Depression - Behandlung zu Hause

Gicht

Was ist eine Depression?
Aus einem Gespräch mit einem Psychotherapeuten S. V. Timofeev
Depression oder Depression - eine der sieben Todsünden, die im Brief von Johannes Chrysostomus beschrieben werden (Neid, Geiz, Unzucht, Völlerei, Stolz, Depression, Wut).
Beschleunigter Lebensrhythmus, mangelnde körperliche Anstrengung, hohe Arbeitsintensität führen bei Menschen zu ständiger nervöser Anspannung. Überlagern sich solche äußeren Faktoren wie der Verlust von Angehörigen, Scheidung, chronische Krankheit, ständiger Geldmangel, mangelndes Verständnis der Angehörigen mit diesem Hintergrund, so beginnt das Leben seinen Sinn zu verlieren. Solch ein Mensch ist ständig in einem düsteren Zustand, alles fällt ihm aus den Händen, er wird apathisch, geistesabwesend, gereizt, beginnt über Selbstmord nachzudenken.

Depression (aus dem Lateinischen. Deprimo - "Crush", "Crush") - psychische Störung. Das Hauptsymptom einer Depression ist eine verminderte Stimmung und eine Abnahme oder ein Verlust der Genussfähigkeit (Angedonie).
Zusätzliche Symptome einer Depression können ein vermindertes Selbstwertgefühl, unzureichende Schuldgefühle, Pessimismus, Konzentrationsstörungen, Schlaf- und Appetitstörungen sowie Selbstmordtendenzen sein.
Schwere Formen der Depression sind durch die sogenannte „depressive Triade“ gekennzeichnet: Stimmungsschwund, Denkstörungen und motorische Hemmung.

Depressionen können ein Symptom für bestimmte körperliche Erkrankungen und eine Nebenwirkung bestimmter Medikamente und Behandlungen sein. Wenn die Ursache der Depression nicht offensichtlich ist und die depressive Störung ohne äußere Einflüsse auftritt, wird diese Depression als endogen bezeichnet.

Wie kann man Depressionen heilen? Wie Sie Depressionen selbst loswerden - auf 10 Arten.

Hier sind einige Tipps:

    Depression ist ein unbewusster Wunsch, Mitleid mit Ihnen zu haben. Daher muss eine Person sprechen, in einer Weste weinen. Aber Depressionen - eine ansteckende Sache - können leicht übertragen werden, ohne dass das Unglück auf die Schultern anderer Menschen verlagert werden muss. Es ist besser, einen Fachmann zu kontaktieren. Es lohnt sich nicht, einen Psychotherapeuten aufzusuchen. Depressionen können zu Magengeschwüren, Neurodermitis und Bronchialgeschwüren führen.

Wie man mit Depressionen umgeht - Video.

Rezepte von Volksheilmitteln zur Selbstbehandlung von Depressionen:

  1. Mischen Sie zu gleichen Teilen die Blätter der Uhr Trifoliate, Pfefferminze, Baldrianwurzel. 1 EL. l Sammlung gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen Sie auf 30 Minuten. Trinken Sie abends 1-2 Gläser oder dreimal täglich ein halbes Glas eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  2. Eine Mischung aus Hopfenzapfen und Baldrianwurzel wird auf ähnliche Weise hergestellt und angenommen.
  3. 4 TL. Majoran gießen 1 Tasse kochendes Wasser, darauf bestehen. 3 mal täglich 1/3 Tasse einnehmen.
  4. Bei erhöhter nervöser Erregbarkeit und Schlaflosigkeit in einem Glas heißem Wasser 1 TL auflösen. Honig, Saft 1/2 Zitrone hinzufügen. Trinken Sie dieses Getränk 3 Mal.

Gib nicht der Mutlosigkeit nach. Wenn Sie Ihre eigenen Anstrengungen unternehmen, können Sie Depressionen loswerden! (Quelle: Zeitung "Vestnik ZOZH" 2004, Nr. 1, S. 6,7,8).

Tee gegen Depressionen auf Rezept Evgeny Chazov.

Dieses Rezept hilft gegen Depressionen.
1 Teil Baldrianwurzel, 1 Teil Hopfenzapfen, 2 Teile Minze, 2 Teile Mutterkraut. 1 EL. l Mischung brauen 1 Tasse kochendes Wasser. Trinken Sie diesen Tee zur Behandlung von Depressionen 3-4 Wochen lang, 1/3 Tasse 3-mal täglich oder 1/2 Tasse morgens und abends. (Quelle: Zeitung "Vestnik ZOZH" 2005, Nr. 8. S.15. Aus dem Gespräch mit Dr. Chazov).

Wie Depressionen loswerden Depressionen mit Hilfe von Kräutern - wirksame Rezepte.

Psychiater Lebedeva E.O. Saisonale Depression.

Anzeichen: schlechte Laune, motorische Müdigkeit, geistige Behinderung. Ständige Müdigkeit, Angst, Schuldgefühle.
Der Grund ist ein Mangel an Licht, Verlust von Serotonin. Selbstmordgefahr. Antidepressivum Behandlung...
Prävention von saisonalen Depressionen.
1) So viel wie möglich im Licht der Straße zu sein.
2) Trinken Sie Hypericum Tee. Gießen Sie 2 TL. Mit 250 ml kochendem Wasser aufkochen. Trinken Sie 2-3 Tassen pro Tag.
3) Extrakt von Hypericum trinken. Gießen Sie 25 Gramm trockenes Hypericum 250 ml kochendes Wasser, bestehen Sie auf eine halbe Stunde. Nehmen Sie 1 EL. 4-6 mal täglich nach den Mahlzeiten.
(Quelle: Zeitung "Vestnik ZOZH" 2006 № 6, 26-27.)

Selbst gegen Depressionen vorgehen - Rat von Dr. Lyubimova.

Depression hat verschiedene Arten und hängt von der Art der Person ab. Wenn er seit seiner Kindheit an Geduld gewöhnt ist, dann ist sein Schicksal depressive Apathie. Wenn eine Person zu Menschen gehört, die aktiv sind, fängt sie an, Angst und Furcht zu empfinden, weil sie Probleme nicht auf ihre übliche aktive Weise lösen kann.
Wenn Depressionen zu diesem Zeitpunkt erkannt werden, können Sie diese schnell und schmerzlos beseitigen. Sobald Sie die ersten Symptome einer Depression verspüren, sollten Sie sich sofort an einen Psychotherapeuten wenden, denn wenn Sie keine Depression behandeln, wird sie mit häufigen Exazerbationen chronisch, der Stoffwechsel verändert sich, die Person verliert das Interesse am Leben. Aber auch in diesem Stadium ist es möglich, dem Patienten bei der Behandlung mit Antidepressiva zu helfen, aber es ist besser, im Anfangsstadium mit den Maßnahmen zu beginnen, um keine depressive Stimmung zuzulassen.
Um nicht in Depressionen zu verfallen, können Sie Volksheilmittel verwenden.

  1. Bei schlechter Laune helfen Aromatherapie. Tragen Sie 2 Tropfen Bergamottenöl auf Ihr Taschentuch auf und atmen Sie regelmäßig das heilende Aroma ein.
  2. Hypericum-Tee verbessert auch die Stimmung nach 10-14 Tagen Einnahme.
  3. Bei Nervenschwäche - morgens mit Salzwasser abwischen - 1 TL. auf 1 glas wasser.
  4. Durch die nervöse Erregung hilft die Angst beim Aufgießen von Kräutern: Johanniskraut, Hopfenzapfen, Baldrian. Hopfen kann durch Melisse ersetzt werden.
  5. Ein Gefühl der Angst hilft, den Tee aus dem Basilikum zu schlagen.
  6. Zur Stärkung des Nervensystems - eine Infusion der Blätter und Wurzeln der Primel.
  7. Bei Schlaflosigkeit und nervösen Störungen - Pfefferminztee.

Lerne, mit deinen Gedanken umzugehen. Der Zustand des Glücks hängt nicht von der Umwelt ab, sondern von unserer Einstellung zur Umwelt. Nichts kann schlecht oder gut sein, alles hängt davon ab, wie eine Person die Dinge betrachtet. (Quelle: Zeitung "Vestnik ZOZH" 2004, Nr. 10, S. 14).

Volksheilmittel gegen Depressionen: Unter welchen Symptomen helfen sie?

Jeder siebte Mensch auf der Welt leidet irgendwann in seinem Leben an den Symptomen einer Depression. Die Weltgesundheitsorganisation prognostiziert, dass Depressionen bis 2020 die zweithäufigste Krankheit weltweit sein werden. Aber was tut die traditionelle Medizin, um diese Stimmungsänderung, die die Lebensqualität beeinträchtigt, zu verhindern und zu behandeln?

Eine typische Behandlung - Antidepressiva - ist mit vielen Nebenwirkungen verbunden. Und viele Menschen wissen einfach nicht, wohin sie sich wenden sollen, um eine Behandlung zu finden, die nicht zu weiteren Gesundheitsproblemen führt.

Depressionen sind ein Zustand, in dem sich die Stimmung eines Menschen so sehr verschlechtert, dass sie sich auf sein tägliches Leben auswirken. Der Umgang mit Depressionen kann moralisch äußerst schmerzhaft sein, sowohl für den Betroffenen als auch für den Nahestehenden.

Die Ursachen für Depressionen sind vielfältig und umfassen:

  • Stress;
  • ungelöste emotionale Probleme;
  • Ungleichgewicht der Neurotransmitter;
  • hormonelles Ungleichgewicht (auch bei Frauen in den Wechseljahren und bei Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen);
  • Nahrungsmittelallergien;
  • Alkoholismus;
  • Mangelernährung;
  • Mangel an Sonnenlicht.

Natürlich ersetzen Volksheilmittel gegen Depressionen nicht die Behandlung durch einen Psychotherapeuten oder einen Neurologen. Sie sind jedoch eine hervorragende Ergänzung zur medikamentösen Therapie.

Der Wirkungsmechanismus von pflanzlichen Antidepressiva

Adaptogene Kräuter sind eine Klasse von Heilpflanzen, die die Produktion von Stresshormonen hemmen und das Nervensystem entspannen. Solche Kräuter umfassen insbesondere Rhodiola Rosa und Ashwagandha. Sie helfen dabei, den Körper auszugleichen und zu schützen, indem sie den Cortisolspiegel senken. Dieses Hormon trägt zu einem Gefühl von Müdigkeit und „Beschlagen“ des Geistes bei, und die für Emotionen und Gedächtnis verantwortlichen Gehirnstrukturen werden beschädigt, wenn der Cortisolspiegel zu hoch ist.

Ein weiteres Kraut, das in seinen Eigenschaften adaptogen ist - Johanniskraut. Es hat die Fähigkeit, die Produktion von Serotonin, Dopamin und Noradrenalin im menschlichen Gehirn zu stimulieren. Dies ist wichtig, da diese drei Neurotransmitter die Stimmung verbessern und die Symptome einer Depression lindern. Wenn Sie sich jedoch dazu entschließen, Johanniskraut als Volksheilmittel gegen Depressionen zu verwenden, tun Sie dies nur unter Anleitung Ihres Arztes. Tatsache ist, dass dieses Kraut mit einer Reihe von Medikamenten in Wechselwirkung treten kann, die zunehmen oder umgekehrt, wodurch ihre Wirkung verhindert wird.

Die Verwendung von Kräutern ermöglicht es Ihnen, mit vielen Symptomen der Depression umzugehen, einschließlich einer Verschlechterung des Schlafes, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Appetitproblemen, Tränenfluss und Reizbarkeit.

Kräutergebühren

Ein gutes Mittel ist die Kombination von Thymian und Rosmarin.

  • Rosmarinblätter sind Teil einer Vielzahl von Gewürzen und werden üblicherweise zum Würzen von Fleisch, Kartoffeln und Speiseölen verwendet. Diese Pflanze ist jedoch auch ein natürliches Antidepressivum und Anxiolytikum (das heißt, sie beseitigt emotionalen Stress, Angstzustände und Angstzustände). Rosmarin eignet sich hervorragend für Gerichte aus Erbsen, Lamm, Kalbfleisch und Fisch.
  • Thymian ist eine ausgezeichnete Quelle für Lithium und Tryptophan. Dieses Gewürz in kleinen Dosen kann als Beruhigungsmittel wirken. Verwenden Sie Rosmarin-Thymian als Gewürz für Braten oder für Auberginen- und Paprika-Gerichte.

Um die Nerven zu beruhigen und den Schlaf zu normalisieren, können Sie eine gebrauchsfertige Sammlung von Baldrian, Johanniskraut und Kamille verwenden.

  • Nehmen Sie 1 Teelöffel von jedem Kraut, stellen Sie ein Glas kochendes Wasser her und lassen Sie es 20 Minuten einwirken.
  • Dann abgießen und warm trinken, ein Esslöffel pro Stunde.
  • Die Behandlungsdauer beträgt 2 bis 3 Wochen.

Kräuterbäder

Ätherisches Lavendelöl wird in einer Vielzahl von Sprays, Ölen und Lotionen verwendet. Sein Geruch sorgt für Ruhe und wirft Schlaf. Es ist nicht süchtig oder gesundheitsgefährdend. Fügen Sie fünf bis sieben Tropfen Lavendelöl in einem warmen Bad hinzu, wenn Sie sich ängstlich oder ängstlich fühlen.

Kamille ist besonders nützlich für Menschen, die sowohl an Depressionen als auch an Angstzuständen leiden. Es gibt zwei Hauptarten von Kamille, die in der Medizin verwendet werden: Deutsche oder wilde Kamille (Matricaria recutita) und römische oder englische Kamille (Chamaemelum nobile). Deutsche Kamille ist weit verbreitet, aber beide bieten sehr ähnliche gesundheitliche Vorteile.

In einer Studie wurde Kamillenextrakt zur Behandlung der generalisierten Angststörung mit Placebo verglichen. Nach 8 Wochen dieser randomisierten Doppelblindstudie bei Patienten mit generalisierter Angststörung, denen Kamille verabreicht wurde, wurde ein statistisch signifikanter Rückgang der Angst festgestellt.

Kamille kann jedoch nicht nur im Haus eingenommen, sondern auch zum Baden verwendet werden:

  • Nehmen Sie 2 Esslöffel Kamille und Minze.
  • Kräuter mit einem Liter heißem Wasser gießen, aufkochen lassen und 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  • Lassen Sie einen Tee stehen und gießen Sie den Aufguss in ein warmes Bad.

Denken Sie daran, Volksheilmittel gegen Depressionen ersetzen nicht die medizinische Diagnose und Behandlung. Depressionen sind eine sehr schwere Erkrankung, die manchmal von Selbstmordversuchen begleitet wird. Es erfordert obligatorische medizinische Intervention. Nach der medikamentösen Behandlung normalisieren sich die meisten Menschen, die an Depressionen leiden.

Wie Depressionen Volksheilmittel zu Hause zu behandeln

Die häufigsten natürlichen Heilmittel zur Behandlung von leichten und mittelschweren Manifestationen von Depressionen ist Baldrian. Diese Pflanze wirkt als mildes Antidepressivum und Anxiolytikum, verbessert den Schlaf und lindert Angstzustände. Dies ist eine gute Option für den Abendgebrauch. Baldrian kann den ganzen Tag über in sehr kleinen Dosen, 20 Milligramm oder weniger, eingenommen werden.

In der Tat ist es in "schläfrigen Tees" in einer Dosis von etwa 20 mg weit verbreitet. Zur Normalisierung des Schlafs oder bei starker Angst am Abend können Sie Dosen bis zu 600 mg verwenden. Es ist wichtig, Baldrian nicht mit Alkohol oder anderen Depressiva zu kombinieren.

Ein sehr gutes Mittel gegen nervöse Anspannung, Angst, Schlaflosigkeit und geistige Erschöpfung ist Tee mit Mutterkraut, Melisse, Jäger und Baldrian.

Es kann leicht zu Hause zubereitet werden:

  • Mischen Sie 20 Gramm Spitzwegerich, 15 Gramm Hypericum, 5 Gramm Weißdornfrucht, 10 Gramm Baldrianwurzel und Zitronenmelissenblätter.
  • Alle Komponenten gießen ein Glas kochendes Wasser und lassen es 5 Minuten ziehen.
  • Durch ein Sieb oder ein Käsetuch passieren und Tee in Form von Hitze trinken. Es ist wünschenswert für die Nacht, weil es dazu neigen kann, zu schlafen.

Die Liste, wie man Depressionen mit Volksheilmitteln behandelt, enthält Kräuter-Adaptogene. Ihr strahlender Vertreter ist Rhodiola Rosea. Es erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Stress und wird in Russland häufig als Stärkungsmittel und Heilmittel gegen Müdigkeit, Aufmerksamkeitsstörungen und Gedächtnisstörungen eingesetzt.

  • Eine 2007 im Nordic Journal of Psychiatry veröffentlichte Studie zeigte, dass Patienten mit leichter und mittelschwerer Depression, die Rhodiola-Extrakt einnahmen, weniger Symptome von Depressionen berichteten als Patienten, die Placebo einnahmen.
  • Die häufigsten Nebenwirkungen bei der Einnahme dieses Arzneimittels waren Schwindel und Mundtrockenheit. Rhodiola scheint schneller zu wirken als herkömmliche pflanzliche Antidepressiva und zeigt seine Wirkung oft in weniger als einer Woche.
  • Beginnen Sie eine Woche lang einmal täglich mit 100 mg. Erhöhen Sie dann die Dosis auf 100 mg pro Woche, bei Bedarf auf 400 mg pro Tag.

Ashwagandha, auch als indischer Ginseng bekannt, ist ein weiteres adaptogenes Kraut. Es wird im Ayurveda, der traditionellen Medizin Indiens, angewendet.

  • Eine Studie mit Teilnehmern der Gruppe, die das Medikament mit Ashwagandha erhielten, in einer randomisierten, doppelblinden Studie im Vergleich zur Placebogruppe zeigte, dass der Cortisolspiegel im Blut der Probanden nach 60 Tagen Behandlung signifikant abnahm. Und die Nebenwirkungen waren minimal. Dieses Naturheilmittel ist ein guter Schutz gegen Stress.
  • Ashwagandha zeigte auch Wirksamkeit bei der Behandlung von bipolaren Störungen.
  • Andere Studien haben gezeigt, dass indischer Ginseng als Stimmungsstabilisator bei der Behandlung von Zwangsstörungen wirken kann.
  • Die Dosierung zur Behandlung eines Erwachsenen beträgt eine Kapsel, die zweimal täglich 300 mg Pflanzenwurzelextrakt enthält. Wiederum zeigten alle Studien nur minimale Nebenwirkungen, und bei der Einnahme von Ashwagandha wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen beobachtet.

Es gibt nicht nur eine nützliche, sondern auch eine köstliche Möglichkeit, Depressionen mit Volksheilmitteln zu behandeln. Dies ist eine Diät mit viel Obst und Gemüse. Es versorgt den Körper mit lebenswichtigen Nährstoffen, die die Stimmung regulieren.

Beispielsweise tragen folsäurereiches Obst und Gemüse zu Stoffwechselvorgängen im Gehirn bei, und es gibt Studien, die belegen, dass Folsäuremangel zu depressiven Symptomen führen kann. Einige der besten Folsäurequellen sind Granatapfelsaft, Avocados, Bananen, Erdbeeren, Rüben und Brokkoli.

Der Körper benötigt außerdem antioxidative Lebensmittel, um die biochemischen Veränderungen zu bekämpfen, die auftreten, wenn Sie unter Stress stehen. Diese Produkte umfassen Trauben, Heidelbeeren, Goji-Beeren, Brombeeren und Preiselbeeren.

Behandlungsdauer

Alle Methoden beinhalten eine Langzeitbehandlung - von 1 bis 3 Monaten. Tatsache ist, dass Kräuter keinen Augenblick haben, sondern eine kumulative Wirkung. Ihre Auswirkungen werden im Durchschnitt eine Woche nach der Einnahme zu spüren sein.

Wenn Sie an Depressionen leiden und zur Linderung Ihres Zustands Lebensmittel und Kräuter verwenden möchten, sollten Sie dies unter Aufsicht und Anleitung eines Psychotherapeuten, Neurologen oder Psychiaters tun. Wenn Sie Nebenwirkungen auf eine der natürlichen Behandlungen für Depressionen bemerken oder sich Ihre Symptome verschlechtern, beenden Sie die Anwendung des Produkts und konsultieren Sie Ihren Arzt.

Behandlung von Depressionen Volksheilmittel

Laut Freud ist "Depression eine gefrorene Angst". Einer der Aphorismen über Depressionen besagt: "Depression ist, wenn Sie das Internet einschalten und nicht wissen, wohin Sie gehen sollen." Dies ist eine moderne Interpretation des Problems. Schauen wir uns zunächst an, was mit einer Person passiert, wenn sie depressiv wird. Der Patient scheint aufzugeben, will nichts tun, das Leben verwandelt sich in einen festen schwarzen Streifen, etwas, das früher gefallen hat, beginnt plötzlich zu irritieren. Wenn Sie begonnen haben, solche Merkwürdigkeiten für Ihren geliebten Menschen an gewöhnlichen Tagen zu bemerken, die ihm nicht eigen sind, schauen Sie genauer hin, es kann eine Depression sein. Und eine Person, die in diesen Zustand gefallen ist, braucht auch Ihre Hilfe. Für ihn geht es jetzt vor allem um Aufmerksamkeit.

Behandlung von Depressionen Volksheilmittel

Details zu den Symptomen

Der Mann ist depressiv, hat die Fähigkeit zur Freude verloren.

Die Dinge, die früher Spaß machten, erregen plötzlich Ärger.
Die Aufmerksamkeit schwindet, das Interesse am Leben geht verloren.
Ein Mensch kann sich nicht konzentrieren und vergisst, woran er sich vor fünf oder zehn Minuten erinnert hat.
Eine Person, die in einen depressiven Zustand gefallen ist, hat besessene Gedanken, die nicht beseitigt werden können. Schlafstörungen, Appetitlosigkeit und das Gefühl, nicht müde zu werden, sind auch treue Begleiter von Depressionen. Vegetative Manifestationen der Krankheit - vermehrtes Schwitzen, Schweregefühl im Bauchraum und Verstopfung.

Arten von Depressionen

Klassisch

Eine Person erlebt ständige Angstzustände, einen depressiven Zustand. Dies ist die häufigste Form der Depression.
Neurotisch
Es passiert, wenn eine Person für eine lange Zeit unter Druck auf die Psyche steht. Er kann die Vorstellung nicht loswerden, dass das Leben ihm gegenüber unfair ist. Selbstmitleid wird besessen. Augen "an einem nassen Ort". Schlafstörungen, Kopfschmerzen sind die ständigen Begleiter von neurotischen Depressionen.
Psychogen
Diese Art von Depression entwickelt sich aufgrund einiger großer Verluste. Dies kann der Tod von geliebten Menschen sein, die Entlassung von der Arbeit, was eine Freude war und ein gutes Einkommen brachte, usw. Die Zukunft hat keine Aussichten. Es gibt Gedanken an Selbstmord.
Postpartum
Im ersten Monat nach dem Erscheinen des Kindes hat die junge Frau Angst vor der Zukunft. Es scheint ihr, dass sie mit den Sorgen, die mit der Geburt eines Kindes entstanden sind, nicht fertig wird. Vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen im Körper ist die Psyche sehr anfällig geworden. Die schrecklichste Manifestation dieser Art von Depression - eine junge Mutter empfindet keine Liebe für ihr Kind.
Rundschreiben
Dies ist eine saisonale Form der Depression. Es kann Herbst-, Frühlings- oder Winterdepression sein. Sommer tritt fast nicht auf.
Endogen
Die schwerste Depression. Der Mann ist völlig in sich eingeschlossen. Vielleicht für einige Stunden, ohne die Position zu ändern, um an etwas anderes zu denken. Vergisst Essen und Schlafen. Reagiert nicht auf andere, als ob er auf dieser Welt völlig alleine wäre. In diesem Fall wird dringend fachliche Hilfe benötigt.

Wie man einer depressiven Person hilft

Eine depressive Person ist sich der Schwere ihres Zustands nicht bewusst.

Eine depressive Person ist sich der Schwere ihres Zustands nicht bewusst. Seine Verwandten und Freunde sind verpflichtet, ihm zu helfen, da sie bemerkt haben, dass etwas mit ihm nicht stimmt.

Umgib ihn mit Sorgfalt, aber achte darauf, dass sie nicht zu aufdringlich ist. Nehmen Sie es mit Verständnis für die Merkwürdigkeiten im Verhalten einer Person in Ihrer Nähe, betrachten Sie sie nicht als Launen. Versuchen Sie, das tägliche Regime so zu organisieren, dass der Patient mindestens acht Stunden am Tag schläft. Die Ernährung ist auch wichtig im Umgang mit Depressionen. Einige Patienten fangen an, ihre schweren Gedanken zu "fassen". Stellen Sie sicher, dass dies nicht passiert. In der Diät muss Obst und Gemüse enthalten sein. Im Frühjahr und Winter ist die Einnahme von Vitaminen erforderlich. Übung ist auch wünschenswert. In einem depressiven Zustand ist es jedoch unwahrscheinlich, dass eine Person zur Eisbahn gehen oder auf Skiern aufstehen möchte. Und du versuchst ihn zu überreden, wenigstens einen Spaziergang im Park zu machen.

Behandlung von Depressionen Volksheilmittel

Der Geruch von Myrte ist der schlimmste Feind der Depression

  • Wenn Sie die Blumen der Myrte irgendwo bekommen können, betrachten Sie sich als glücklich. Sowohl frisch gepflückte als auch getrocknete Blumen sind nützlich. Einen schrecklichen Geruch von Myrte für Depressionen gibt es nicht. Tee aufbrühen, zum Baden ins Wasser geben. Sie können die Myrte in losen Taschen nähen und sie in der Wohnung aufhängen.
  • Bäder mit der Zugabe von Brühe Melisse und Minze - auch ein gutes Werkzeug für Depressionen.
  • Karottensaft hat eine stärkende Wirkung auf das menschliche Nervensystem. Verweigern Sie sich deshalb nicht das Vergnügen und trinken Sie jeden Morgen ein Glas Saft. Und seine fröhliche Farbe wird den ganzen Tag aufheitern.
  • Iss Bananen. Sie werden dank Meskalin, einem Hormon, das in großen Mengen im Fruchtfleisch enthalten ist, munter. Leckere und bezahlbare Behandlung.
  • Kochen und trinken Kamille Aster Infusion. Wenn Sie drei Gläser pro Tag trinken, werden Sie sich wieder gut gelaunt fühlen.
  • Ginseng behandelt seit jeher Depressionen. Einhundert Gramm Pulver aus den Wurzeln und Blättern von Ginseng, in einem Liter kochendem Wasser gebraut und drei Stunden lang aufgegossen - ein ausgezeichnetes Werkzeug. Trinken Sie einen Aufguss ein bis zwei Teelöffel pro Rezeption.
  • Alkoholtinktur aus Ginseng stärkt auch das Nervensystem. Nehmen Sie die gleichen 100 Gramm Pulver und ziehen Sie einen Liter Alkohol ein. Eine Einzeldosis - dreimal täglich 20 Tropfen.
  • Minztee oder Melissentee, der vor dem Zubettgehen getrunken wird, hilft bei Schlaflosigkeit und emotionalem Stress, der durch einen depressiven Zustand verursacht wird.
  • Sie haben bemerkt, dass Depressionen zu Ihrem häufigen Gast geworden sind, und tanken Sie Tinkturen, ein Rezept, für das es seit dem 18. Jahrhundert bekannt ist. Diese Tinktur behandelt Depressionen bei Mädchen in deutschen Klöstern. In einen Liter Wodka geben Sie fein gehackte Zitronenschale, 10 Gramm Zitronenmelisse, zwei getrocknete Nelkenknospen, Muskatnuss und Koriander, je 10 Gramm. Drei Wochen, um darauf zu bestehen, zu belasten. Fügen Sie die Infusion zum Tee hinzu oder nehmen Sie 10 Tropfen zwei- bis dreimal täglich separat ein.
  • Pfingstrosen-Alkohol-Tinktur ist ein bekanntes Mittel gegen Depressionen. In einer Apotheke verkauft, aber Sie können es zu Hause kochen. 100 g einer Mischung aus Wurzeln und Pfingstrosenblättern werden in 100 ml Wodka gegossen und 20 Tage lang in den Kühlschrank gestellt. Trinken Sie Tinktur etwa einen Monat lang 20 Tropfen pro Tag.

Die Pfingstrosentinktur ist ein bekanntes Mittel gegen Depressionen.

  • Gute Wirkung wird eine Infusion von Grasbergsteiger Vogel geben. Eine Prise Kräuter in einem Glas kochendem Wasser brauen. Nach 20 Minuten abseihen. Vorbereitete Infusion, um ein halbes Glas in einer Stunde zu trinken.
  • Primelblätter helfen auch bei der Bekämpfung von Depressionen. Thermoskanne gut erhitzen. Gib eine Prise Primel hinein und gieße 250 ml kochendes Wasser hinein. Nach drei Stunden abseihen. Das resultierende Wasseraufgussgetränk für den Tag in drei Dosen in gleichen Portionen.
  • Ein hervorragendes Mittel gegen Depressionen ist das Auskochen der Chicorée-Wurzel. Es ist notwendig, einen Löffel Wurzel in einem Glas Wasser etwa eine halbe Stunde lang zu kochen. Nach dreimaligem Abseihen trinken.
  • Erleichtert den Zustand von Wasserinfusions-Mistelsprossen. Mahlen Sie das Gras, brauen Sie einen großen Löffel mit einem Glas kochendem Wasser, wickeln Sie ihn ein und lassen Sie ihn 30 Minuten einwirken. Die resultierende Infusion wurde in zwei Hälften geteilt und morgens und abends getrunken.
  • Helfen Sie Infusion Rhizome Angelica. Löffeln Sie die medizinischen Rohstoffe, um auf einem Glas kochendem Wasser zu bestehen. Trinken Sie in drei Dosen pro Tag.
  • Infusion von Haferstroh, kann geschmacklos, aber effektiv sein. Zwei Prisen zerkleinertes Stroh in eine Thermoskanne geben, dort ein Glas kochendes Wasser gießen und drei Stunden ruhen lassen. Abtropfen lassen und zweimal zu gleichen Teilen trinken.

Wasseraufbereitung

Kaltes Wasser vertreibt depressive Gedanken

  • 15 Minuten im Behandlungsbad, Verspannungen lösen und die Stimmung heben. Um ein Bad vorzubereiten, 100 Gramm Schwarzpappelblätter, falls vorhanden, können Sie Pappelknospen hinzufügen, eine halbe Stunde in einem Liter Wasser kochen. Die Brühe abseihen und ins Wasser gießen, um ein Bad zu nehmen.
  • Kräftigt perfekt und vertreibt depressive Gedanken mit kaltem Wasser. Nimm jeden Tag eine kalte Dusche. Wenn es die Gesundheit erlaubt, springen Sie in ein mit kaltem Wasser gefülltes Bad und entscheiden Sie sich für kalte Duschen. Im Sommer gehen Sie so oft wie möglich zum Fluss, zum Meer, zum Teich - Schwimmen in natürlichen Gewässern ist die beste Wasseraufbereitung. Nach dem Bad - das obligatorische Einweichen mit kaltem Wasser ist notwendig, nicht jeder wird es wagen, in den Schnee zu springen, und die Bedingungen werden es nicht jedem erlauben, dies zu tun.

Depressionen Übungen

15 Minuten Training - und Sie sind in bester Ordnung.

  • Stehen Sie aufrecht und heben Sie das Kinn an, als wären Sie sehr stolz auf sich. Lächle! Wollen nicht Trotzdem lächeln! Diese Übung lindert Depressionen um 50 Prozent.
  • Strecken Sie die Arme so zur Seite, wie Sie es tun würden, und machen Sie sich bereit, die Person zu umarmen, mit der Sie sich sehr gerne treffen. Spüren Sie einen Kraftschub in Ihren Händen und senken Sie sie, während Sie sich vorstellen, wie Ihre Hände Ihnen einen fruchtbaren Impuls geben. Mach die Übung fünfmal.
  • Um mit Freude aufgeladen zu werden, ist es sehr wichtig, die Fingerspitzen des Oberschenkels zu reiben. Versuchen Sie, sicher zu sein, zu helfen.

Und noch ein paar Tipps

Sich zurückgezogen, nicht lange zu verlieren...

  • Scheuen Sie keine Freunde, lehnen Sie keine Einladung ab, den Abend in angenehmer Gesellschaft zu verbringen.
  • Denken Sie an Ihr Hobby - es wird Sie von schlechten Gedanken ablenken.
  • Sehen Sie weniger fern und wenn Sie wirklich wollen, dann nur gute Filme, Komödien. Horrorfilme oder Filme mit einem tragischen Ende sind nicht Ihr Film.
  • Aromatherapie, Massage und Akupunktur - zusammen oder was auch immer Sie sich leisten können - helfen auch enorm bei Depressionen.
  • Vereinbaren Sie jeden Tag eine halbe Stunde Pause. Schalten Sie leise, angenehme Musik ein, legen Sie sich hin, schließen Sie die Augen und genießen Sie die Geräusche. Versuchen Sie gleichzeitig, an nichts zu denken.

Wenn Depression Sie besucht hat und Sie Ihren Zustand verstehen, müssen Sie sich immer noch zusammenreißen und versuchen, die Krankheit zu überwinden. Wir hoffen, dass die Tipps, die wir Ihnen gegeben haben, für Sie nützlich sind. Und denk dran: "In dich hinein gehen, nicht lange verloren gehen"...

Wie wird Depression mit Volksheilmitteln behandelt?

Von: Natalya Sofronova · Gepostet am 02/11/2019 · Aktualisiert am 02/11/2019

Die moderne Medizin widmet sich trotz der Entwicklung von Arzneimitteln und der jährlichen Freisetzung neuer Arzneimittel zunehmend traditionellen Heilmitteln und Kräutern sowie orientalischen Techniken - Yoga, Meditationspraktiken und Akupunktur -, die dazu beitragen, mit vielen Krankheiten ebenso erfolgreich umzugehen wie mit Arzneimitteln. und keine negativen Nebenwirkungen verursachen. Die Rezepturen von Tinkturen und Tabletten basieren auf Extrakten aus Kräutern und Kräuterpräparaten, die unseren Großmüttern bekannt sind.

Die Behandlung von Depressionen mit Volksheilmitteln erfolgt heute auf umfassende Weise: mit Hilfe ausgewählter Übungen, einer Diät zur Verringerung des Depressionszustands und meditativer Praktiken.

Negative Auswirkungen von Depressionen


Depressionen als Folge von privatem Stress und einem stressigen Zustand sind zu einem Teil unseres Lebens geworden. Schlechte Laune, Irritation und Unzufriedenheit mit dem Leben, verursacht durch ständige Streitereien in der Familie oder bei der Arbeit - die normale Reaktion unseres Körpers auf Stress. In einem solchen Moment kann sich ein Mensch nicht konzentrieren und seine Arbeit vervollständigen, hat Aufgaben zugewiesen, fühlt sich deprimiert, kommt mit Hausarbeiten nicht zurecht oder lässt sie sogar treiben und fühlt sich noch schlechter. Er scheint in einen Teufelskreis zu geraten, da er diesen Zustand als Manifestation der Faulheit, seiner Minderwertigkeit und Nutzlosigkeit ansieht. Angst und Panikattacken kommen zu den häufigsten Symptomen hinzu.

Alle diese Symptome treten bei ICD-10 auf und sprechen von Depressionen, die die Hilfe von Spezialisten und dringenden Maßnahmen erfordern. Wenn eine leidende Person nicht verschlimmert ist, es keine Selbstmordversuche und andere Symptome gegeben hat, die eine Behandlung in einem Krankenhaus unter der Aufsicht eines Arztes erfordern, kann ein Psychologe Übungen gegen Depressionen, Vitaminkomplexe oder Kräuter und Kräuterpräparate, Kräuterhilfsmittel, die Angst, Müdigkeit und Depression verringern, empfehlen.

Die wirksamsten Arten der Behandlung von Depressionen Volksheilmittel


Um den Blues und die Depression zu bekämpfen, die durch hohe Arbeitsbelastung, längere kalte Tage oder Rückschläge verursacht werden, und um den Spiegel des Hormons der Freude zu erhöhen, ist es vor allem notwendig:

  • ändern Sie Ihren Tagesablauf: verbringen Sie Ihre Freizeit in der Natur;
  • Sport treiben: Sport treiben, morgens joggen und eine Kontrastdusche nehmen, um die Immunität zu stärken;
  • Schlaf mindestens 8 Stunden am Tag;
  • alkoholische Getränke, Kaffee und starken Tee von der Diät ausschließen;
  • Verwenden Sie mehr orangefarbenes Obst und Gemüse: Orangen, Mandarinen, Grapefruits, Kaki, Bananen und Karotten.

Oft helfen solche einfachen Methoden dem Körper, aus dem Winterschlaf herauszukommen, und die auftretende Kraft und Vitalität bringen Selbstvertrauen zurück, verbessern die Stimmung und verringern die schädlichen Auswirkungen von Stress.

Richtige Ernährung


Um Ihrem Körper zu helfen, mit Stress und Depressionen umzugehen, müssen Sie aufhören, zu viel fettiges, würziges und gepfeffertes Essen zu sich zu nehmen, und Ihren Körper täglich mit Vitaminen auffüllen: Gemüse- und Obstsalat. Ersetzen Sie Süßigkeiten und Kuchen (wenn Sie Süßigkeiten mögen) - Bananen, Birnen, Honig, Nüsse und getrocknete Früchte.

Gegen schlechte Laune und Angst hilft: grüner Tee mit Zitrone und Honig. Sie können selbst kochen und drehen: Zitrone, getrocknete Aprikosen, Rosinen, Nüsse und Honig hinzufügen. Es wird eine Mischung von einem Esslöffel pro Tag für einen Monat benötigt, und nach einer Pause von einem Monat kann der Kurs wiederholt werden.

Die Heilkraft von Kräutern. Tinkturen gegen Depressionen

Die Behandlung von Depressionen Volksheilmittel umfasst die Verwendung von Kräutertinkturen, Abkochungen und Gebühren. Solche Behandlungen gegen Stress und Depressionen gehören zu den häufigsten in der traditionellen Medizin. Sie verursachen keine Nebenwirkungen und machen nicht abhängig.

Kräuteraufguss-Rezepte:

  • Hypericum für Depressionen

Eines der bekanntesten Kräuter ist Johanniskraut, hilft gegen 99 Krankheiten und ist ein sehr gutes pflanzliches Antidepressivum. Um das Gras bestehen zu können, muss Alkohol getrunken werden. Zu 20 Gramm Hypericum die gleiche Menge Koriander und getrockneten Oregano und Thymian geben. All dies wird mit 250 Gramm Wodka oder Alkohol gegossen und zwei Wochen an einem dunklen, kühlen Ort aufgegossen. Fertige Tinktur muss durch Käsetuch gefiltert werden. Morgens und abends 20 Tropfen einnehmen.

  • Beruhigende Mischungen aus Minze und Zitronenmelisse

Um die nervöse Anspannung zu lindern, die oft unsere Kraft beansprucht und zu völliger Verwüstung und Depression führt, können Sie sich Minze- und Zitronenmelisse-Tees machen. Beide Kräuter wirken beruhigend auf das Nervensystem. Ein Esslöffel ihrer Mischung wird mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und darauf bestanden, dass es abkühlt. Die empfangene Stimmung sollte tagsüber in kleinen Portionen genommen oder in drei Teile geteilt werden - für morgendliche, nachmittägliche und abendliche Einnahme.

  • Mutterkraut und Baldrian

Tinkturen dieser Kräuter werden von Ärzten verschrieben, um nervöse Spannungen zu lindern, die bei häufigem Stress und Stresszuständen zu mentalen Traumata führen. Sie können sie sogar in der Apotheke kaufen. Sie werden mit 25 Tropfen eingenommen - dreimal täglich, und bei schlechtem Schlaf werden weitere 40 Tropfen eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen getrunken.

  • Hypericum perforatum, Rosmarin, Zitronenmelisse und Heidelbeere - ein Heilmittel gegen Depressionen

Zu gleichen Teilen alle getrockneten Bestandteile der Sammlung mischen. Ein Esslöffel dieser Mischung wird mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und eine halbe Stunde lang hineingegossen. Dann muss die Brühe filtriert und Honig nach Geschmack hinzugefügt werden. Das Trinken einer solchen Abkochung ist sowohl nützlich als auch angenehm, besonders wenn es draußen noch Winter oder tiefer Herbst ist und Sie von Depressionen und unvernünftiger Sehnsucht überwältigt wurden.

Ein guter Beruhigungseffekt gibt und Abkochung von Kamille, trockenen Gurkenkräutern, die Zusammensetzung, die enthält: Fenchelblüten, Anis, Lavendel. Um keinen Tee zuzubereiten oder selbst zu pflücken, können Sie in der Apotheke einen gebrauchsfertigen Kräutertee kaufen. Es ist bereits in Beuteln verpackt, die wie eine normale Stunde gebraut werden müssen, und wird 2-3 Mal täglich in dem in der Gebrauchsanweisung angegebenen Verlauf eingenommen.

Um wieder gute Laune zu bekommen und störende Gedanken loszuwerden, können Sie sich einfach mit aromatisiertem Glühwein mit Basilikum, Zimt, Ingwer, Nelken, schwarzem Pfeffer und Honig oder heißer Schokolade verwöhnen, eine Tasse belebendes Getränk trinken und Ihren Lieblingsfilm ansehen.

Im Kreislauf vieler Angelegenheiten und Pflichten vergessen wir so oft, dass wir uns ausruhen und auf uns selbst aufpassen müssen. Daher zusammen mit Tee-Empfang oder Brühe der akkumulierte täglich Müdigkeit und Reizungen zu entfernen, ist es möglich, ein Bad von Depression zu nehmen, indem ein Abkochen der Nadeln, Zweige und Knospen der jungen Kiefern machen, kochen sie für eine halbe Stunde in der Hitze und steht für 10 Stunden.

Die Verwendung von Honig (Frühling und Herbst) und Blütenpollen hilft gegen Depressionen. Sie geben dem Körper einen kompletten Satz von Vitaminen und Mineralstoffen.

Aromatherapie - Behandlung durch Gerüche


Die heilende Wirkung von Aromaölen hat die Menschheit vor mehr als tausend Jahren für sich entdeckt, aber für einige Zeit wurde sie zu Unrecht vergessen. Um eine Aromatherapie-Sitzung durchzuführen, benötigen Sie nur zwei Komponenten: eine Duftlampe und ein Öl, die individuell ausgewählt werden, wobei die Eigenschaften des Körpers und das Vorhandensein von Allergien berücksichtigt werden.

Zur Linderung der durch Stress und Vasospasmus, Angstzustände und Schlafstörungen verursachten Migräne eignen sich Öle: Orange und Zitrone, Wacholder, Rosenholz und Zypresse, Minze.

Mit einem Zusammenbruch und Sehnsucht: Öl aus Sandelholz, Jasmin und Geranien, Bergamotte.

Mit obsessiven Ängsten und depressiver Psychose: Teebaumöl, Rosen und Veilchen.

Relax hilft: Vanilleöle, Weihrauch, Muskatellersalbei, Wacholder.

Überleben Sie die Auswirkungen von Stress: Öl Neroli, Orange, Kardamom, Eukalyptus und Rosmarin.

Yoga gegen Depressionen. Kraft und Energie wiederherstellen


Aus der Sicht des Yoga, das bei der Bekämpfung vieler psychischer Störungen hilft, ist Depression in erster Linie ein Energie- oder Prana-Verlust. Und die Hauptaufgabe des Yoga ist es, die verlorene Energie wiederherzustellen und sich auf die Positionen und Atemübungen zu konzentrieren, die alle Zellen mit Sauerstoff füllen.

Je nach Art der Depression wird der Yoga-Unterricht in zwei Arten unterteilt:

  • Tamas - Guna, gekennzeichnet durch eine Manifestation von Schwäche, Gleichgültigkeit, Lethargie. Es ist schwierig für einen Menschen, aus dem Bett zu kommen und seine Apathie und Verzweiflung zu überwinden. Die äußeren Manifestationen dieser Art von Störung sind gebeugt, abgesenkte Schultern und ein stumpfes Aussehen. Für solche Menschen ist es schwierig, überhaupt zu atmen.
  • Rajas - Diese Art der Depression ist häufiger und äußert sich hauptsächlich in übermäßiger Aktivität und Angst. Eine Person, die an dieser Art von Depression leidet, ist ständig aufgeregt, oft wütend. Sein Gedankengang ist schwer fassbar und sein Körper ist angespannt und unflexibel. Sowohl die Augen als auch die Finger sind ständig in Bewegung, und wenn sie Yoga-Bewegungen ausführen, können sie die Luft nicht vollständig ausatmen, was nur den Zustand von Angst und Unruhe bestätigt.

Die Praxis des Yoga bei der Behandlung von Depressionen umfasst: Energietechniken, die Meditation für Depressionen, Übungen - Ablenkungen, eine Reihe von Tonic-Posen, Atemübungen, Gesänge und die Linderung von Angstzuständen umfassen.

Akupunkturbehandlung bei Depressionen


Verfahren unter Verwendung von Nadeln zur Behandlung von depressiver Neurose und lang anhaltender Depression. Die Verwendung dieser Technik ist von der WHO gestattet. Grundlage dieser Methode ist die Beeinflussung der biologisch aktiven Punkte, die für bestimmte Organe im menschlichen Körper verantwortlich sind. Der Hauptvorteil einer solchen Reflexzonenmassage ist das Fehlen des Risikos von negativen oder Nebenwirkungen.

Für welche Behandlungsmethode Sie sich auch entscheiden, Sie machen den ersten Schritt in Richtung Ihrer Heilung, verändern die Qualität Ihres Lebens und füllen es mit neuen Farben und positiven Emotionen. Schätzen Sie sich und lassen Sie sich jetzt wieder glücklich und gesund!

Depression Kräuter

Depression ist einer der schwierigsten psychischen Zustände, der mit einem Verlust der Freude, Pessimismus und Bewegungshemmung einhergeht. Diese Stimmungsstörung kann nicht lange toleriert werden, da sie sich so stark vertiefen kann, dass auf eine stationäre Versorgung nicht verzichtet werden kann.

Um mit Depressionen fertig zu werden, können Sie Medikamente einnehmen - Antidepressiva, die von einem Arzt verschrieben werden. In der Natur gibt es auch viele Pflanzen, die, wenn sie nicht vollständig heilen, den Geisteszustand lindern und lindern können. Heilkräuter können eine unschätzbare Hilfe bei der Beseitigung von Depressionen sein.

Wenn Kräuter gegen Depressionen helfen

Kräuterpräparate wirken gegen Depressionen:

  1. Flach, manifestiert sich durch eine Abnahme der Stimmung, ihre Unterschiede, Reizbarkeit und Tränen, morgendliche Lethargie und Schlafstörungen.
  2. Verkleidet mit Symptomen wie leichter Depression in Kombination mit körperlicher Anspannung, verschwommener Wahrnehmung, Gangstabilität und Sehstörungen. Ein Patient mit solchen Symptomen muss auf neurologische Erkrankungen untersucht werden.

Kräutergetränke können die Stimmung verbessern und die Effizienz steigern. Aber bei einer klinischen Depression sind sie machtlos.

Um den Zustand einer Person zu verstehen und eine qualitativ hochwertige Behandlung zu wählen, ist eine professionelle Beratung erforderlich. Die Therapie mit einigen Kräutern ist mit vielen Medikamenten nicht vereinbar. Das ist, warum ohne den Rat eines Arztes nicht tun kann.

Johanniskraut - ein Kämpfer mit schlechter Laune

Das Kraut Johanniskraut ist einer der führenden Orte unter den Heilpflanzen. Sie ist bereit, bei Dutzenden von Krankheiten zu helfen. Studien haben gezeigt, dass Johanniskraut dank seiner Zusammensetzung den Zustand einer Person auch bei so schweren Stimmungsstörungen wie Depressionen deutlich lindern kann.

Dies ist real, weil die in der krautigen Pflanze enthaltenen Verbindungen nicht zulassen, dass Serotonin, ein Neurotransmitter, der als das Hormon der guten Laune bezeichnet wird, von den Gehirnzellen zurück absorbiert wird. Es ist sein Körper, dem die Entwicklung depressiver Zustände fehlt.

Derartige Bestandteile von Hypericum wie Hyperforin und Hypericin wirken sich positiv auf die Arbeit des ZNS aus. Dank ihnen ist die Kräuterpflanze in ihrer Wirksamkeit den Antidepressiva zur Behandlung von leichten und mittelschweren Depressionen nicht unterlegen.

Die ersten medizinischen Präparate zur Beseitigung einer solchen Störung wurden genau von Hypericum bezogen. Bis heute wird das Gras zu ihrer Herstellung verwendet. Hypericum-Extrakt ist ein Bestandteil von pflanzlichen Antidepressiva wie Gelarium, Deprim, Negrustin.

Gras vorsichtig nehmen. Wenn es zu lange eingenommen wird, reichern sich die Bestandteile von Hypericum im Körper an und können zu einer hypertensiven Krise führen. Die Gefahr besteht darin, dass der Druck nicht allmählich, sondern plötzlich ansteigt. Es ist verboten, Johanniskraut parallel zu chemischen Antidepressiva zu verwenden, da sich die Wirkung einer solchen Behandlung umkehren kann - der Zustand wird sich nur vertiefen.

  1. Messen Sie ein oder zwei Teelöffel getrocknetes Hypericum ab und geben Sie es in einen kleinen Topf.
  2. Wasser zum Kochen bringen und auf das Gras gießen. Das kochende Wasservolumen für diese Menge Hypericum beträgt 200 ml (Tasse).
  3. Lassen Sie die Infusion 10 Minuten einwirken.
  4. Vor Gebrauch filtern.

Hypericum Tee ist notwendig, um 2 oder 3 Mal am Tag zu trinken. Jedes Mal muss es frisch sein. Das Getränk wird dazu beitragen, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit und Lethargie loszuwerden. Es wird Müdigkeit heilen. Parallel dazu verbessert Hypericum das Immunsystem, was sich auch positiv auf den Allgemeinzustand auswirkt.

Beruhigende Aufguss von Baldrian

Baldrian hat eine wertvolle und einzigartige Fähigkeit, das Nervensystem zu beruhigen, ohne dem Körper Schaden zuzufügen. Es wirkt sanft und schnell.

  1. In einem Mörser 2 TL zerdrücken. Baldrian.
  2. Gießen Sie das Pulver in einen kleinen Behälter und gießen Sie 200 ml frisch gekochtes Wasser ein.
  3. 10 Stunden einwirken lassen.
  4. Rühren Sie das Getränk um und lassen Sie die Graspartikel absetzen.

Nehmen Sie die Infusion sollte in ungefiltertem Zustand sein. Morgens und nachmittags reicht es, einen Esslöffel Baldrian zu trinken. Unmittelbar vor dem Schlafengehen müssen Sie ein Viertel des Glases nehmen. Baldrian wird helfen und sich beruhigen und gut schlafen, was bei depressiven Zuständen wichtig ist.

Shizandra oder chinesisches Zitronengras

Shizandry aus natürlichen Komponenten hilft dem Körper, mit Angstgefühlen, Gefühlen und Unsicherheiten umzugehen, und steigert die Vitalität.

  1. Trocknen Sie und hacken Sie 20 Gramm Zitronengras.
  2. In eine Flasche aus dunklem Glas gießen.
  3. Gießen Sie 100 ml Alkohol ein.
  4. Stellen Sie die Flasche 7 Tage lang an einen dunklen Ort.
  5. Schütteln und schütteln Sie die Lösung regelmäßig.
  6. Eine Woche später öffnen Sie die Flasche und entfernen die Beeren, vergessen Sie nicht, sie gut zu drücken.
  7. Lassen Sie die Flüssigkeit noch 2-3 Tage am selben Ort.
  8. Die Tinktur abseihen.

Die optimale Einzeldosis des Therapeutikums beträgt 25-30 Tropfen. Die Anzahl der Empfänge - zwei pro Tag. Mit erhöhter Emotionalität dürfen jeweils 40 Tropfen Tinktur getrunken werden.

  1. 10 g Beeren zerdrücken.
  2. Mit Wasser (200 ml) aufgießen und zum Kochen bringen.
  3. Kühlen und filtern.

Fügen Sie dem Heilgetränk Honig oder Zucker hinzu.

Infusion von Passionsblume

Passionsblume oder Passionsblume ist ein Kraut, das hilft, ein anstrengendes Gefühl der Angst und wachsenden Angst loszuwerden. Die Anwendung dieser Heilpflanze ist mit Antidepressiva kombiniert und verstärkt deren Wirkung.

  1. Platzieren Sie chl. Kräuter in einem kleinen Behälter.
  2. 150 ml kochendes Wasser hinzufügen.
  3. Bestehen Sie auf 10 min. und belasten.

Nehmen Sie die Infusion vor dem Zubettgehen ein, um eine beruhigende Wirkung zu erzielen. Trink du brauchst ein Glas Geld.

Kräutertees

Infusionen aus mehreren Kräutern helfen auch, aus der Depression herauszukommen und zur Arbeit zurückzukehren. Getränke werden noch gesünder, wenn Sie bei der Zubereitung nicht nur Wasser, sondern auch Hagebuttenaufguss verwenden.

  1. Mischen Sie gleiche Mengen Minzeblätter und Weißdornblüten.
  2. Wählen Sie drei TL. Kräutersammlung.
  3. Ein Glas Hagebuttenaufguss aufbrühen.
  4. Eine halbe Stunde einwirken lassen.
  5. Fertige medizinische Getränkesorte.

Nach einem halben Glas einnehmen.

  • Minzeblätter und Heilkräuter für Klee;
  • gemeinsame Hopfenzapfen;
  • Hagebutten;
  • Wurzeln von Chicorée gewöhnlich und Elecampane.

Bereiten Sie zunächst die Heckenrose-Infusion vor. Dann:

  1. Kunst schleifen. l sammle die restlichen Pflanzen und schlafe in einer erhitzten Thermoskanne ein.
  2. Füllen Sie ein Glas heißen Heckenrose-Aufguss.
  3. Lassen Sie das Heilgetränk einige Stunden einwirken (2-3).
  4. Herausfiltern.

Trinken Sie Kräutertee für zwei Dosen.

Es gibt viele Kräuter in der Natur, die am häufigsten und erschwinglichsten sind und die den Körper von Depressionen, schlechten Gedanken und schlechten Gefühlen befreien.

Pflanzliche Heilmittel gegen Depressionen helfen, die Stimmung zu regulieren. Um das Ergebnis zu verbessern, müssen Sie auf die Ernährung und die Art des Tages achten. Aber mit pflanzlichen Drogen zu experimentieren ist unklug. Keine Notwendigkeit, sie selbst zu verschreiben, ist es besser, zuerst den Arzt zu konsultieren.

Um Depressionen zu beseitigen, wenn nicht für immer, dann müssen Sie für eine lange Zeit alle Anstrengungen unternehmen. Wenn Heilkräuter nicht ausreichen, müssen Sie Chemikalien verwenden.

Volksheilmittel gegen Depressionen

Diese Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Kombination aus reduzierter psychophysischer Aktivität und schlechter Laune. Ein depressiver Mensch hat genug von alltäglichen Dingen, ist apathisch und müde. Die morgendliche Genesung ist mit großen Schwierigkeiten verbunden, und geistige Arbeit fällt schwer. Wie Depression Volksheilmittel zu heilen?

Wie man mit Depressionen zu Hause umgeht

Es gibt viele Gründe für die Entstehung einer psychischen Störung: Selbst eine Verschlechterung der Gesundheit oder eine normale Müdigkeit kann zu einer Krankheit wie einer Depression führen. Für die Behandlung einer milden Form der Krankheit ist es besser, Volksheilmittel zu verwenden, aber eine anhaltende Störung, zum Beispiel infolge eines schweren Schocks, wird ohne triftigen Grund als Anzeichen einer Geisteskrankheit angesehen und erfordert eine medizinische Therapie.

Normalisierung des Tagesregimes

Das chronische Müdigkeitssyndrom tritt als Folge von häufigem Schlafentzug, vermindertem Tagesablauf und Stress auf. Um die bereits eingetretene Depression zu vermeiden oder loszuwerden, planen Sie Ihren Zeitplan stundenweise. In diesem Fall ist es notwendig, bis 23 Stunden ins Bett zu gehen und mindestens 8 Stunden zu schlafen. Es ist notwendig zu verstehen, was ein Faktor für psychische Störungen geworden ist, und es zu beseitigen. Manchmal liegt die Ursache für eine nervöse Depression in einer ungeliebten Arbeit oder in Beziehungen zu anderen Menschen.

Um Depressionen zu beseitigen, machen Sie einen strengen Zeitplan für jeden Tag und versuchen Sie, sich so genau wie möglich daran zu halten. Die Verantwortung für die durchgeführten Aufgaben und die Konzentration auf deren Umsetzung tragen dazu bei, schwierige Zeiten zu überstehen. Während eines depressiven Zustands ist es besser, physischen und psychischen Stress abzuwechseln. Während dieser Zeit sollten wichtige Entscheidungen aufgegeben werden, da der Staat die Angemessenheit der menschlichen Wahrnehmung der umgebenden Welt beeinträchtigt.

Wenn Sie nach der Anpassung des Tagesablaufs keine wesentlichen Veränderungen des Wohlbefindens bemerken, achten Sie auf die Ernährung. Iss zwischen jeder Mahlzeit eine kleine Menge frisches Obst oder trinke Tee mit Milch und Honig. Wenn eine Person den Körper ernsthaft belastet, gibt sie negative Energie ab, damit sie Depressionen los wird. Rückkehr Kraft, zusätzlich können Sie regelmäßige Wanderungen nutzen. Versuchen Sie, die grauen Tage mit hellen Emotionen zu sättigen - gehen Sie zu Theatern, Museen, machen Sie Wanderungen.

Musik zur Entspannung und Beruhigung der Nerven

Die Behandlung von Depressionen mit Volksheilmitteln umfasst nicht nur die Einnahme von Kräutersud und Tinkturen: Musik hat eine ausgezeichnete beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Nach dem Anhören klassischer oder anderer melodiöser Kompositionen verbessert sich der Schlaf, Muskel- und Geistesspannungen werden gelindert. Musik zum Entspannen und Beseitigen von Depressionen ist der sanfte Klang eines Klaviers oder einer Flöte. Auch geeignet für Gesang oder Lieder mit wiederkehrenden rezitativen und einfachen Worten. Darüber hinaus sind die folgenden Geräusche beruhigend:

  • Regen Lärm;
  • singende Vögel;
  • raschelndes Gras;
  • die Geräusche der Meeresbrandung.

Welche Lebensmittel Depressionen aufheitern

Sie können den Körper während einer Depression unterstützen, indem Sie Ihre Ernährung mit Nahrungsmitteln füllen, die den Serotoninspiegel (das Hormon des Glücks) erhöhen. Volksheilmittel für Depressionen sind:

  • dunkle Bitterschokolade;
  • Meeresfrüchte;
  • Zimt;
  • Nüsse, insbesondere Mandeln;
  • Milchprodukte (Hüttenkäse, Kefir, Milch, Käse);
  • mageres Fleisch;
  • Leber;
  • Brokkoli;
  • Haferflocken;
  • Bananen;
  • Beeren - Heidelbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren;
  • natürliche Traubensäfte, orange;
  • Zucker ist ein wirksames, aber schlechtes Mittel, das besser durch natürliche Süßigkeiten wie getrocknete Früchte ersetzt werden kann.

Heilmittel gegen Depressionen und Angstzustände

Volksheilmittel gegen Depressionen sind wirksam bei saisonalen und postpartalen Störungen. Da eine psychische Störung häufig durch Avitaminose verursacht wird, kann eine Person den Vitaminspiegel im Körper mithilfe von Rezepten für alternative Medizin auffüllen. Die Behandlung von Depressionen zu Hause mit Volksheilmitteln umfasst die Verwendung von pflanzlichen Antidepressiva, pflanzlichen Abkochungen und Tinkturen, Lebensmitteln mit hohem Magnesiumgehalt.

Pflanzliche Antidepressiva

Depressionen erfordern eine obligatorische Behandlung, während eine medikamentöse Therapie nicht immer gerechtfertigt ist. Mit Hilfe von Hilfsmitteln wie pflanzlichen Antidepressiva können Sie Symptome von psychischen Störungen sanft lindern und das Nervensystem schnell wieder normalisieren. So behandeln Sie Depressionen:

  1. Ginseng. Wurzeln oder Blätter sollten mit Alkohol (60%) gegossen werden, wonach die Flüssigkeit für einen Monat gezogen wird. Die Proportionen für die Herstellung eines Nationalarzneimittels gegen Depressionen - 1:10. Nehmen Sie die fertige Tinktur dreimal täglich für 15-20 Tropfen ein.
  2. Weißdornfrucht. Dieses Volksheilmittel verbessert die Durchblutung, beseitigt Giftstoffe, normalisiert den Stoffwechsel und verbessert die Stimmung. Um das Arzneimittel zuzubereiten, müssen 20 g Beeren mit Wasser (200 ml) übergossen und langsam angezündet werden. Wenn die Flüssigkeit 5 Minuten lang kocht, wird der Behälter vom Herd genommen und eine halbe Stunde lang darauf bestanden. Gegen Depressionen sollten 1-2 Tassen täglich eingenommen werden, was die Aufnahme um einen Tag verlängert.
  3. Melissa. Das Kraut dient als wirksames Antidepressivum, nicht nur Blätter, sondern auch ätherische Öle, aus jungen Trieben der Pflanze wird ein Volksheilmittel gegen eine Geistesstörung hergestellt. Melisse kann zum Tee oder zum Kochen eines Suds hinzugefügt werden, indem einige Blätter in kochendes Wasser gelegt und die Flüssigkeit ziehen gelassen werden.
  4. Mandschu Aralia. Die Wurzeln der Pflanzen müssen gemahlen und in einen Behälter mit Alkohol (70%) gegeben werden. Die Anzahl der Zutaten für die Zubereitung eines Volksarzneimittels ist beliebig, die empfohlenen Verhältnisse betragen jedoch 1: 5. Nach einer Woche kann die Tinktur der Depression zweimal täglich 15 Tropfen eingenommen werden.

Lebensmittel reich an Magnesium

Eine Depression kann durch einen Mangel an einer Substanz wie Magnesium im Körper hervorgerufen werden. Symptome der Magnesiumavitaminose sind:

Um psychischen Erkrankungen vorzubeugen, die durch einen Mangel an diesem Mineral verursacht werden, sollte die Tagesration Magnesium enthalten. Welche Art von Lebensmitteln enthält diese Substanz:

  • Nüsse (Haselnüsse, Mandeln, Cashewnüsse);
  • Reis;
  • Sesam;
  • Beeren;
  • Hülsenfrüchte;
  • Kartoffeln;
  • Blumenkohl;
  • Hirse, Buchweizenbrei;
  • Roggenbrot;
  • Spinat;
  • Kürbis, Sonnenblumenkerne;
  • Leinsamen;
  • Mais;
  • Petersilie;
  • Kakao;
  • Heilbutt;
  • Oliven;
  • Kürbis.

Beruhigende Kräutertees

Die wichtigsten Beruhigungsmittel der traditionellen Medizin sind Kräutertees. Die effektivsten unter ihnen sind:

  1. Sammlung Nummer 1 von Depressionen. Es ist notwendig, die Blätter von Heidelbeere, Rosmarin, Zitronenmelisse und Johanniskraut in gleichen Mengen zu mischen. 20 g der Mischung in 250 ml kochendes Wasser geben, die Flüssigkeit 20 Minuten stehen lassen, dann das Produkt abtropfen lassen und als Tee mit Honig gesüßt einnehmen.
  2. Sammlung Nummer 2 von Depressionen. Anis, Fenchel und Lavendelblüten werden in der gleichen Menge kombiniert. Ein Esslöffel der Mischung wird in eine Tasse kochendes Wasser gegeben und kurz ziehen gelassen. Akzeptieren bedeutet Kosten, beginnend morgens auf nüchternen Magen. Diese Infusion beruhigt die Nerven, lindert die Symptome von psychischen Störungen und verbessert die Stimmung.
  3. Ansammlung von Nr. 3 von einer Geistesstörung. Zubereitung: Die Blüten von Heidekraut, Kamille, Weißdorn, Lavendel, Johanniskraut, Angelikawurzeln, Liebstöckel und Baldrian werden zu gleichen Teilen kombiniert. Ein Löffel der Mischung wird in einen Behälter mit Wasser bei Raumtemperatur gegeben, auf ein langsames Feuer gelegt und 15 Minuten lang gekocht. Danach muss das Werkzeug noch eine Viertelstunde unter dem Deckel aufgegossen werden. Nach dem Sieben der Flüssigkeit nehmen Sie das Getränk dreimal täglich.