und Systeme des Babys verantwortlich sind. Während der Fußmassage bei Kindern werden auch kammartige Bewegungen ausgeführt;
• Massieren Sie das Sprunggelenk. Beginnen Sie mit einem kreisförmigen Streicheln und reiben Sie dann mit einer stangenförmigen Verschiebung der Haut. Reiben und Streicheln wechseln sich ab. Die Massage wird mit passiver Flexion und Extension sowie Fußdrehungen abgeschlossen.

Eine 10-monatige Fußmassage bereitet das Baby auf das selbständige Gehen vor. In diesem Alter kann das Kind krabbeln, den Oberkörper drehen, lange sitzen, mit einer Stütze stehen und mit beiden Händen spielen.

Der Komplex der Massagetechniken umfasst:


• Füße streicheln;
• Übung "Fahrrad";
• Fußmassage;
• gerade Beine anheben. Ein Kind kann diese Übung alleine machen;
• Kniebeugen. In diesem Fall verlässt sich das Baby auf die Hände eines Erwachsenen;
• mit nur einem Arm hocken;
• kriechen;
• mit einem Erwachsenen spazieren gehen;
• vervollständigt die Massage sanftes Streicheln und Fußmassage.

Im Alter von 10 Monaten hilft ein solcher Komplex von Massageereignissen dem Baby, Wendungen, Schritte und Kniebeugen zu meistern.

Kindern wird empfohlen, je nach Alter des Kindes täglich 2-7 Minuten lang eine Fußmassage durchzuführen, jedoch nur, wenn keine Gegenanzeigen vorliegen. Trotz der Tatsache, dass der Eingriff nur ein Minimum an Zeit in Anspruch nimmt, ist er äußerst effektiv - hilft, das Immunsystem zu stärken, verbessert den Muskeltonus, bereitet das Baby auf das selbständige Gehen vor und dient der Vorbeugung vieler Krankheiten.

Je älter das Kind ist, desto komplexer und abwechslungsreicher ist die Massagetechnik.

Manchmal gibt es ein Problem mit dem Tonus des Fußes des Kindes, das es dem Baby nicht erlaubt, die Beine normal zu bewegen. In diesem Fall sollte die Massage im inneren Oberschenkel beginnen. Leichtes Streicheln lindert Muskelverspannungen. Reiben und Kneten ist nicht möglich. Das Kind wird auf den Bauch gelegt, die Beine angehoben und die Füße des Babys massiert, wobei es leicht auf sie drückt. In diesem Fall ist der Fuß gebogen und ungebeugt. Beenden Sie die Massage mit einem leichten Streicheln.

Fußmassage für Kinder: Empfehlungen

• bei der Massage des Kindes ist es notwendig, sich mit Geschichten, Gesang und angenehmer Musik abzulenken;
• Wenn das Kind zu handeln beginnt, sich dreht, Unzufriedenheit zeigt - der Massagevorgang muss abgebrochen werden, das Baby beruhigen und dann fortfahren.
• Es ist unerwünscht, spezielle Massagemittel zu verwenden: Sie verringern die Empfindlichkeit der Hände der Mutter, verstopfen die Hautporen des Babys und verringern die therapeutische Wirkung.
• Die Massage sollte mit sauberen und warmen Händen durchgeführt werden, wobei jeglicher Schmuck von den Händen entfernt werden muss.
• Druck auf den Fuß mittlerer Stärke löst Verspannungen in den Muskeln;
• Bevor Sie Massagen für Kinder durchführen, müssen Sie diese selbst überprüfen.
• Die Fußmassage bei Kindern sollte nur mit Hilfe von Fingern und Händen durchgeführt werden.
• Während der Massage sollte das Kind keine Schmerzen verspüren.
• Beginnen und beenden Sie die Massage mit leichten Bewegungen. Sie fördern die Muskelentspannung;
• Das Reiben des Fußes des Babys wird erst ausgeführt, nachdem der Fuß beim Streicheln aufgewärmt wurde.
• Durch Komprimieren und Dehnen wird die gesamte Oberfläche des Pinsels beansprucht.

Fußmassage bei Kindern: Gegenanzeigen

Gegenanzeigen zur Fußmassage bei Kindern sind in vorübergehende und absolute unterteilt. Zum temporären Einbeziehen von:


• erhöhte Hautempfindlichkeit;
• Hautkrankheiten;
• erhöhte Körpertemperatur;
• weinende Stimmung des Babys, mangelnde Bereitschaft zur Massage;
• Erbrechen;
• Durchfall;
• schwere Hypotrophie;
• Nieren- und Leberversagen;
• Rachitis;
• Krankheiten, die von brüchigen Knochen begleitet werden;
• Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
• akute Infektionen der Atemwege;
• entzündliche Prozesse in den Lymphknoten.

Absolute Kontraindikationen für die Fußmassage bei Kindern:


• Läsionen der Epidermis: Hautausschlag, Hautentzündung;
• Verletzungen: Verstauchungen, schwere Prellungen, Brüche, Verbrennungen, Bänderrisse;
• maligne Neubildungen;
• Durchblutungsstörungen;
• Infektionskrankheiten;
• Erkrankungen des Nervensystems, begleitet von erhöhter Reizbarkeit.

Der Komplex einfacher Maßnahmen trägt dazu bei, viele Erkrankungen des Bewegungsapparates zu vermeiden, die Muskulatur des Babys in einem guten Zustand zu halten und die Arbeit verschiedener Organe und Körpersysteme zu verbessern.

Fußmassage ist wichtig, da die Füße eine große Anzahl von Rezeptoren haben.

Massagen, die von den Händen eines geliebten Menschen durchgeführt werden, wirken sich nicht nur positiv auf die Gesundheit des Kindes aus, sondern sorgen auch für Freude an Kommunikation und Verständnis.

Behandlung der Plattfußmassage für Kinder

Sehr oft fangen kleine Kinder während des langen Spaziergangs an zu spielen und nach ihren Händen zu fragen. Für solche Müdigkeit können Babyfüße ein schwerwiegender Grund sein - die Entwicklung von Plattfüßen. Tatsächlich sind fast alle Kinder betroffen. Statistiken führender Kinderärzte legen nahe, dass es als die häufigste Kinderkrankheit des Bewegungsapparates gilt. Bis zu 5-6 Jahren ist es praktisch unmöglich, eine Deformität des Fußgewölbes bei einem Kind zu diagnostizieren, da die Fußaushöhlung bei Säuglingen, die meist bis zu einem Jahr alt sind, mit Fettgewebe gefüllt ist, was die Erkennung von Plattfuß erschwert. Um das Problem der Vorbeugung zu lösen, kann man bei Kindern mit platten Füßen massieren.

Kinderfußbildung

In der klinischen Praxis wird ein abgeflachter, gerader Fußlängsbogen berücksichtigt, der die Belastung der Innenkante erheblich erhöht. Diese Anomalie entsteht durch Verletzungen, erhöhte körperliche Belastung der Beine, Muskelschwäche oder Rachitis. Echte Plattfüße, bei denen die Art des Fußes geändert wird, sind bei Säuglingen sehr selten. In der Regel sprechen Ärzte von Plattfüßen.

Der Grund für diese Situation ist die Weichheit der Babyknochen, die sich leicht dehnen und deformieren lassen. Dies verringert die Fähigkeit des Fußes, der Belastung entgegenzuwirken, es kommt zu einer Überlastung der Muskeln der Füße und Beine, es kommt zu einer Ermüdung der Beine des Kindes.

Die Struktur des normalen Fußes enthält viele kleine Knochen, die die Bänder und Gelenke verbinden, und die koordinierte Bewegung aller Glieder wird durch die Sehnen und Muskeln gewährleistet. Die Krankheit tritt auf, wenn der Fuß in Quer- und Längsrichtung flach gewölbt ist und dadurch gedämpft wird. Wenn der Fuß deformiert ist, sich bestimmte Muskeln und Bänder dehnen oder zusammenziehen, ihre Erregung abnimmt, verhalten sie sich aufgrund der unglaublichen Position des Fußes falsch. Damit sie wieder normal funktionieren, benötigen Sie eine Massage, die die häufigste Lösung für das Problem darstellt.

Ursachen von Plattfuß

Angeborener Plattfuß ist heutzutage nur noch sporadisch zu finden. Diese Abweichung entsteht normalerweise unter dem Einfluss von Umweltfaktoren und vielen anderen Merkmalen. An erster Stelle steht in Bezug auf die Häufigkeit der Gründe die Verwendung von Schuhen, die in ihrer Größe nicht geeignet sind. Die Bildung von Kinderfüßen sollte unter natürlichen Bedingungen erfolgen. Orthopäden empfehlen daher, dass Kinder angemessene Schuhe mit einem harten Absatz und einem Absatz von nicht mehr als 0,5 cm tragen.

Die Ursache der Krankheit kann auch als genetische Veranlagung dienen. Kinder, deren Eltern die gleichen Probleme hatten, sollten regelmäßig von einem Orthopäden untersucht werden. Kleinkinder mit einem über der Norm liegenden Gewicht sind aufgrund einer schweren Belastung des Fußes ebenfalls diesem Krankheitsrisiko ausgesetzt. Verschiedene Fußverletzungen und -krankheiten (Rachitis, Poliomyelitis) erhöhen die Plattfußwahrscheinlichkeit.

Diagnose von Plattfuß

Fußmassage für Plattfüße bei Kindern wird als eine Notwendigkeit angesehen. Im älteren Vorschulalter äußern sich Plattfüße durch Schmerzen beim Gehen und anhaltenden Stillstand. Ein Hinweis auf die Diagnose kann der Zustand der Schuhe sein - ein abgenutztes Profil an der Innenseite der Sohle.

Die Hauptsymptome des Plattfußbeginns:

  • Schmerzen im Fuß;
  • morgendliche Beinschwellung;
  • das Auftreten von Krämpfen in der Wade;
  • die Unfähigkeit, beim Hocken das Gleichgewicht zu halten;
  • Schuhe, die klein geworden sind;
  • kardinaler Gangwechsel;
  • Verletzung der Körperhaltung;
  • Entwicklung des lateralen Knochens.

Der diagnostizierende Arzt hat seine eigenen Methoden:

  • Plantografie - Fußabdruck auf Papier mit einer bestimmten Tinte;
  • Podometrie - Messung aller Grundwerte des Fußes zum Vergleich mit Standardindikatoren, auch eine mikroskopische Abweichung, die auf die Entwicklung der Krankheit hinweist;
  • Elektromyographie - neueste Forschung mit moderner Technologie;
  • Röntgen ist die häufigste Methode zur Bestimmung des Plattfußes, mit der sich der Grad der Schädigung des Fußes abschätzen lässt.

Die Schwere der Erkrankung liegt in den Komplikationen: Beeinträchtigung der Abwertung des Fußes, Erhöhung der Gelenk- und Muskelspannung. Eine falsch verteilte Last wird zu einer zusätzlichen Belastung für die Wirbelsäule, die für den gesamten Körper Probleme verursachen kann. Eine stärkere Belastung des unteren Teils der Wirbelsäule erhöht das Risiko für einen Bandscheibenvorfall. Bei Kindern kann Müdigkeit den mentalen und emotionalen Zustand beeinflussen.

Massageaufgaben für Plattfüße

Wie macht man eine Fußmassage für Plattfüße eines Kindes? Eltern können dies selbst lernen. Kinderärzte empfehlen eine Fußmassage und gleichzeitig eine Ganzkörpermassage. Da die Muskeln der unteren Extremitäten von Nerven gesteuert werden, die sich im Lendenwirbelsäulenbereich befinden, sollten die Extremitäten von diesem Bereich aus massiert werden. Die Fußmassage für Plattfüße bei Kindern sollte energisch und symmetrisch in der Position des Kindes durchgeführt werden und mit einer kleinen Rolle, die unter den Knöchel gepflanzt ist, auf dem Bauch liegen.

Kompetent und systematisch durchgeführte Eingriffe wirken sich positiv auf das Wohlbefinden des Babys aus:

  • lindert Schmerzen in den Beinen;
  • reduziert die Muskelermüdung;
  • erhöht die Durchblutung des Gewebes;
  • regeneriert einwandfreie Fußaktivität.

Diese Krankheit wirkt sich negativ auf den gesamten Körper des Babys aus, weshalb nicht nur empfohlen wird, den Fuß zu massieren, sondern auch alle Muskeln der Beine, des Gesäßes und des unteren Rückens.

Es ist wichtig, das Verfahren regelmäßig durchzuführen. Für Babys mit angeborenen Missbildungen ist die Massage ein außergewöhnliches Mittel, um die Krankheit loszuwerden. Um schmerzhafte Empfindungen zu vermeiden, wird empfohlen, ab dem Alter von eineinhalb Monaten eine Massage mit einer inerten Gymnastik zu kombinieren.

Regelmäßige Babymassage mit Plattfüßen kann Schmerzen und Schwellungen beseitigen und die Verformung der Füße stoppen. Rechtzeitige Eingriffe sowie der Einsatz von Physiotherapie und speziellen orthopädischen Schuhen tragen zur Korrektur der Füße bei. Überlastung der Muskeln, Schmerzsyndrom wird beseitigt, die natürliche Durchblutung der Beine wird wiederhergestellt.

Verfahren Verfahren

Fußmassage für Plattfuß bei Kindern ist ein ganzheitlicher Therapiekurs. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt ca. 5 bis 10 Minuten. Darüber hinaus empfehlen Experten, die Massage durch Reiben des unteren Rückens zu beginnen, wo sich die für die Aktivität der Extremitäten verantwortlichen Nervenenden konzentrieren. Durch die Vormassage des unteren Teils des Rückens sowie der Hüften und des Gesäßes wird die Belastung der Beine erhöht. Es gibt verschiedene Komplexe von Massagetechniken, deren Auswahl sich nach den individuellen Merkmalen des Patienten und dem Grad der Erkrankung richtet.

Die Massage der Beine, Füße und der Achillessehne erfolgt zum größten Teil in einer Position, in der das Baby auf dem Rücken liegt. Ein Kind, das auf dem Bauch liegt, wird mit dem Gastrocnemius-Muskel und den Fußsohlen unter Verwendung einer ganzen Reihe von Techniken massiert: Streicheln, Reiben, Kneten, Vibrieren und Klopfen und mit Druck auf den Fuß ist eine ausreichende Anstrengung zulässig.

Im Stadium 1 wird das Kind beim Massieren der Lendenwirbelsäule und des Gesäßes auf den Bauch gelegt und streichelt das Gesäß bis zum Kreuzbein von unten nach oben. Dann gehen Sie zum Reiben, die mit den Seiten der Handfläche durchgeführt werden. Die Lendenwirbelsäule wird so lange bearbeitet, bis eine schwache Rötung auftritt. Dann wird erneut gestrichen. Bei jeder Art von Massage endet jede der abwechselnden Techniken mit einem Streicheln. Das Kneten des Gesäßes und des unteren Rückens ist nicht erforderlich, daher treten unmittelbar nach dem Schleifen Vibrationen auf. Die Sitzung endet natürlich mit einem Streicheln.

Beginnen Sie im zweiten Stadium der Wadenmassage damit, den oberen Teil der Beine vom Knöchel bis zum Gesäß zu streicheln, und reiben Sie sie dann bis zu einer schwachen Rötung, um die Knöchelmuskulatur auf die folgenden Techniken vorzubereiten. Das Kneten sollte sorgfältig durchgeführt werden, damit das Kind sich nicht unwohl und schmerzhaft fühlt. Wenn Sie zu stark drücken, können Sie Krämpfe bei Ihrem Baby hervorrufen. Nach einem weiteren Schlag wird der letzte Empfang ausgeführt. Zum Filzen wird der Gastrocnemius-Muskel in der Handfläche festgehalten und es werden oszillierende Manipulationen damit durchgeführt, ohne sich vom Kontaktpunkt zu lösen. Beenden Sie die Massage mit Streicheln.

Die letzte, dritte Stufe, die eine Fußmassage beinhaltet, ist die schwerwiegendste Prozedur. Sie lindert nicht nur Müdigkeit und Schmerzen, sondern verleiht dem Baby auch ein perfektes Aussehen. Lösen Sie zunächst die Spannungen in den Bändern und Muskeln. Nach dem Streicheln sollte der Fuß vollständig entspannt sein und mit der anderen Hand gehalten werden. Dann manipuliert der Masseur den Fuß ohne Anstrengung. Mit dieser Technik wird eine Verkürzung der Bänder und Muskeln erreicht. Die Masseuse sollte dem Fuß mit dem Daumen die richtige Form geben und ihn mindestens 15 Sekunden in dieser Position halten. Die Sitzung endet mit der Stimulation der aktiven Punkte an der Innenseite des Fußes nahe der Basis des großen Zehs.

Eine Massage mit einem Plattfuß bei Kindern hat eine größere Wirkung, wenn sie mit einer manuellen Therapie, einer Physiotherapie, der Arbeit mit speziellen Simulatoren und Übungen auf einer orthopädischen Matte kombiniert wird.

Die Eltern selbst können ihrem Kind helfen, indem sie lernen, wie man seine Beine massiert und mit flachen Füßen spezielle Übungen mit ihm durchführt. Eine genaue Diagnose sollte von einem Arzt gestellt werden, der die Reihenfolge der Behandlung korrigiert. Durch eine richtig und regelmäßig durchgeführte Massage werden die elastischen Eigenschaften des Fußes und all seine allgemeinen Funktionen wiederhergestellt. Während der Sitzung wird nicht nur der Fuß selbst bearbeitet, sondern die gesamte Oberfläche der Extremität, die bei dieser Abweichung entspannt werden muss.